Wie macht ihr euer Roastbeef?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von gedankenspiel 10.12.09 - 12:47 Uhr

Hallo,

mein Mann hat sich zu Weihnachten Roastbeef gewünscht.
Seine Mutter, meine Mutter und mein Bruder werden ebenfalls da sein.

Ich habe heute ca. 4,5 kg Roastbeef am Stück besorgt und bin nun am Überlegen:

Eigentlich wollte ich es nach der Niedriggar-Methode zubereiten (marinieren in Knoblauch, Estragon, Rosmarin, Pfeffer, Salz und Olivenöl), aber ich bin auch offen für andere Anregungen.

Wie macht ihr euer Roastbeef?

Was reiche ich als Beilage? Pfifferlinge, Speckbohnen und Herzoginkartoffeln?

Wäre für ein paar hilfreiche Tipps äußerst dankbar :-)

LG,
gedankenspiel

Beitrag von okraschote 10.12.09 - 15:12 Uhr

Hallo Gedankenspiel,

ich persönlich mach es immer auf dem Grill. Ich mariniere es ähnlich wie Du (obwohl Roastbeef ja auch nur mit S+P hervorragend schmeckt), stecke ein Fleischthermometer rein und tue es bei rund 180 Grad auf den Grill, indirekte Zone. Eine Kerntemperatur von 54 Grad finde ich persönlich optimal. Dann noch kurz ruhen lassen und anschneiden.

Deine Beilagen klingen doch recht lecker!

Viele Grüße
Kerstin