@goldtaube und alle anderen die Ahnung haben-Zusammenstellung neuer PC

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von bibi28 10.12.09 - 09:42 Uhr

Hallo,
hab mich jetzt mal bei alternate.de durchgeklickt und Folgendes kam raus:

http://www.alternate.de/html/pcbuilder/load.html?tn=BUILDERS&cn=2

würdet ihr sagen dass Das so OK ist?
Ein fast neues Brenner-Laufwerk haben wir hier noch (Das wird doch passen oder????#kratz)

Bei dem Monitor sind wir uns noch nicht so sicher...#

Vielen Dank im Voraus für alle Meinungen.
Bianca, die sich schon auf ihren neuen PC freut.:-D

Beitrag von goldtaube 10.12.09 - 10:11 Uhr

Leider geht das mit dem Link nicht, da er die Login-Daten möchte.

Poste doch die Zusammenstellung einfach mal. Jede Teile Bezeichnung und den Preis dazu. Dann schau ich mal. Evtl. mit Artikel-Nr.

Ob der Brenner passt, hängt davon ab ob es einer mit IDE oder SATA-Anschluss ist und welches Mainboard du bei den Komponenten ausgewählt hast.
Wenn du zuhause noch einen Brenner mit IDE-Anschluss hat, aber das Mainboard verfügt nicht darüber, dann kannst du deinen Brenner nicht nutzen.
IDE ist der alte Standard. Neu ist der SATA-Anschluss.

Beitrag von bibi28 10.12.09 - 11:18 Uhr

Hallo goldtaube:
hab jetzt mal die Zusammenstellung kopiert:
nach unseren Brennerdaten schau ich gleich mal, muss eben mal weg (so ca. 1/2 Std.).....:

1 x
CPU Lüfter
Asus Triton 77
775, 939, 940, AM2, AM2+, 18 dB(A), alle Modelle
€ 33,99*


1 x
Grafikkarten NVIDIA GeForce GTS
Palit GTS 250 Green
NVIDIA GeForce GTS 250, 1024 MB, 256 Bit, PCIe 2.0 x16
€ 99,90*


1 x
CPU Sockel 775 Pentium
Intel® Pentium® Prozessor E2220
2x 2400 MHz, 2x 512 kByte, 800 MHz (Quadpumped), Conroe-L
€ 56,90*

1 x
TFT-Monitore 22 Zoll
ViewSonic VA2216w
22 Zoll, 1680x1050 Pixel, 5 ms, 1000 : 1
€ 144,90*

1 x
Netzteile bis 600 Watt
Arctic-Cooling Fusion 550R
500 Watt, ATX12V 2.2, ATX 2.03, 6 Stecker, 3 Stecker
€ 59,90*

1 x
Gehäuse Midi Tower
GIGABYTE Triton 180
5 x 5,25" extern, 3 x 3,5" intern, ATX
€ 0,-*

1 x
Mainboards Sockel 775
ASRock 4CoreDual-SATA2 R2.0
VIA PT880 Ultra, 1.066 MHz, AGP 8x, 1x PCIe x16, Sockel 775
€ 54,90*

1 x
Festplatten 3,5 Zoll SATA
Samsung HE502IJ 500 GB
500 GB, 8,9/16/7200, € 0,12*, Serial ATA/300
€ 58,90*

1 x
Arbeitsspeicher DDR 2 GB Kits
G.Skill DIMM 2 GB DDR-400 Kit
2048 MB, CL3 4-4-8, 2, PC 3200
€ 56,90*

Beitrag von goldtaube 10.12.09 - 14:31 Uhr

Ich würde die Zusamenstellung so nicht nehmen.

Wenn ich richtig gerechnet habe zahlst du für dieses veraltetet System inkl. Monitor 532,90 Euro.

Gerade bei Mainboard, CPU und Arbeitsspeicher würde ich auf Aktualität achten. Da du es aber gleich auch relativ günstig haben möchtest, ist das gar nicht so einfach.
Es gibt auch Sockel 775 Mainboard, die DDR3 Ram unterstützen.
Netzteil ist ok. Festplatte an sich auch, wobei es bei Alternate schon eine Samsung mit 640 GB gibt, die 52,90 Euro kostet und somit günstiger ist als die die du ausgesucht hast.

Den Monitor würde ich aus folgenden Gründen nicht nehmen: 1. zu alt (von ca. 2007), 2. würde ich eher einen 24 Zöller, statt eines 22 Zöllers wählen, 3. zu alter Anschluss (VGA), besser einen mit DVI-I bzw. DVI-D Anschluss wählen (was die Grafikkarte aber auch unterstützen muss).

Mein Vorschlag:
Gehäuse:
Enermax Staray
4 x 5,25" extern, 6 x 3,5" intern, ATX 49,99 Euro
http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Midi_Tower/Enermax/Staray/359116/?tn=HARDWARE&l1=Geh%C3%A4use&l2=Midi+Tower

Vorteil: Optisch schick, Mikrostaubfilter, 1 vorhandener Lüfter, 2 können nachträglich eingebaut werden

Netzteil:
Arctic-Cooling Fusion 550R 59,90 Euro
http://www.alternate.de/html/product/Netzteile_bis_600_Watt/Arctic-Cooling/Fusion_550R/341758/?tn=HARDWARE&l1=Geh%C3%A4use&l2=Netzteile

Das ist das was du schon ausgesucht hattest.

Mainboard:
ASRock P45TurboTwins2000 74,90 Euro
http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_775/ASRock/P45TurboTwins2000/275715/?tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+775
Vorteil: du kannst ne Quad-Core CPU nutzen, wahlweise DDR2 oder eben DDR3-RAM, wobei ich letzteres empfehle und du hast auch noch einen IDE-Anschluss, sofern dein Brenner einer mit IDE-Anschluss ist.

CPU:
Intel® Core™2 Quad Prozessor Q8300 124,90 Euro
http://www.alternate.de/html/product/CPU_Sockel_775_Core_2_Quad/Intel%28R%29/Core_und_trade2_Quad_Prozessor_Q8300/320004/?tn=HARDWARE&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+775

RAM:
G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit Tagespreis: 84,90 Euro
http://www.alternate.de/html/product/Arbeitsspeicher_DDR3-1333/G.Skill/DIMM_4_GB_DDR3-1333_Kit/364481/?tn=HARDWARE&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR3&l3=DDR3-1333
Vorteil: DDR3-Ram und 4 GB, statt 2 GB

Festplatte:
Samsung HD642JJ 640 GB 52,90 Euro
http://www.alternate.de/html/product/Festplatten_3,5_Zoll_SATA/Samsung/HD642JJ_640_GB/254736/?tn=HARDWARE&l1=Festplatten&l2=SATA&l3=3%2C5+Zoll
Vorteil: Günstiger und mehr Speicherplatz

Grafikkarte:
PowerColor HD5750 119,90 Euro
Vorteil: DVI-Anschluss, HDMI, Direct X11, Shader Model 5, OpenGL 3.2 und dazu noch geringer Stromverbrauch, nur geringfügig teurer als die die du ausgewählt hast.

Kostenpunkt komplett: 567,39 Euro


Als Monitor würde ich dir den vorschlagen:
BenQ G2420HDBE 159,90 Euro
http://www.alternate.de/html/pcbuilder/productDetail.html?searchClass=monitorLCD&artno=V5LC53&cn=1&tn=BUILDERS
Vorteil: DVI-Anschluss und 24 statt 22 Zoll und nicht veraltet und trotzdem nur ca. 15 Euro teurer.

Insgesamt mit Monitor: 727,29 Euro

Wenn du sagst, dass dir 200 Euro mehr zuviel sind, dann kannst du auch dein System nehmen. Wobei ich beim Mainboard, bei der CPU und beim RAM keine Abstriche machen würde.


Beim RAM kannst du auch erst mal 2 GB DDR 3 Ram nehmen: Würde dann 47,49 Euro kosten.
http://www.alternate.de/html/pcbuilder/productDetail.html?searchClass=ram&artno=IBIFG0&cn=1&tn=BUILDERS
Du sparst dann ca. 37 Euro gegenüber den 4 GB RAM.

Natürlich gibt es noch zig andere Kombinationsmöglichkeiten.


Günstiger ist es natürlich, wenn man sich einen PC wirklich selber komplett zusammenstellen kann und die Komponenten bei den verschiedensten Anbietern kaufen kann, die es am günstigsten anbieten und wenn man es dann selber zusammen bauen kann. Aber das kommt ja nicht in Frage.





Beitrag von bibi28 10.12.09 - 17:24 Uhr

Hallo,
vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Ich denke ich lasse das jetzt mit dem selber zusammenstellen, denn ich kann an meiner Zusammenstellung nicht erkennen, was Alt und was Neu ist....
Gruß.
Bianca