18 Monate: Sind Eure zur Zeit auch grad so laut und ungehalten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von xysunfloweryx 10.12.09 - 11:28 Uhr

Guten Morgen,

sind Eure Zwerge grad auch so drauf?
Erstens brabbelt er total laut, das nervt teils schon ein wenig, vor allem nervt aber dieses laute: ÄH, ÄH, ÄH, wenn was nicht so klappt, wie er will oder er biestig wird und Dinge durch die Gegend wirft.
Wird die Trotzphase eher schlimmer, je älter sie werden??? Ich kenne ihn so gar nicht. Der Tag ist grad echt schwer rumzukriegen, zumal wir noch krank geschrieben sind :(
Aber dieses Laute ist ganz schlimm...als würde ich ihn nicht hören. Und dann liest er grad sehr gerne Bücher - den ganzen Tag und sagt zu allem "dada?" und will wissen, was es ist. Aaber: er versucht!! nicht ein Wort nachzusprechen....er kreischt auch teils so unangenehm....und dann den ganzen Tag: MAMA, MAMA, MAMA...aber ohne ersichtl. Grund, einfach mal in den Raum geschrien! #kratz Ob er was bestimmtes will, kann fast nicht immer sein, da er es bestimmt 100x (gefühlte) wiederholt...

LG von der etw genervten Sun #zitter

Beitrag von maxi4188 10.12.09 - 11:35 Uhr

das macht mein kleiner im moment auch aber er ist erst 15 monate gerade geworden


lg maxi mit maurice 15M. + 17ssw

Beitrag von xysunfloweryx 10.12.09 - 11:36 Uhr

alles von dem macht er so? nervt dich das ned ein wenig ab und an? (kann auch an meinem krankheitsbefinden liegen, aber ich kann echt NICHTS daheim machen)

Beitrag von bluemchen06 10.12.09 - 11:42 Uhr

Hallo,
jaaaaaaaaaaaaaaaaaa, hier ist es i.M. auch total schwierig.

Jetzt stell Dir das ganze mal doppelt vor und Du weißt was hier gerade abgeht.#schwitz
Meine Zwillinge sind 17 Monate und rauben mir momentan meine ganze Kraft. Die zwei sind teilweise so unausstehlich, dass ich mich Frage was ich falsch mache. Jeder sagt mir, dass ist nur ne Phase aber wann hört die endlich auf?????
Klar können sie auch lieb sein aber vor allem die Nachmittage bis zum Abendessen sind teilweise so anstrengend, dass ich denke ich kann nicht mehr.
An manchen Tagen bin ich einfach froh wenn sie mittags bzw. abends im Bett liegen und ich mal wieder Luft holen kann.

Du siehst Du bist nicht allein.#liebdrueck

LG Jasmin (mit gerade schlafenden Zwillingen)

Beitrag von xysunfloweryx 10.12.09 - 11:47 Uhr

mika schläft auch grad :-)
ja, oft denk ich auch immer: ich muss nur durchhalten, bis er wieder schläft und dann fühl ich mich schlecht, weil ich so denke. aber es ist sooo schlimm.. er hört auch immer weniger, dabei hatte er mal soo gut gehört :-(
wenn ich ihn morgens anziehen und wickeln will, brauch ich ihn gar ned zu rufen, er flüchtet. und wenn ich ihn fertig mache, wehrt er sich m. händen und füßen. autsch.
wenn er dann was versucht m. spielzeug und es klappt ned, dann wird er wütend. oder wenn er mit nem reifen v. pucky hängen bleibt und ned direkt weiter kommt......es reicht auch schon nur ein stück pulli über einem finger, dann wird er aggressiv und schüttelt seine hand wie verrückt m. den "worten" äh äh äh (ganz laut). Hilfe. hoffe, es wird bald besser.
reden deine auch noch ned?

Beitrag von bluemchen06 10.12.09 - 12:05 Uhr

Sag mal schreibst Du gerade von meinen Zwei;-)
Das hört sich haargenau an wie bei uns.
Das mit dem schlecht fühlen kenne ich auch, sage mir dann aber wir sind auch nur Menschen und keine Maschinen. An manchen Tagen kann man besser damit umgehen und an manchen mache ich drei Kreuze wenn sie endlich in der Falle liegen.
Bei uns kommt dann noch erschwerend hinzu, dass der eine immer gerade das haben will mit dem der andere gerade spielt. Das ist dann ein Geschrei wenn die sich die Sachen gegenseitig wegnehmen das einem die Ohren dröhnen.#augen

Sprechen tun die zwei auch noch nicht außer Mama,Papa, Da, Nein, Ja. Sie versuchen aber jetzt einige Wörter nachzusprechen.

Beitrag von xysunfloweryx 10.12.09 - 12:13 Uhr

dann bin ich beruhigt, auch, was das sprechen angeht. ja, m. zwillis ist das sicher noch ne schiene härter ;))))
wenn ich dann mal geschrien habe m. ihm (ja, ich gebs zu, ging ab und an ned anders), denk ich immer,er hat mich nimmer lieb o. ich sei böse zu ihm :(((
wie soll man jetz konsequent bleiben? hab gefühl, konsequenz bringt auch null. kann ja auch ned den GANZEN TAG hinterherrennen und ihn wo wegzerren.
hören deine auch ned, wenn du sie rufst, dass sie bitte kommen mögen?

Beitrag von bluemchen06 10.12.09 - 12:31 Uhr

Ja, schlecht hören können sie super #rofl
Komme mir auch zur Zeit mehr als Rabenmutter vor. Irgendwie sage ich ständig nein, lass das, geh da weg, du tust dir weh, hüpf nicht auf der Couch usw usw.
Musste auch schon mal heftig schimpfen, so dass ich denke die beiden mögen mich nicht mehr. Dann wiederum wollen sie aber nur mit mir kuscheln #verliebt. Ich denke für unsere Kinder ist dies einfach eine schwierige Zeit, habe auch gelesen das diese Trotzphase ganz ganz wichtig für die Entwicklung ist.
Ich glaube wir müssen einfach durchhalten und auf bessere Zeiten hoffen.
LG Jasmin

Beitrag von xysunfloweryx 10.12.09 - 12:33 Uhr

so, mein zwerg ist wach...ich muss dann mal. mal schaun, wie heute das essen läuft grins.
tolles kizi habt ihr!!!

Beitrag von funnybunny80 10.12.09 - 11:50 Uhr

Hallo Sun,

unser "Exemplar" ist auch 18 Monate alt und ein richtig großer Sturbock geworden! Wehe es geht nicht nach seinem Kopf, dann wird er total zornig, fängt an zu kreischen und schmeißt sich auf den Boden! Kenn das von unserer Tochter (4 Jahre) gar nicht.

Äh Äh sagt er auch ständig oder Da Da...
dabei kann er sagen "haben, Trinken, Essen, Ball" ect. Wenn er will (!!!) dann kann er sagen was er möchte aber er möchte einfach nicht immer - ist wohl bequemer so... geht als schon ganz schön an die Nerven aber wenn er mich dann wieder so schief angrinst ist irgendwie wieder alles gut #schein

Seit 3 Tagen haben wir nun ein ganz anderes Problem mit ihm...wir konnten ihn immer ins Bett legen und er ist dann auch von alleine eingeschlafen. Nun möchte er nicht mehr schlafen, schreit nur noch wenn er allein im Zimmer ist. Gehen wir rein lacht er uns wieder an aber wehe wir drehen ihm wieder den Rücken zu #schwitz

Aber ich weiß ja das es nur der Anfang ist und es mit ca. 3 Jahren noch schlimmer wird ;-)

LG
Nadine

Beitrag von xysunfloweryx 10.12.09 - 11:54 Uhr

ja, genau so ist das bei uns auch. bloss m. dem schlafen ned. ich hoffe, das geht bei euch auch wieder schnell vorbei. drück alle daumen!!!
was bei uns noch isst:

er bleibt einfach NICHT mehr anständig am tisch sitzen, dauernd ein gezappel und gewinsel. wenn ich dann das essen weg hole und ihn runter nehme, interessiert ihn das auch kaum. oftmals musste ich echt laut werden und sage jedesmal SITZEN. was er auch macht. für eine sekunde!! dann grinst er und drückt sich wieder vom stuhl hoch. oftmals kann ich mich kaum ernst halten, weil er dann ne grimasse zieht und ich muss dabei lachen, dann denk ich immer, er sieht mich gar ned als autorit.person. meinst du, das hat m. verzogen nix zu tun??? hab das gefühl, ich beiß auf granit. wann wird es denn besser, wenns m. 3 noch schlimmer wird????? durchgehend schlimm? hilfe

Beitrag von funnybunny80 10.12.09 - 12:13 Uhr

oh ja das mit dem essen kenn ich auch zu gut! ist total ärgerlich wenn er plötzlich versucht auf den tisch zu klettern!

oder was bei ihm auch noch eine neue masche ist: AUA
bekommt er keine aufmerksamkeit ist alles AUA

bei unserer tochter war es damals in dem alter nicht so schlimm. sie war nicht so zornig und bockig wie unser sohn jetzt. aber bei ihr wurde es kurz vor dem kiga richtig schlimm und als sie dort war noch einmal eine stufe schlimmer...

bin schon jetzt auf die zeit mit unserem sohn gespannt #schein

mit verzogen hat es denke ich nix zu tun. sie testen jetzt einfach wie weit sie gehen können - und versuchen mama und papa gegeneinander auszuspielen #gruebel
ich muß auch aufpassen das ich nicht lache wenn er etwas schlimmes gemacht hat. habe gemerkt das wenn er es mitbekommt es ganz toll findet und grad weiter macht - logisch ja eigentlich. also - kein lachen mehr in so situationen...

Beitrag von jessica.g1 10.12.09 - 11:51 Uhr

Hallo,

oh ja! Kommt mir extrem bekannt vor. Vor allem dieses ÄH ÄH ÄH! Wenn bei meiner was nicht klappt, wirft sie sich auf den Boden#augen

Sie ist grad total anstrengend! #schwitz Vor allem jetzt da sie die Schweinegrippe hat! Sauber! #aerger

Ich wünsch euch ne gute Besserung! Wegen dem Rest müssen wir einfach durch...


Liebs Grüßle

Jessi mit Amy und Bauchmaus Fiona 27.SSW

Beitrag von xysunfloweryx 10.12.09 - 11:56 Uhr

oh gute besserung euch auch.
wir hatten sie EVTL auch, weiss ja keiner. und dann haben sich wohl bakter. infekte draufgesetzt. wird sind seit 3 wochen krank! :( und mikas trommelffell platzte auch..aber denke, das laute reden kommt davon ned. war vorher auch lauter.
ja, genau, dieses ähäh...das nervt tierisch. auf den boden werfen kann mika auch gut.
vor allem, wenn ich mit ihm draußen das an der hand laufen üben will, weil er das ja ned mag....und das geht absolut ned. frage mich, ob er es überh. mal irgendwann macht.....schäme mich oft schon, denn er KÖNNTE und will auch längere strecken laufen, aber SO geht das ja ned.....hört deine auch so schlecht?

alles gute

Beitrag von jessica.g1 10.12.09 - 12:16 Uhr

OH ja!

Unterwegs ist sie eine Katastrophe! Wenn sie gute Laune hat läuft sie an der Hand. Wenn nicht will sie ihren Kopf durchsetzen und das geht nicht immer! Wehe wenn ich sie dann in den Kiwa setze dann gibts ein Affentheater!!! Die Leute schauen dann auch immer so..aber ich kann sie nicht an befahrenen Straßen nach ihrem Willen laufen lassen. Ist mir auch immer sehr unangenehm!

Auf mich hören tut sie nicht wirklich gerade-auf Papa eher.

Sie hat jetzt auch diese tolle Gegenstand-werf Phase und sie hat herausgefunden das wenn sie haut ich nein sage und sie das dann toll findet da es verboten ist!

Beitrag von xysunfloweryx 10.12.09 - 12:18 Uhr

ja genau - bei papa ist er anders.
und auch bei der tamu teils.
denk,viell. ist sein verhalten auch schlimmer geworden dadurch. er sieht da halt auch andere kids, die evtl so drauf sind. ein anderes kind da kann auch sehr jähzornig sein. viell. hat er sich das da abgeschaut schnüff

Beitrag von stiena 10.12.09 - 11:54 Uhr

Hallo,

lena ist auch krank und voll unaustehlich.
Nix kann man ihr recht machen, geschrei geprüll

lg und viele starke Nerven

stiena + lena 21 mon.

Beitrag von xysunfloweryx 10.12.09 - 11:58 Uhr

hallo,

es liegt aber ned am krank sein (er ist wieder fit soweit), es ist auch so so..bei euch auch?

alles gute - gute besserung

Beitrag von stiena 11.12.09 - 12:38 Uhr

ja auch wenn sie nicht krank ist ist sie meistens so drauf aller paar wochen am schlimmsten#augen

Beitrag von smily1309 10.12.09 - 13:22 Uhr

Hallo,

JA, Ruby (19 Monate) ist auch so drauf! Sie geht an alle Sachen ran, wo sie genau weiß, dass sie das nicht darf und wenn ich es ihr dann nochmal verbiete, schreit sie wie ne Angestochene!!! Und sie hört damit nicht auf. Und überall muss ich dabei sein! Immer "pomm mit". Wenn ihr was nicht gelingt schreit sie entweder "oh mann" (hat sie von mir gehört#schein) oder sie schreit ebenfalls gleich los. Was bei uns an Tränen so kullern ist echt heftig. Und nur weil sie ihren Sturkopf (Stier) durchsetzen will. Ich bleibe aber hart (zumindest fast immer), denn nur so wird´s was :)

Wir müssen einfach durchhalten!!!

LG Nadine (die krankgeschrieben zuhause hockt und froh ist, dass Ruby die Krippe liebt und dort bis halb vier ist)

Beitrag von maschm2579 10.12.09 - 13:45 Uhr

Hallo Sun,

oh je Hannah ist zur Zeit genauso. In einer Tour geht es: da? guck mal, oh meine Mama, oh weia, ui ui

Sie redet nicht sie kreischt und das so laut das mir die Ohren schlackern. Sie spricht auch KEIN Wort nach. Wenn ich sie frage wer oder was das ist, dann sagt sie zu alles und jedem: NANA (das ist sie selber #augen)
Warum weiß ich nicht, aber es nervt mich auch.

ich hoffe das geht bald vorbei und sie hat den Dreh raus wie und wann man fragt bzw erzählt.

lg Maren die auch total gernevt ist, krank zu Hause und Hannah in der Krippe :-)