also doch ein schädelbruch - vertraut eurem muttergefühl!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stina79 10.12.09 - 13:47 Uhr

hi ihr lieben,

ich bin wieder aus dem kh wieder da. die einen oder anderen haben bestimmt verfolgt was uns passiert ist. (till ist beim tisch-lang-laufen auf nem zeitungsschnipsel ausgerutscht und auf den kopf gefallen)

sind dann mit dem rtw ins kh. die meinten lt. ultraschall alles ok. 3 tage später wars nicht besser also nochmal ins kh. 2 ärzte haben nen ultraschall gemacht: alles ok.

ich war mir total unsicher und hatte ein echt komisches gefühl... hab dann bei meiner hausärztin angerufen, bin hingefahren und sie hat dann auch genau wie ich so ne " kante unter der kopfhaut" gemerkt und mich dann an ein anderes kh geschickt.

und dort haben die sofort ein ct gemacht. RESULTAT: schädelbruch, aber vom gehirn alles ok ... kein ödem oder blutung zu sehen...

da lernt man doch mal auf sein gefühl zu hören. ich bin immernoch total geschockt... aber auch froh das ich jetzt klarheit habe und wiedermal den beweis das ein mutterinstinkt richtig ist.

ist hier vielleicht jemand dessen kind auch einen schädelbruch hatte??? wie war es bei euch und hat es lange gedauert bis die schwellung wegging???

ein kontroll EEG soll im feb. nochmal gemacht werden , sonst muss nur noch der HB wieder ansteigen aber dann wird alles wieder gut (hoffentlich...)

lieben gruß

christina und till und HÖRT AUF EUER MUTTERGEFÜHL...

Beitrag von romy1311 10.12.09 - 13:49 Uhr

wünsche deinem kleinen gute besserung

Beitrag von fibi84 10.12.09 - 13:55 Uhr

Ach du meine Güte...finds schon krass, dass unterschiedliche Ärzte nichts gemerkt haben. So was darf ja nun mal nicht passieren. Gut das du nochmal weit er nachgehakt hast.
Wünsche deinem Kleinen gute Besserung!!!

Liebe Grüße
Fibi

Beitrag von sabati 10.12.09 - 14:19 Uhr

Auweia, der Arme!!!
Ich wünsche ihm gute Besserung!
Wie schnell so etwas aber auch passieren kann!!!
Wie weit runter war denn der Hb? Und warum war er denn abgefallen? Hat dein Kleiner geblutet? Ist es sehr geschwollen?
Man sollte wirklich immer immer immer auf sein Bauchgefühl hören, hätte ich (oder besser wir) das nicht gemacht wäre unsere Tochter auch nicht mehr am Leben #schock Wir hatten allerdings Glück im Unglück und sind gleich an die richtigen Ärzte geraten!!!
Ich wünsche Euch alles Gute!
Liebe Grüße von Sabati :-)

Beitrag von emeri 10.12.09 - 14:27 Uhr

hey,

na da fragt man sich, was die ärzte wohl wirklich studiert haben, kunstgeschichte oder was?! warum haben die nicht zumindest ein röntgen gemacht. ultraschall kommt mir da schon etwas ungenau vor. aber naja. gsd ist bei euch alles gut ausgegangen.

gute besserung an euren kleinen!

lg emeri

Beitrag von glu 10.12.09 - 15:07 Uhr

Weil man kleine Kinder nicht einfach so röntg. Wenn sie einen Verdacht gehabt hätten, hätten sie es auch gemacht!

lg glu

Beitrag von bibabutzefrau 10.12.09 - 15:21 Uhr

er hatte eine weiche beule ein ganz klarer indiz für einen schädelbruch.

Beitrag von glu 10.12.09 - 15:39 Uhr

Von einer weichen Beule hab ich nichts gelesen!

Beitrag von bibabutzefrau 10.12.09 - 15:41 Uhr

die TE hat vor ein paar Tagen schon mal gepostet und ich ahbe sie gebeten im KH anzurufen weil meiner Bekannten exakt das gleiche passiert ist.
Im KH wurde nichts erkannt und 5 Tage nach dem Sturz entdeckte sie die Beule.
Im KH wurde dann geröngt und es war wie hier-ein Schädelbruch.

Beitrag von bibabutzefrau 10.12.09 - 15:20 Uhr

ich hab es doch geahnt.die im kh haben bei meiner freundin ja auch nichts gesehen.

oh mann gute Besserung.

geb Arnica in einer 1000 Potenz,die haben bei der Bekannten super geholfen.

Beitrag von stina79 10.12.09 - 18:57 Uhr

dank euch für die lieben worte... und das mit dem arnica werde ich mal direkt nachfragen. bislang gebe ich arnica C30. l
ich bin immernoch geschockt von dem ganzen, aber jetzt (und das ist das erste mal seitdem das passiert ist) habe ich das gefühl das alles wieder gut wird.

hoffe das die nachuntersuchungen auch gut ausfallen und ich werde mich dann jetzt mal in geduld üben.

die beule haben die punktiert und 60ml rausgezogen... ca. 40 sind noch drin / bzw. nachgelaufen... aber es ist schon viel besser.

drückt mir die daumen das jetzt alles wieder gut wird...

lieben gruß

christina die heute die erste nacht wieder zu hause schlafen kann ;)

Beitrag von bibabutzefrau 10.12.09 - 19:58 Uhr

es ist echt gruselig.
Vorallem ahbe ich in den ganzen 5 Jahren seit ich Mama bin noch NIE was von nem Kind mit Schädelbruch gehört und dann hör ich es einmal und im Forum kommt dann deine Frage...
das war doch kein Zufal!

ich hoffe es geht bald bergauf und der Bruch heilt schnell.
Die kleine von emienr Bekannten ist wieder ganz fit-sie müssen nur darauf achten dass sie nicht so schnell auf den Kopf stürzt.

Gruß
Tina

Beitrag von sheila-25 10.12.09 - 19:24 Uhr

Huhu...

oh je dein armer kleiner Mann.

Ich wünsch ihm gute Beserung und das bald alles wieder verheilt ist.

LG
Simone mit Samuel