Welche Schlafsackgröße?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nanabeh 10.12.09 - 13:37 Uhr

Hallo!

Was für eine Größe würdet ihr für einen Schlafsack bei Neugeborenen empfehlen? Ist Größe 70 schon zu groß?

Gruß Anne

Beitrag von tanjaz84 10.12.09 - 13:43 Uhr

Hallo,
Zoe hatte bei der Geburt 50 cm. Das Problem war nicht die länge sondern der Halsausschnitt. den hat man komplett über die Schultern ziehen können. Das heißt das er bei uns eindeutig zu groß war.
Ich weiß aber nicht ob es nicht kleinere gibt.
Lg Tanja

Beitrag von sternchen2812 10.12.09 - 13:44 Uhr

auf jeden fall!
hatte vor einigen tagen genau die gleiche frage und meine freundinnen meinten, am anfang auf jeden fall einen in 50/56 zu haben, denn meist sind sie babys noch so klein. habe jetzt sogar zwei in 50/56, einen bei ebay ersteigert den anderen bekomme ich von meiner freundin. ich werde mir aber auch noch einen in 56/62 holen. die von alvi wurden mir empfohlen.

Beitrag von norwegian_girl 10.12.09 - 13:58 Uhr

...wir hatten und haben von Alvi den Schlafsack mit den zwei Innensackgrößen 56 und 62. Am Anfang war 56 für unsere Süße noch etwas groß an den Armen, aber da kann man ja krempeln. (Sie hatte bei der Geburt 49cm.)
Ich würde wieder den kaufen, weil die Zwerge wachsen schnell und wenn dein Baby bei der Geburt vielleicht etwas größer ist als unsere Süße, dann passt 56 gleich perfekt.

LG, Annkatrin

Beitrag von wolke151181 10.12.09 - 14:00 Uhr

Hallo Anne!

Ja, 70 ist schon noch zu groß. Nicht dass sich dein Baby den Sack über den Kopf zieht.
Ich würd dir einen in Größe 62 empfehlen, der passt dann auch gleich ein bisschen länger.

LG Claudia

Beitrag von norwegian_girl 10.12.09 - 14:04 Uhr

...als Zusatz:

ein Schlafsack darf gerade am Hals nicht zu groß sein, da sonst die Gefahr besteht, dass der Zwerg reinrutscht #schock

Daher haben gute Schlafsäcke meist auch mehrere Knöpfe an den Trägern um das passend einzustellen (s. auch der Alvi Schlafsack).

Für ein Neugeborenes ist Größe 70 definitiv zu groß.

Beitrag von skiddydelphi 10.12.09 - 14:13 Uhr

Hallo Anne,

also wir haben die von Alvi.

Sarah kam mit 53 cm auf die Welt und da war der in Größe 56/62 absolut ok.

Kleiner wäre auch noch gegangen, aber nicht lange. Den Aussenschlafsack in 56/62 hab ich jetzt letzte Woche (da war Sarah 8 Wochen) endgültig aussortiert, denn da war der von der Länge her einfach zu klein geworden.
Hätte ihn aber auch gut schon 1 - 1,5 Wochen früher auswechseln können.

Den Innenschlafsack in Größe 62 haben wir natürlich behalten und wir hatten bereits als Ersatz die nächste Größe da - also 62/68.
Daher haben wir jetzt also 2 Innenschlafsäcke in 62 (einen in 68) und den Aussensack in 62/68.

Da hat sie jetzt im Aussenschlafsack wieder ordentliche strampeltfreiheit.

Ich war froh keinen in 50/56 gekauft zu haben. Aber es kommt wirklich drauf an, mit welcher Größe Dein Kind auf die Welt kommt!

Daher find ich es ziemlich schwierig jemandem nen Tipp zu geben nach meiner Erfahrung.....
Wenn dann würd ich sagen: Kauf EINEN in 56/62 und wenn der wirklich zu groß sein sollte, ist ja schnell noch ein weiterer in 50/56 nachgekauft.

LG
Nina & Sarah

Beitrag von skiddydelphi 10.12.09 - 14:15 Uhr

Ach ja, 62/68 wäre für uns am Anfang allerdings zu groß gewesen. Eben wegen der Sache mit dem dann zu großem Halsauschnitt!!