Elias kann ja schon rückwärts robben!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mum21 10.12.09 - 10:11 Uhr

Mich würde mal interessieren wann eure dann vorwärts gerobbt sind?
Oder sind sie dann direkt zum krabbeln übergegangen?

Ich versuch ihn ja schon zu locken mit Spielzeug, lieb zu reden und rum albern! Ich denke mehr kann ich ja auch nicht machen. Als noch abzuwarten!

Nur wollte eben aus Neugier einfach mal fragen!


LG mum21

Beitrag von superschatz 10.12.09 - 10:39 Uhr

Hallo,

mit 5 1/2 Monaten hat Paul seine ersten Robbversuche gestartet, ist auch schon ein Stückchen gekommen. Mit 6 1/2 versuchte er dann zu Krabbeln, blieb vorerst aber beim Robben. :-D

Mit fast 7 Monaten wars dann ausgereift, er robbte, versuchte ein wenig zu krabbeln und setzte sich dann auch mal ab und zu hin. :-D

Ganz am Anfang ist er auch immer rückwärts gerobbt und je mehr man ihn locken wollte, desto weiter ist er nach hinten gerutscht und hat sich fürchterlich darüber geärgert. Das sah so ulkig aus.

LG
Superschatz

Beitrag von 20carinchen04 10.12.09 - 10:50 Uhr

Huhu

Mein Kleiner robbt auch nur rückwärts, vorwärts klappte es bisher einmal. Es ist aber normal, dass sie erst einmal ne Weile rückwäts robben und zack, gehts auch vorwärts.

Ach, das geht alles so schnell...

Grüße

Beitrag von tara-india 10.12.09 - 10:54 Uhr

Hallo

haben ja fast den gleichen Namen für unsere Süßen. Mein kleiner heißt Elia und der hat sich schon ne weile immer nach hinten abgedrückt oder geschoben oder sich nach vorn gezogen. Nun mit 8 Monaten kann er krabbeln feilt aber noch an seiner Technik da wir Fliesen oder Laminat haben rutscht er schnell weg.

Lg Tara