Katze und nachwuchs?! Hilfe :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 87katja 10.12.09 - 14:23 Uhr

Hallo ihr lieben...

Ich bin jetzt fast in der 22. ssw und darf mir wirklich die ganze zeit von allen seiten anhören das ich unbedingt meinen kleinen kater abgeben soll (muss) #aerger

ich sei total verantwortungslos. es sei so gefährlich in der schwangerschaft eine katze zu halten...das baby könnte krank auf die welt kommen usw.

und auch wenn es da ist würden die ganzen haare fürs baby gefählich sein ...

und das sagen mir wirklich sehr viele :-(

ich muss dazu sagen ich hatte schon immer ne katze und will ihn nicht so gerne abgeben (ist mir total ans herz gewachsen)

aber mittlerweile hab ich echt panik das da vielleicht was dran ist was mir alle sagen?!#kratz

Was sagt ihr dazu???

LG Katja und #ei

Beitrag von sakra70 10.12.09 - 14:25 Uhr

Hallo,
ich hab zwei Katzen ;-)
Darfst halt nur das Katzenklo nich sauber machen ;-)
Lass Dich nicht verrückt machen

lg
bine

Beitrag von lexa2008-24 10.12.09 - 14:26 Uhr

Hallo,

also ich finde das totaler schwachsinn. Ich bin in der 18. Woche schwanger und hab derzeit NOCH 5 Katzen da ich noch junge hab, die jungen kommen aber wieder weg.

Jedoch behalte ich meine 2 Große katzen auf jedenfall auch wenn das baby da ist. Nur dürfen diese dann nicht ins Schlaf- und Kinderzimmer.

ich habe auch schon immer katzen gehabt und gebe meine NUR her wenn sie mit dem Baby nicht klar kommen.

Würde mir da an deiner Stelle nicht so viel gedanken machen, du solltest einfach nur schauen das es halt sauber is, katzenklo und die haare halt wegsaugen.

Lg Lexa

Beitrag von binecz 10.12.09 - 14:26 Uhr

Ich kenne auch Leute die immer schon Katzen hatten. Vor, während und nach der ss. Und es hat keinem geschadet!
Laß dich bloß nicht verrückt machen!!! #liebdrueck

Beitrag von lauramarei 10.12.09 - 14:26 Uhr

Habe selber 2 Katzen und werde die beiden behalten!!Wieso denn auch nicht?Natürlich ist auf besondere Hygiene zu achten (häufiger Hände waschen,saugen usw)
Aber die beiden gehören genauso zur Familie! #herzlich

Beitrag von gutgehts 10.12.09 - 14:27 Uhr

Hallo!!

Also ich habe auch eine Katze und es sind bestimmt schon zig Kinder auf die Welt gekommen, wo eine Katze im Haus war, denen es super geht!

Du musst die Katze ja nicht gleich im Babybett schlafen lassen... In das Zimmer muss sie ja gar nicht rein, da muss man eben ein bißchen Acht geben..
Ich werde meinen Kater nicht abgeben, sondern immer gut aufpassen...
Alles liebe
Lyly mit #ei 9. SSW

Beitrag von m-ninchen 10.12.09 - 14:27 Uhr

ohje... lass dich nicht verrückt machen.
ich hab auch 2 kater, hauskater.
sich sollte man wenn das kleine da is n bissl aufpassen dass sich die miezen net drauf legen. aber sonst is das doch schön wenn kinder mit tieren aufwachsen.
ich erwarte auch mein erstes kind, anfangs wurde mir auch versucht einzureden ich solle die katzen abgeben spätestens wenn es da ist. nein ich behalte sie definitiv!!!!!
das klappt, katze und kind!
meine schwester hatte vier katzen und hat n kind bekommen. die sind wie ein herz und eine seele....

lg m-ninchen 34. SSW

Beitrag von mandel84 10.12.09 - 14:28 Uhr

Quatsch!

Meine Tante hatte damals auch eine Katze und es ist alles gut verlaufen. Kind wird nun 8 Jahre, leider ist die Katze dieses Jahr verstorben.

Lg Mandel

Beitrag von princss 10.12.09 - 14:32 Uhr

Hallo Katja,

Wir haben auch einen Kater und mir wurde sowas nicht gesagt.

Mein Schatz hat nur das Katzenklo sauber gemacht,aber ansonsten habe ich mich ganz normal weiter um unseren Kater gekümmert.

Und unsere Kleine ist kerngesund;-)


Lg Nicole mit Justin und #baby Sarah

Beitrag von darkangel1986 10.12.09 - 14:32 Uhr

Also das Dein Baby krank auf die Welt kommen könnte ist eigentlich quatsch. Denn Du wirst wärend der Schwangerschaft auf Toxoplasmose ( welche von Katzen übertragen werden kann!) untersucht.Und so lange da nichts festgestellt wird ich alles okay. Und was die Haare angeht, klar ist das nicht schön, aber wir haben nen Hund und der haart genauso viel. N en Hasen und nen Chinchilla haben wir auch...Muss man eben nen bissle mehr sauber machen. Aber das geht schon irgendwie. Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen... Und für Kinder soll es ja auch gut sein, wenn sie mit Tieren aufwachsen.

Beitrag von melli.1812 10.12.09 - 14:33 Uhr

Hallo,

das ist wirklich totaler Quatsch, sowas von überzogen und vieles sind auch Ammenmärchen!

Bist du Toxo negativ? Ich auch und wir haben 3 Katzen seit Jahren! Warum sollte man sich ausgerechnet in der SS anstecken? Katzenklo macht mein Mann sauber oder ich mit Handschuhen ansonsten läuft alles wie immer. Die Gefahr das du dich an schlecht gewaschenem Gemüse oder falscher Zubereitung von rohem Fleisch ansteckst ist viel höher als vom Katzenkot. Den fasst man ja nicht an und halt immer gründlich die Hände waschen.

Lass dich nicht verrückt machen und tu es deinem Katerchen nicht an, ihn wegzugeben...

Und wegen der Haare, unsere werden auch nicht ins Kinderzimmer kommen so lange er so klein ist aber von mal einem Haar sterben die auch net, da müssten die ja schon büschelweise im Hals stecken bleiben!

LG Melli mit Babyboy inside 24. SSW und 3 tollen, kuscheligen Hauskatzen #verliebt

Beitrag von creola83 10.12.09 - 14:34 Uhr

Hallo,
lass dich nicht verrückt machen.
Wir haben 2 Hauskatzen.
Im Moment amcht mein Mann das Katzenklo sauber und wenn das Kleine da ist, muss man halt aufpassen. Z,B. Zimmertür zulassen, wenn es im Bett schläft usw.
Abgeben kommt für uns nicht in Frage.

Lg Creola + Krümel 18ssw

Beitrag von -lullaby- 10.12.09 - 14:35 Uhr

Hallo,

das gleiche durfte ich mir auch anhören, als bekannt wurde, dass wir nachwuchs bekommen. wir haben 3 katzen!
Katzenklo macht mein Mann sauber und mit den Tigern schmuse ich weiterhin! #katze
Mittlerweile diskutier ich gar nicht mehr mit Leuten dadrüber wenn die davon anfangen, wann den unsere Katzen endlich abgegeben werden. Die sind ja so gefährlich usw.... Ich steh dann auf und geh.

Klar werden wir aufpassen und mittlerweile ist schlaf- und kinderzimmer für die katzen tabu und das wird auch so bleiben.
Ich bin auch mit Hunden und Katzen aufgewachsen und lebe noch ;-)
Lass dich nicht verrückt machen!!!!!
Ich bzw. wir würden unsere 3 Fellnasen nie hergeben, die gehören halt zu uns!

Beitrag von babyboom83 10.12.09 - 14:36 Uhr

also meine freudin hatte, bzw hat auch 2 katzen, vor, während und nach der ss. geschadet hats dem kleinen keineswegs! musst halt natürlich später aufpassen wegen katzenhaare am kind oder so,d as sollte halt net passieren .

Beitrag von dani258 10.12.09 - 14:37 Uhr

Hallo Katja,

das kenn ich nur zu gut aus meiner 1. SS, und im Nachhinein bin ich sooooooo froh, dass ich die Katzen nicht abgegeben habe. So ein Blödsinn.

Musst halt wie gesagt, aufpassen mit der Reinigung des Klos, ansonsten kein Problem.

Wir hatten immer die Kinderzimmertür zu und Babyphone an und wegen der Haare, mein Gott, dann saugt man halt mal mehr.

War alles kein Problem, habe mir auch soo ein Kopf gemacht und im Nachhinein garnicht mehr.

LG Dani 22SSW

Beitrag von millimeli 10.12.09 - 14:40 Uhr

Hi Katja,
auf keinen Fall die Katze weggeben!!!
Ich habe selber 4 ganz kuschelige, die wir nie im Leben hergeben würden. Schließlich haben sie bisher als Kinderersatz hergehalten. Es gibt sicher eine Möglichkeit die Katze vom Baby fern zu halten, wenn es sein muß. Und schaden kann es deinem Baby sicher nicht, wenn du die Situation im Auge behältst.

Liebe Grüße
Melanie

Beitrag von suzi_wong 10.12.09 - 14:40 Uhr

Wenn ich sowas schon immer lese bzw höre...
zum einen finde ich es sch**** wenn jemand nicht mal den "mumm hat" zu sagen: Mensch Leute haltet euer Mau*....ich weis was ich tu. Zum anderen hasse ich es wenn Menschen immer versuchen zu manipulieren.

PS: Wollte dich nicht angreifen!!!!!

So: ich habe 3 Katzen und einen Rhodesian Ridgeback. Ich habe eine Tochter, bin Schwanger und habe 2 Tagespflegekinder. Ich hatte Babies, ich hatte Krabbelkinder, Kindergarten- und Schulkinder. Und? Nichts!!!!!

Worauf du aufpassen musst ist:
Vernachlässige die katze nicht, sonst pisst sie dir alles voll. Eifersucht und trauer empfinden auch Katzen.
Lass die Katze nicht im selben Zimmer schlafen.
( Wobei mir das mal passiert ist. Ich hab die Katze, dazu den schwersten noch, bei Sahra ins Zimmer eingesperrt. Da war sie 10 Wochen alt. Als ich nach ihr sah lag der Kater bei ihren Füssen :-p....ein Bild für Götter!
Katzenklo kannst du auch sauber machen soweit ich weis, aber halt danach gut´Hände waschen....

Und dann ist alles gut! Mich macht es immer sehr traurig zu sehen das Menschen sich für etwas entscheiden und dann wenns "nicht mehr dazu" passt, ändern wollen :-(

ÜBRIGENS ist es für Kinder sehr schön und ich will sogar sagen nützlich, wenn sie den Umgang mit einem Tie von Anfang an mitbekommen. Meine Kleine hat ein Gespür für Tiere, ist so liebevoll....echt schön!

So, dir eine schöne SS und alles alles GUTE!!!! #klee

Melanie mit Sahra*2006 #verliebt und #ei 12.SSW #verliebt
http://suziwong.jimdo.com/ #blume

Beitrag von marzena1978 10.12.09 - 14:42 Uhr

#kratzManchmal frage ich mich echt wer sowas in die Welt setzt......Unfug#augen
Du brauchst deine Katze ganz bestimmt nicht abgeben weil du schwanger bist und bald ein Würmchen kommt.
Ich würds niemals übers Herz bringen, dafür lieb ich meinen Schnubbi viel zu sehr.#verliebt Aber solche Sprüche kamen bei mir auch......
Ich wasche mir jedesmal gründlich die Hände wenn ich das Katzenklo sauber mache und das wars. Ausserdem haben wir schon ziemlich früh die Sachen hier aufgestellt wie Wiege, Babysitz, Kinderwagen usw. wo der Schnubbi nix zu suchen hat, er hats jetzt gelernt und geht nicht mehr dran.:-p
Wegen Katzenhaaren......man kanns auch übertreiben, am besten das Kind in eine luftdichte Blase einpacken....;-)
So meine Meinung.....:-D
LG#herzlich
Marzena+#baby+#katze

Beitrag von inoola 10.12.09 - 14:51 Uhr

huhu,
mein vater hat es auch als selbstverständlcih angesehen das wir unsere katzen jetzt abschaffen wenn die kleinen kommen:
ja spinn ich denn? das geht nicht! ich brauche die. wir haben 4 und sie geben mir so viel!
ich habe alle auf toxo testen lassen, da ich selbs negativ bin.
alles ok, und bei mir sind es wohnungskatzen.
bist du denn toxo positiv? wenn nich, und dein süßer geht raus, solltest du halt it katzenklo sauber machen deinen mann beauftragen, und nach dem kuscheln immer schön hände waschen, aber sonst ist alles toll. mein FA hat gesagt das ist für kinder ganz toll wenn sie gleich mit tieren aufwachsen. das fördert das soziale verhalten, und er findet es ganz schlimm das so viele schwangere ihre tiere weggeben, weil das baby kommt.

ich werde bei uns aber drauch achten das das kinderzimmer absolut katzenfreie zone ist! und natürlich lass ich die kids nicht mit den katzen alleine. katzen haben ja manchmal ihre 5 mins und flitzen rum, und da sollen sie nicht über die babys rennen.
katzen legen sich auch sehr gerne auf die wärmsten stellen, das ist beim baby gesicht und hals. also ist klar, kinder nicht mit katzen alleine lassen. aber hätten wir einen hund, würde ich die babys auch nicht mit dem alleine lassen.
ich werde mir ein laufgitter kaufen, was höhenverstellbar ist, ich es also auch als bett nutzen kann, fürs wohnzimmer. und da werde ich ein etwas festeres mücken gitter drüber spannen, sodas ich die kleinen da mal ablegen kann wenn ich in der küche oder auf toilette bin.

also ignoriere die negativen stimmen und leibe deinen klleinen kater.

lg Inoo

Beitrag von the-woman 10.12.09 - 15:34 Uhr

Also lass dich bloß nicht verrückt machen, die spinnen doch alle total!!!!

Ich hab 3 Katzen zu Hause und 2 davon schlafen sogar bei mir im Bett! Ich würd die NIEMALS hergeben!

Das mit Katzenklo ist halt so ne Sache, hab ich aber auch gemacht, als mein Mann nicht da war! Und stellt euch vor uns beiden gehts hervorragend!

LG
Steffi + #baby 15.SWW

Beitrag von jetti79 10.12.09 - 16:01 Uhr

#bla#bla#bla.......

Ich bin in der 16.Woche und hab 2 Katzen!!! Mir und dem Baby geht´s prächtig!! Mache auch immer noch das Katzenklo sauber, füttere die Miezen und schmuse mit ihnen ausserdem schlafen die beide in meinem bett(sind Hauskatzen)!!

Man kann´s auch übertreiben!!

LG

Beitrag von maoo 10.12.09 - 16:25 Uhr

Ach herrje, wasn Quatsch.
Ich hab meinen Kater schon über 10 Jahre. Den geb ich doch nicht her... gehört für uns zur Familie und das würd ich nie übers Herz bringen, ihn einfach "abzuschieben".
Ich werde auch darauf achten, dass er dann nicht ins Kinderzimmer geht und ihn langsam an das Kleine gewöhnen und sehr gut aufpassen. Die meiste Zeit rennt er eh draussen rum. Wenn er eifersüchtig reagieren sollte, dann werden wir versuchen, ihm zu beweisen, dass er uns immernoch genauso wichtig ist.

Ich glaube, sowas kann nur jemand sagen, der noch nie ein Tier hatte, der überhaupt nicht weiß, wie schön es ist, und was das bedeutet. Hab eine Freundin, die hat ihr Baby letztes Jahr bekommen und hat ihre 2 Katzen auch immernoch. Alles ist super.
Wir hatten auch immer ne Katze, schon von klein auf. Ich bin heute deswegen nicht krank oder dran gestorben. Toxo negativ bin ich auch immernoch. Also ...

...Hör nicht auf son Gebabbel.

LG Maoo mit Zwerg in der 19. SSW und Katerchen zu Hause :-)

Beitrag von clementinchen 10.12.09 - 16:26 Uhr

Hör nich auf die Leute, die sowas sagen, absoluter Schwachsinn!!
Eine Katze oder Haustiere sind das Beste, was den ersten sozialen Umgang im Leben eines Kindes passieren kann!
Es bekommt weniger Allergien, lernt Verantwortung zu tragen (wenn du dein Kind zum Beipiel dazu animierst die Katze mit dir zu füttern usw.)
Behandle deine Katze nur so wie sie es von vorher gewohnt war, dann wird sie nicht eifersüchtig. Lass dein Baby am Anfang nicht alleine mit der Katze und alles wird gut!

Grüßle Clementinchen

Beitrag von tills-mami 10.12.09 - 16:40 Uhr

Ohhh das Thema kenn ich!!!!

Bei Till vor 4 1/2 Jahren wurden wir regelrecht bombadiert mit "guten Ratschlägen" zum Thema SS und Katze und Kind und Katze.
Unsere zwei Monster leben bis heute bei uns, ich bin immer noch Toxo negativ und die zwei waren noch nie im Kinderbett!!

Lass deinen Patnerdas Katzenklo reinigen. Leg immer ein benutztes Spucktuch über die Seite des Kinderbettes. Und bitte! Lass dir nichts einreden!! Warte ab bis der Zwerg da ist und schau wie eure Katze reagiert.

Lieben Gruß und ich wünsch die ein breites Kreuz

Annika

Beitrag von schnabel2009 10.12.09 - 19:01 Uhr

Quatsch ist das.....
Wir haben 2 Kater und ich bekomme mein 3. Kind.
Die Katzen haben weder meinen SS geschadet, noch meinen Kindern.
Im Gegenteil, sie sind toll zusammen aufgewachsen und haben ein enges Verhätnis zu den Tieren.
Klar muss man anfangs aufpassen, dass die Katzen nicht im Babybett schlafen und man sollte auch nie Katzen und Baby unbeaufsichtigt lassen.
Aber das lässt sich ja regeln.

LG schnabel