Frage zu Lagerungsschwindel

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von isra 10.12.09 - 13:07 Uhr

Hallo

Ich leide seit Oktober an Lagerungsschwindel, es fing damit an als ich eines morgens noch im Bett liegend war sich alles drehte und erbrechen musste, Schwindel hatte und ich somit gar nicht aufstehen konnte.

Der Hausarzt zeigte mir dann übungen für zu hause die ich dann auch durchführte. Es wurde kurz einige Zeit besser, dann wurde es jedoch immer wieder schlimmer so dass ich zu einem Spezialisten überwiesen wurde.
Dieser führte dann einige Tests mit mir durch.

Doch bis heute ist es nicht besser geworden obwohl ich die übungen noch mache und dazu noch das Medikament Betaserc nehme.

Ich habe so Angst das es nicht mehr besser wird, konnte deswegen schon ein paar mal nicht zur Arbeit gehen und kann gar nicht mehr richtig raus z.B. einkaufen gehen.

Hatte das schon jemand und kann mir berichten wie es für euch war und wie lange ihr darunter gelitten habt ?
Mache mir wirklich Sorgen, will endlich wieder gesund sein #zitter

Lg:-)

Beitrag von julie80 10.12.09 - 13:39 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=10&tid=2303577&pid=14649383

der Beitrag könnte von mir sein ;-)

les Dich mal bei meinem durch.


Ach ja, ich hab ihn immer noch, aber nur noch in bestimmten Bewegungsmomenten...

Wenn Du noch Fragen hast, einfach melden.


Grüßle und alles Gute

Beitrag von isra 10.12.09 - 15:35 Uhr

Hast du den die Befreiuungsmanöver gemacht ? Wenn ja halfen sie dir den ? Und nahmst du zusàtzlich auch noch Medikamente oder nicht ?

Sorry für die vielen Fragen aber es beschäftigt mich sehr #schwitz

Beitrag von julie80 10.12.09 - 19:23 Uhr

Hallöchen,



Du meinst dieses Hin und Her Geschmeise von Rechts nach links und wieder zurück und das 3 Mal? Oder? ;-)

Ja das hab ich bekommen, damit diese Steinchen im Ohr wieder in den Bogen zurück gehen.

Rechtseitig möchte ich sagen das es mir was gebracht hat, aber links hab ich nach wie vor noch Probleme. Das merk ich wenn ich mich vom Sitzen aus direkt in die linke Liegeposition geh. Wenn ich mich von Rechts nach links drehe ist das ok.

Beim Autofahren genauso, wenns in Kurven ging, holla da musst ich mich am Lenkrad festhalten #zitter#rofl

Jetzt gehts wieder.

Medis hab ich keine bekommen. Ausser Vertigoheel, das ist für den Schwindel.

Es ist scheiße, aber leider hilft da nur Geduld und diese Übungen.


Ach ja, lass unbedingt Deine HWS abchecken beim Orthopäden, denn auch hier kann der Grund liegen. Ist bei mir noch so.


Grüßle Julie