Heilzement bei Zahnschmerzen- wer hat Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von alana 10.12.09 - 14:41 Uhr

Hallo !
Ich plage mich seit 3 Wochen mit Zahnschmerzen herum, und leider kann kein eindeutiger Grund dafür gefunden werden.
Auf dem Röntgenbild sieht man unter dem einen Backenzahn an der Wurzel eine kleine Entzündung der Zahn ist allerdings vital und hat eine Füllung, die nicht so tief ist.
Jetzt soll diese Füllung durch Heilzement ersetzt werden, der wohl den Zahn beruhigen soll. Wurzelbehandlung am eigentlich gesunden Zahn wollen die Ärzte nicht machen.
Und ob der Zahn auch wirklich die Ursache ist, ist gar nicht klar.

Hat das jemand von euch auch schonmal erlebt?
Und hilft der Heilzement?

Vielen Dank für eure Antworten
LG Alana

Beitrag von haruka80 10.12.09 - 14:43 Uhr

Ich hab vorgestern grad Zement reinbekommen und seitdem richtig Zahnschmerzen. MIr wurde aber gesagt, das es wohl 5-8 Tage dauert, bis sich der Zahn beruhigt hat, ab nächste Woche wieder nen Termin und bin mal gespannt ob meine Zahnschmerzen bis dahin weg sind.

Beitrag von nickel-79 10.12.09 - 15:28 Uhr

Ich habe heute vor einer Woche Heilzement auf eine Wurzelbehandlung gemacht bekommen, hatte auch nur eine kleine entzündung, haben die Wurzeln gezogen. war 2 Tage ein wenig unangenehm, aber jetzt ist alles gut, soll im Januar kommen und dann wird Keramik gemacht,
kanns nur empfehlen.