Schwangerschaftsdiabetestest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ...maikaeferchen... 10.12.09 - 13:26 Uhr

Muss da morgen hin, jetzt meinte der Arzt ich soll heute normal essen, also nicht hunger und morgen nüchtern erscheinen!

Jetzt ist mir heute aber total übel, super! :-[ Mein Baby tritt mir auch ständig gegen den Magen, sodass ich mich wirklich zum essen zwingen muss!

Nun frag ich mich, beeinflusst es den Test morgen, wenn ich heute eher wenig esse? Wenn ja wie, wird dann mein Zuckerwert hörer, weil ich länger nichts gegessen habe, oder eher weniger? Ich war am Donnerstag im Krankenhaus deswegen und der Arzt im Krankenhaus ist sich ziemlich sicher das ich Diabetes habe... jetzt hab ich wirklich Angst, dass dadurch flasche Werte rauskommen!

Sollte ich morgen lieber absagen.. ich weiß nicht!

Beitrag von murmel2010 10.12.09 - 13:30 Uhr

also ich würde an deiner stelle jetzt mal bei deinem frauenarzt anrufen, dein momentanes befinden schildern und fragen, ob du unter diesen umständen morgen trotzdem zum blutzuckertest kommen sollst.

ist denk ich das beste...


alles liebe...

Beitrag von crazydolphin 10.12.09 - 13:30 Uhr

esse wie du kannst. du sollst halt nicht gerade diät halten, weil dann die werte zu niedrig sind. esse so wie immer

Beitrag von katarina2009 10.12.09 - 13:31 Uhr

heyy erstmal gute besserung mach dich bitte nicht verrückt... Mir ging es genauso wie dir.. Hatte ein tag davor auch extreme übelkeit... Hab den termin aber wahrgenommen und mein BZ Werte lagen im oberen normbereich muss jetzt BZ messen hab Gestationsdiabetis... Außerdem ist der tag noch lang viellt überlegt deine bauchbewohner sich anders und dreht sich und dein magen geht es besser...

Wünsch dir alles gute hoffe du bleibst von Schwangerschaftsdiabetis verschont...

P.S. Wichtig abends ab 22 uhr nichts mehr essen

glg Katarina 35+0

Beitrag von dragonmam 10.12.09 - 13:32 Uhr

wenn es öfter vorkommt das du nicht viel essen kann ist es dein körper schon gewöhnt! frag doch einfach mal in der praxis oder kh nach ob es schlimm ist?

es kann sein das dein bludzucker morgen in der früh sehr gering ist da du nicht viel essen kannst!

gruss maja und babyboy 29 ssw

Beitrag von jane81 10.12.09 - 14:32 Uhr

da hab ich gleich mal ne frage...ich muss anfang januar zu diesem glucosetoleranztest und die arzthelferin sagte zu mir das ich an dem morgen des tests nicht nüchtern einscheinen bräuchte. ich dürfe müsli oder kellogs essen, nur kein dickes frühstück #kratz


kann das echt sein?? bisher habe ich immer gelesen das man komplett nüchtern sein muss #kratz


kann mir einer weiterhelfen??

Jane 21.SSW

Beitrag von fipslmaus 10.12.09 - 19:46 Uhr

Ich hatte 2 Tests. Einen Schnelltest beim FA von einer Stunde mit 50 ml Glukose. Dazu mußte ich nicht nüchtern sein.

Der Wert war etwas zu hoch, deshalb erfolgte dann nochmal im KH der 3 Stündige OGTT mit 75 ml und stündlicher Blutabnahme aus der Armvene. Ich durfte ab 22 Uhr nix mehr essen und war 7.00 Uhr morgens da. Wasser trinken war okay.

Meine Werte waren alle okay.

Beitrag von jane81 10.12.09 - 22:34 Uhr

danke für deine antwort. ich denke dann auch mal das es bei mir ein schnelltest ist, denn das blut soll auch nach einer stunde nach dem trinken zuhause abgenommen werden. hat dich das auch 15€ gekostet??

Beitrag von fipslmaus 11.12.09 - 18:34 Uhr

Nein war alles im Rahmen der normalen Vorsorge kostenlos.

Habe ich auch noch nie gehört oder gelesen, dass der was kostet. Mhm.

Ich mußte in der FA Praxis eine Stunde still sitzen und auch im KH 3 Stunden ruhig sein.

LG Ute

Alles Gute für dich.