Beschneidung... bitte ma rein schaun

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von latina81 10.12.09 - 12:33 Uhr

Hallo ihr. Mein sohn 3 wurde gestern abends beschnitten, alles ist gut verlaufen die nacht war so naja wegen schmerzen halt hab ihm zäpfchen gegeben. Er war gestern abend einmal aufn clo aber seid dem nicht mehr, er will nich hats ein mal versucht aber tut wohl sehr weh.
Mein frage is nun hat hat jemand von euch erfahrung damit ??? Ab wann muss ich mir sorgen machen wegen nich nich pipi machen?? oder meint ihr das er irgendwann sco dringend muss das es von allein klappt ??
Bitte um antworten und eure erfahrung.. Danke euch

Beitrag von tweety25883 10.12.09 - 12:36 Uhr

Hallo

Ist er komplett oder Teilbeschnitten? Hast du ihm heut schon was gegen Schmerzen gegeben? Auf jeden Fall würd ich ihm heut noch regelmäßig was geben. Gegebenenfalls sogar eine Windel um, das ist für die Kinder angenehmer und tut dann auch nicht so weh.

LG Tweety

Beitrag von purpur100 10.12.09 - 12:43 Uhr

wie wäre es, wenn du nachher mal den Arzt anrufst?

Beitrag von amaramay 10.12.09 - 12:45 Uhr

Hallo, mein Neffe ist Anfang des Jahres beschnitten worden. Er hatte auch Schmerzen beim Pipi machen. Für die Nieren ist es natürlich wichtig, das er regelmäßig geht. Gib ihm was gegen die Schmerzen. Bei meinem Neffen haben sie den Penis in eine Schüssel mit ca 37° warmen Wasser gehalten und dann hat er da Pipi rein gemacht, dann brennt das wohl nicht so.

LG D.

Beitrag von kawatina 10.12.09 - 12:59 Uhr

Hallo,

genauso habe ich es auch gemacht.
Schüssel warmes Wasser zum Pieseln - keine Schmerzen
Der Mull, welcher angeklebt war, löste sich auch wesentlich besser.

LG
Tina

Beitrag von latina81 10.12.09 - 13:53 Uhr

Er is ganz beschnitten wurden. Ich habe ihn seid gestern alle 6 std was gegen schmerzen gegeben. so geht es auch nur beim pipi machen tut ihn das anscheint sehr weh das er seid gestern nich wollte. Windel will er nich, aber er musste eben und hats geschafft durfte zwar die mullbinde nich anfassen die hat er nun nass gemacht das nich so wild denke ich, er soll eh morgen in ein kamille bad damit sich die mull... löst. Ja nun schaun wir mal wie lang es dauert bis er wieder hier rumläuft weil bis jetzt will er dieses nich und auch nich siitzen bis eben kurz aufn clo. Aber ich denke das soll er auch so machen wie er denkt und ihm gut tut.

Beitrag von kawatina 10.12.09 - 14:13 Uhr

Hallo,

wir sollen den Mull bei jedem Pipi machen wechseln. #kratz
Über Nacht hat die sich immer schön verklebt #aerger und so habe ich die ersten Tage behutsam lösen müssen.

Habt ihr keine Salbe und sterile Kompressen verschrieben bekommen?

Mein Sohn hatte auch eine Komplettbeschneidung, war allerdings damals schon 6 Jahre.

LG
Tina

Beitrag von romance 10.12.09 - 15:11 Uhr

Hallo,

das ist leider normal. Gestern abend, bei der OP bekam er eien Schmerzspritze. Die hält nicht lange an. Und dann schmerzt es, ist ja eine Wunde. Die Naht löst sich auf und mann merkt nichts. Die Vebände sind eigentlich mit dick Vaseline drauf geschmiert. Außer es ist was entzündet, dann kann auch mal was anders genommen werden.

ES kann sein, vom ersten Blut an und vom pinkeln das es verkrustet ist. Das tut weh. Da würde ich nicht selbst rumdoktoern und zum Arzt fahren.

Ich schätze mal, das ihr aber heute zur Kontrolle gekommen seit oder nicht? Und das Zäpfchen ist auch Standard, wie eigentlich auch die Privattelefonnummer vom Arzt...
Mein Chef rief selbst die Patienten Abends an....

Wichtig ist, nicth rumdoktoern und zum Arzt gehen. Wenn er Schmerzen hat beim pisseln bwz. wenn er nicht kann vor Schmerz.

Am WE sieht es dann schon besser aus, meistens ist das nach 10 Tagen vorbei.

LG Netti