Erster Zyklus nach AS

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von siri71 10.12.09 - 11:48 Uhr

Hallo liebe Mit-Hibbelinchen!

Hurra, heute ist meine erste Mens nach der AS am 6.11. gekommen und wir dürfen wieder üben#freu!

Das einzige was mich beunruhigt ist diese Kurve hier#schock:

http://www.mynfp.de/display/view/107071/

Es war zwar der erste Zyklus nach der AS, aber die 2. ZH ist doch viiiiiiel zu kurz, oder#kratz? Mein ES war am 30.11. also wäre sie ja nur 9 Tage? Muß ich mir deshalb Sorgen machen? Die FG war nicht auf Grund GKS oder so, ich hatte eine MA in der 10. SSW ohne Blutungen.

Mein erster Zyklus nach der Pille war auch so, nur 10 Tage in der 2. ZH.

Denkt ihr, der Zyklus war jetzt so wegen der FG, oder muß ich mir ernsthaft Gedanken machen#schmoll?

Wie war euer ZK nach einer 'FG/AS?
VIelen lieben Dank für eure Antworten!

LG; Siri

Beitrag von minimami90 10.12.09 - 11:51 Uhr

ich hatte eine fg ohne as und mein zyklus war dann auch erstmal durcheinander ich würde mir aber keine sorgen machen.
der muss sich ja auch erstmal wieder einpendeln#liebdrueck

Beitrag von co6 10.12.09 - 11:54 Uhr

Ich hatte auch sofort wieder einen ES!
Meine Zykluslänge war aber normal, ich denke es lag vielleicht auch daran, dass ich meine in der 6 SSw hatte!?
Ich würde den nächsten Zyklus einfach abwarten, das kann dann schon wieder ganz anders aussehen, da auch dieser dierekt nach der AS war. Oder?

Ich habe direkt auch Himbitee und Frauenmanteltee getrunken....kann ja nicht schaden ;-)

Beitrag von siri71 10.12.09 - 12:00 Uhr

Danke für Deine Antwort #liebdrueck.

Ja, es war der erste Zyklus nach der AS. Aber was mich eben wundert, ist, daß der Zyklus nach der Pille auch schon so war. Aber scheinbar ist es ja in Orndnung, sonst hätte die SS ja nicht funktioniert, bzw. hätte die GM es nicht halten können.

LG, siri

Beitrag von co6 10.12.09 - 12:03 Uhr

Der ES hätte ja vielleicht auch am 25 ZT sein können!?

Aber ich denke das du dir da überhaupt keine Sorgen machen musst!!!

Versuchs doch auch einfach mal mit den Tee`s die sollen die Zyklushälften unterstützen!!

Also bei mir wirkts #freu

Beitrag von siri71 10.12.09 - 12:09 Uhr

Echt, wirkt es bei Dir? Ja, werd ich dann auch unbedingt versuchen. Wo kaufst Du den Tee, im Internet?

LG; Siri

Beitrag von co6 10.12.09 - 13:14 Uhr

Bei mir wirkt er #freu

Ich kaufe ihn in der Apotheke, kostet nicht viel!
Ich hab jebeils 100 gr gekauft, kann man ja dann auch am Ende der SS und nach der Geburt noch trinken!
Himbi kostet ca 2€ und der Frauenmantel ist etwas teurer, ich glaub 4€ oder so.

Weisst du wie und wann man ihn trinkt?

Beitrag von siri71 10.12.09 - 13:47 Uhr

Vielen Dank nochmal für die Info!

Ich habe mir gerade diese Zyklusmischung bestellt, den Himbi-Tee in der 1. ZH und den Frauenmantel in der 2. ZH, oder?

Ich versuch es auf jeden Fall ab diesem Zyklus.

Liebe Grüße und viel #klee,

Siri

Beitrag von co6 10.12.09 - 13:58 Uhr

genau richtig!!
Ich trinke immer so 2-3 Tassen mit ca. 2-3 Teelöffeln und dann 10 Min. ziehen lassen!!!

Ich drück dir ganz fest die Daumen und lass mal von dir hören #freu

LG co6

Beitrag von siri71 10.12.09 - 14:03 Uhr

Danke Dir #liebdrueck!
Ja, ich lasse gerne von mir hören.
Wie sieht es bei dir aus? In welchem ÜZ bist Du? Wann war Deine FG?
Bei mir ging das ja immer ganz fix mit dem #schwanger werden, habe auch schon zwei Süße zu Hause. Leider aber auch schon 2 FG jetzt #schmoll.

LG, Siri

Beitrag von co6 10.12.09 - 14:12 Uhr

Willkommen im Club.

Ich hab zwar erst einen Sohn, aber leider auch 2 FG :-(

Die erste war vor unserem Sohn in der 6. SSW (Windei)
Die musste ich leider mit einer AS durchmachen, das war so bescheuert, das drum herum, da war so ne bekloppte Hebamme....aber ist nen anderes Thema #augen

und die 2. war im Okt., da musste zum Glück keine As gemacht werden. Bin jetzt im 1. Zyklus nach FG.

bei uns hat es auch immer sehr schnell geschnakkelt.

Bei der 1. FG im 1. ÜZ, bei unserem Sohn im 3. Zyklus (wg. AS, hab geblutet wie sau und als ich dann die Tee`s getrunken habe....siehe da....schwups SS)

Bei der 2. FG habe ich sie nicht getrunken, keine nAhnung ob`s daran lang....wer weiss das schon?

Naja nun trink ich sie fleissig und hoffentlich......#freu

Beitrag von siri71 10.12.09 - 18:32 Uhr

Ja, wir starten jetzt auch wieder voll durch. Da ich nach meiner ersten FG nach der ersten Mens gleich wieder #schwanger wurde und alles toll verlief, sehe ich keinen Grund länger zu warten. Auch meine FÄ letzte Woche gab uns grünes Licht #freu.

Ich wünsch Dir auf alle Fälle, daß es ganz, ganz schnell wieder klappt und diesmal alles gut geht!
Wie weit bist Du denn momentan im Zyklus?

LG; Siri

Beitrag von co6 10.12.09 - 21:55 Uhr

Ich bin heute ZT 15, ich hoffe das morgen meine Tempi hoch geht #schein

Ich drücke dir auch ganz doll die Daumen, aber mit dieser Einstellung wird #schwanger bestimmt nicht lange auf sich warten lassen ;-)

Wenn es bei uns jetzt klappen sollte, dann schick ich dir`n paar nette Viren #freu

Beitrag von muttiator 10.12.09 - 11:56 Uhr

Deine Hochlage ist 9 Tage lang, das ist allgemein zu kurz um eine Schwangerschaft zu halten (Sagt man!).
Die Hochlage soll mind. 10 Tage lang sein.
Der Zyklus war aber vermutlich so wegen der FG und du brauchst dir wirklich keine Sorgen machen!
Dein Körper braucht halt einfach noch seine Zeit!#liebdrueck
Lass dir Zeit!

Beitrag von siri71 10.12.09 - 12:02 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort,

ja, ich denke auch, daß der Körper seine ZEit einfach braucht.
Ich hatte damals nach der FG vor 5 Jahren auch nur einmal meine Mens und war dann sofort wieder #schwanger, es lief alles gut.
Leider bin ich ja jetzt schon 38 und ich hoffe, das Alter sitzt mir nicht im NAcken!
Ich wünsche auch Dir viel #klee

LG, Siri

Beitrag von feuermelder1983. 10.12.09 - 12:02 Uhr

Hallo Siri,

mir gehts genauso wie dir. Ich hatte auch am 06.11 eine AS in der 8SSW nach MA (windei) und Urbia hat mir den ES angezeigt obwohl die LH Test´s alle negativ waren #kratz
Meine Mens kam auch viel zu früh wenn ich von einen ES aus gehen #gruebel
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=464498&user_id=510561

Aber ich bin froh das ich einen ES hatte (fals des stimmt), da ich fast 3 Jahre kein ES hatte #heul
Egentlich habe ich eine GKS aber ich hoffe immer noch das sich jetzt mein Körper ein spielt durch die FG.
Wir dürfen jetzt auch wieder das Üben anfangen #freu und im Januar überwacht mein FA meinen ZK wieder #freu
Und wir dürften dann wieder mit der Hormon Therapie im Januar anfangen wenn wir das noch möchten #gruebel

Ich drück #pro uns beide dir Daumen das wir schnell wieder schwanger sind und dass dann alles gut geht...

Lg. Melly mit Kevin fest an der Hand & #stern ganz tief im Herzen

Beitrag von siri71 10.12.09 - 12:07 Uhr

Ach, hallo Melly,
schön wieder von Dir zu hören!

Dann erging es Dir ja genau wie mir mit dem ersten Zyklus #schwitz.
Ich denke, den ersten Zyklus jetzt kann man noch gar nicht so werten. Wahrscheinlich war die GM-Schleimhaut nicht gut genug aufgebaut, etc. Aber der ES war ja bei Dir schon ein tolles Zeichen!
Bei mir ist es eher das Gegenteil. Ich wurde immer wahnsinnig schnell ss, eigentlich immer im ersten richtigen ÜZ #freu!

Leider sitzt mir mein Alter im Nacken, und ich hoffe auch sehr, daß wir noch einmal das Glück haben dürfen #schwanger zu werden und dann noch ein #schrei zu bekommen!
Wie war Deine erste Mens? Bei mir nicht schlimm, viel altes, dunkles Blut und Geweberest. Ich denke, der KÖrper wäscht sich nun richtig rein.......

LG, Siri

Beitrag von feuermelder1983. 10.12.09 - 12:14 Uhr

Ja ich red mir jetzt einfach mal ein das ich nen ES hatte auch wenn die Ovus negativ waren #kratz. Und des freud mich schon #freu

So alt bist ja auch wieder nicht, Ok ich bin a bissle Jünnger, dennoch bist du ja nicht uralt ;-)
Meine Mama hat noch mit 41 Jahre ein Kind bekommen und gerne hätte sie noch ein bekommen aber dann hat sie die Pille genommen und kam in die Memopause #schmoll

Also ich hab am 05.12 meine erste Mens nach der AS bekommen, bin mit starken Blutungen auf gewacht #hicks
Hatte 4 Tage laang ganz strake Blutungen (helles Blut ohne Gewebestücke #kratz), gestern normales bis SB und heut noch ein wenig SB.
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=468014&user_id=510561
Von den schmerzen her ging es, bis auch die ersten 2 Tage, die waren echt übel...

Aber ich freu mich das wir endlich wieder los starten und ab Januar mein ZK überwacht wird sowie meine Blutwerte usw....

Lg. Melly

Beitrag von siri71 10.12.09 - 13:50 Uhr

Hallo Melly,

die Ovus sind egal, der Beweis für den ES ist dein Tempi, und die hat ja eindeutig gepasst, oder?

Welche Ovus nimmst Du denn? Ich hatte diesen Zyklus auch negative Erfahrung mit den Genekam-Ovus gemacht. Die haben nie eindeutig angezeigt. Hätte ich nicht noch einen One Step gemacht, wär ich mir wegen des ES nicht sicher gewesen.

Aber ich hatte nach dem ES nicht den typischen Anstieg, den ich nach einem normalen ES gehabt habe. Ich denke, der erste Zyklus ist noch arg durcheinander gewesen..........aber jetzt starten wir durch, oder?

Ich hoffe nur, meine Zyklen sind nicht wieder so lang, wurde ja ss mit ES am 29. ZT!!!!!!

Dir viel #klee!

LG, Siri