beschleunigungstipps???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von samira83 10.12.09 - 11:07 Uhr

was tut ihr damit es losgeht??weiss scho hilft alles nur wenn das baby bereit ist, aber wär euch einfach für n paar tips dankbar, da ich jetzt scho seit tagen jeden abend rum wehe und vor symphysenschmerzen fast durch drehe...köpfchen is tief im becken und cervix fast komplett verstrichen...
vielen dank

Beitrag von schwilis1 10.12.09 - 11:25 Uhr

wir hatten viel sex, ich bin treppen gestiegen ohne ende, hab wie blöd geputzt, zimt gemampft und wann kam der kleine? 10 Tage nach ET... am Tag wo sie die Geburt einleiten wollten. es wurde nur noch mit Fruchtblase aufstechen nachgeholfen...
also... ob diese hausmittelchen was bringen bezweifle ich ganz stark. bei mir hat es zumindest nichts gebracht...

Beitrag von anya71 10.12.09 - 12:06 Uhr

Ich kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen. Nix half (Treppensteigen, Rad fahren, Rotwein, heiß baden, Sex, Himbeerblättertee). Hab dann am ET+12 einen Wehencocktail mit Rizinusöl getrunken (von meiner Hebi unter Aufsicht), dann gings los und meine Tochter war bei ET+13 auf der Welt. Aber wär sie auch ohne Cocktail gekommen? Who knows... Alles Gute für die bevorstehende Geburt!
Anja

Beitrag von babsi1785 10.12.09 - 12:28 Uhr

Also mir hat die Hebamme gesagt das sie gar nichts davon hält das Frauen treppen steigen sollen oder Haus putzen. Schlafen, schlafen, schlafen ... denn das Baby kommt wenn Mama richtig ausgeruht ist. Und Mutter soll ja auch fit für die Geburt sein und nicht fertig sein vom Treppensteigen ;-)

Bei meiner 2. SS war ich zwar noch in der 38. SSW aber MuMu war schon 6 cm auf. Da sagte mir die Hebamme ich solle Lebkuchen und Zimtsterne essen, habe ich gemacht und paar stunden später heftige Wehen. Als wir im Krankenhaus angekommen sind waren die natürlich wieder weg :-(

Da wurde aber entschieden die Blase aufzumachen und 40 min. später war süsse Maus da.

Beitrag von inajk 10.12.09 - 13:20 Uhr

ENTSPANNEN! Adrenalin ist ein Wehenhemmer, nur im entspannten Zustand geht's wirklich los (darum beginnen die meisten Geburten nachts). Dich mit dieser Frage zu stressen ist also voellig kontraproduktiv, lass es los und geniess die letzten Bauchtage!
LG
Ina

Beitrag von minnie85 10.12.09 - 13:56 Uhr

Hebamme anrufen, Wehencocktail bringen lassen...das hat bei einigen die ich kenne WUNDER gewirkt!