Aufruf im Radio...

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von arwen-berlin 10.12.09 - 12:44 Uhr

Hallo ihr lieben,

Letzte Woche Freitag war ja mein Interview mit einen Berliner Radiosender...wegen dem kleinen Benni 2 der an Leukämie erkrankt ist.. 400 Leute haben sich am Freitag beim Union-Spiel typisieren lassen.#huepf#huepf Leider suchten wir ja auch einen Arzt der uns nächste Woche bei zwei typisierungsaktionen unterstützt...es hat sich keiner gemeldet auf den Aufruf hin.:-( Nun hatte die DKMS gesagt wenn wir keinen finden würde die Aktionen ins wasser fallen, also habe ich gestern hin und her telefoniert und ein Berliner KK will uns unterstützen. #huepf#huepfDas wollte ich unbedingt mal los werden. Das finde ich ganz toll.
Wer mehr über Benni erfahren will, kann mich gerne anschreiben, denn leider darf man hier keinen Link reinsetzen.:-(

Vielen Dank an alle die sich schon typisieren lassen haben.

LG Steffi

Beitrag von feeling-good 10.12.09 - 12:53 Uhr

...über goggle findet man alles ;)

Beitrag von arwen-berlin 10.12.09 - 12:54 Uhr

Ach ist ja super. Findet man da auch die Homepage die von den Eltern für Benni ist?

Beitrag von feeling-good 10.12.09 - 13:00 Uhr

hmm....

das weiß ich ni. glaube nicht. ich denke eher, es war die von berlin....

direkt von den eltern...soweit hab ich nicht geschaut...

Beitrag von berliner-kindl. 10.12.09 - 14:07 Uhr

Wie kann man sich nur mit dem Leid andere so beschäftigen#kratz
Von dir liest man ja nicht anderes

Beitrag von rinni79 10.12.09 - 14:29 Uhr

...ich finde es Toll, dass Steffi die Familie so Unterstützt, sie kenn den kleine Benni und seine Familie !

LG.Co.

Beitrag von arwen-berlin 10.12.09 - 14:40 Uhr

Ich kann Dir das genau sagen warum. Erstmal kenne ich die Familie sehr gut. Und sowas geht an einen eben auch nicht vorbei, wenn man selbst Kinder hat. Die Eltern haben schon genug Sorgen und brauchen meiner Meinung nach die Kraft um für Benni und ihre anderen Kinder.

Du scheinst noch nie auf Hilfe anderer angewiesen zu sein, sonst würde Dich das auch nicht wundern. Das gute ist, das bei so einer typisierungsaktion zwar für Benni gesucht wird, man aber auch anderen kranken Menschen die möglichkeit gibt wieder gesund zu werden.
Wie schlimm muss es sein, nicht zu wissen ob das Kind noch den nächsten Geburtstag erlebt.

Und ja von mir liest man im Moment bestimmt kaum was anders, aber das ist auch gut so, denn um so mehr Menschen das lesen um so mehr lassen sich typisieren und um so eher finden wir vielleicht einen geeigneten Spender. Benni hat einen Lebenserwartung von nur noch 4-6 Wochen, das lässt einen eben nicht kalt.

Allen trotz wünsche ich Dir alles Gute und hoffe für Dich das Du nicht mal auf Hilfe angewiesen bist.

LG Steffi

Beitrag von berliner-kindl. 10.12.09 - 15:33 Uhr

Ach so das wusste ich nicht das du sie Kennst.

Sorry;-)

Beitrag von rinni79 10.12.09 - 13:57 Uhr

Toll du hast es wieder geschafft, wäre sehr schade gewesen, wenn es wegen einem Doc. gescheitert wäre ! ! !

LG.Co.

Beitrag von katjafloh 10.12.09 - 14:48 Uhr

Toll, wie Du Dich einsetzt.

Ich bin schon typisiert. Drücke Euch die Daumen, das noch ganz ganz viele Leute kommen und sich typisieren lassen.

LG Katja

Beitrag von nila76 10.12.09 - 16:32 Uhr

Ich finde das auch echt super, wie du die Familie mit deinem Engagement unterstützt. So bleibt den Eltern vielleicht etwsa Luft, sich ganz auf ihren Kleinen zu konzentrieren. Aber wieso darf denn hier keine Link eingestellt werden?
Hier schwirren doch ständig irgendwelche Links von privaten Homepages rum?
Ich habe am Dienstag bei der DKMS mein Typisierungspaket angefordert, ich hoffe es kommt bald. Leider (oder zum Glück?) findet hier in unserer Gegend grad keine Typisierung für jemanden statt.
Mensch 4-6 Wochen..das lässt mich Gänsehaut bekommen. Ein letztes Mal Weihnachten, vielleicht noch Silvester..darüber darf man gar nicht nachdenken..ich drücke beide Daumen für die 2 Jungs (Benni und Jannis), das sich Spender finden!
LG Nicole

Beitrag von aleona 11.12.09 - 01:53 Uhr

Ich finde es sooooo super, wie Du Dich einsetzt.

Von deiner Sorte Mensch bräuchte Deutschland viel mehr.



Er ist wirklich ein süßer kleiner Junge #verliebt



Ich verstehe nur die Ausschlusskriterien nicht .....

Bei mir gibts drei Kriterien, weswegen ich nicht spenden darf, dabei gehts mir doch momentan soweit ganz gut und ich darf doch auch Kinder bekommen - warum also nicht spenden? :-(

Nicht einmal mein Mann darf, weil er Asthma hat. #gruebel