Er trinkt und trinkt!Jetzt Brei od. warten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von theda 10.12.09 - 14:43 Uhr

Hallo,

unsere Maus (heute 8 Wochen alt)und hatte schon ein Geburtsgewicht von 4400Gr. Mit Muttermilch und Pre war er nicht satt zu bekommen und hat immerzu geschrien. Wir dachten schon, dass wir zum Osteopathen müssen, bis wir umgestiegen sind.
Jetzt nehmen wir Anfangsmilch 170 ml je Mahlzeit. Weniger ist für ihn zu wenig.

Trotz dass er nachts um 22.00 170 ml. bekommt ist er spätestens um 1.30 Uhr wach und fordert die nächste Flasche.
Meint ihr ich kann es ruhig mal mit Brei probieren oder ist er dafür definitv noch zu jung? Ab und zu möchte er Nachts sogar alle zwei Std. etwas zu trinken wohlgemerkt 170ml /8Wochen . I.d.R. schlafen sie doch mit 6-7Wochen durch?oder?

Für tips und Anregungen bin /wäre ich dankbar

DANKE

Beitrag von alessa-tiara 10.12.09 - 14:46 Uhr

hallo


bitte gebe deinem kind keinen brei, dafür ist es viel zu jung. der darm istz nicht ausgereift.

und das babys mit 6-7 wochen durchschlafen ist quatsch.. selbst mein kleiner , 5 monate kommt einmal nachts manchmal..


also geb deinem kind was es braucht und zwar seine milch..


lg

Beitrag von 98honolulu 10.12.09 - 14:47 Uhr

Was ist Anfangsmilch? 1er? Wieviel trinkt er innerhalb von 24h? Wenn das über 10-12 Tage nicht dauerhaft mehr als 1Liter ist, dann bleib dabei, denn mit 8 Wochen ist er definitiv zu jung für Beikost!

Zum Durchschlafen: Lass dir nichts erzählen! Unser Sohn (12 Mon) hat mal ein paar Wochen durchgeschlafen (lang, lang ists her ;-) ), aber seit Monaten ist das eine Seltenheit. Und wenn er zahnt (wie z.Zt.) dann trinkt er nachts auch.

Beitrag von theda 10.12.09 - 14:50 Uhr

Ne, ist ca. immer 1 Liter / 24h. Ist es denn schlimm wenns mehr ist?

Anfangsmilch ist 1er Milch , der Stärkeanteil ist nur größer als in der Pre. Deshalb ist er länger satt.

Beitrag von 98honolulu 10.12.09 - 14:54 Uhr

Ich weiß, unser Sohn bekommt auch Pre oder 1er, mir war nur der Begriff irgendwie nicht geläufig...

1 Liter in 24 ist ok, wenn es sehr viel drüber wäre, kann es auf Dauer den Nieren Probleme bereiten... aber dann müsste es schon über Wochen 1,5 Liter oder mehr sein. Bei Stillkindern sieht man ja auch nicht, wieviel sie trinken!

Also, dann bleib bei der 1er und lass ihn trinken... vermutlich ist es auch gerade ein Schub, dann trinken sie noch mehr.

LG

Beitrag von tante-lola 10.12.09 - 14:49 Uhr

Mit 6-7 Wochen Durschschlafen ist leider Gottes Wunschdenken. Zum Durchschlafen sagt die Statistik 54 % alle Kinder schaffen es im Alter von einem Jahr 6 Stunden am Stück zu schlafen. Unsere Maus (fast ein Jahr) schläft nun gut 4 Stunden am Stück. Bis sie 4 Monate alt war hat sie durchgeschlafen, danach kam sie alle 1-2 Stunden. 'Leider ist dieses Verhalten als "normal" zu bezeichnen.

Milch ist im ersten Lebensjahr das Grundnahrungsmittel. Beikost kann in den ersten Lebensmonaten nur sehr schlecht bis garnicht verdaut werden. Die offizielle Empfehlung liegt bei Beikoststart mit 6 Monaten. Vor dem 5. Monat würde ich keinen Brei anbieten.

Gestillt wird nach Bedarf und wenn das Kind stündlich an die Brust will, würde ich es auch lassen. Angebot und Nachfrage regulieren sich beim Stillen von selbst. Wie es mit dem Fläschchen aussieht kann ich dir leider nicht erzählen. Für Brei ist dein Kleiner jedoch definitiv zu jung.

Alles Liebe,
Lola

Beitrag von jumarie1982 10.12.09 - 14:51 Uhr

"I.d.R. schlafen sie doch mit 6-7Wochen durch?oder? "
#rofl #rofl #rofl #rofl #rofl #rofl #rofl

Wer hat dir denn sonen Mist erzählt????
Sorry, aber selten so gelacht!

Erstmal gibts kein "in der Regel" und zweitens find ich alle 2 Stunden nachts für dieses Alter durchaus normal.

Alex ist 7 Monate alt und kommt zur Zeit wieder mal stündlich nachts!

Na und! Is doch n Baby!

Und Brei in dem Alter?
Das KANN nicht dein Ernst sein?!?!

Gib deinem Krümel Milch, wann immer und soviel er möchte und hör auf auf andere zu hören...dein Kind weiss schon, was es braucht!

LG
Jumarie

Beitrag von usedung 10.12.09 - 17:58 Uhr

Wenn du da jetzt schon verzweifelst, dann lies Mal meinen Bericht.

Gruß Usedung

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=2391894

Beitrag von rmwib 10.12.09 - 19:08 Uhr

"I.d.R. schlafen sie doch mit 6-7Wochen durch?oder?"


Du bist ja süß. Herzlich willkommen in der Realität.

Für Brei ist Dein Kind 1. viel zu jung und 2. wird das am Schlaf nix ändern.

Und was ich hier nie verstehen werde ist dieser Zusammenhang zwischen Gewicht und Reichen der Milch #kratz

Beitrag von theda 10.12.09 - 20:03 Uhr

Naja, schon im Krankenhaus hat er mehr bekommen als andere, da er aufgrund seines Gewichtes sonst unterzuckert wäre. Tja das hat er dann wohl beibehalten :)

Beitrag von rmwib 10.12.09 - 21:23 Uhr

Oha.

Naja aber für Brei ist es auf jeden Fall noch zu früh ;-) da hast Du noch allermindestens 2 Monate Zeit bevor es sich lohnt mal dran zu denken ;-)

Beitrag von miss-sheep 10.12.09 - 22:42 Uhr

Hallo,
wer hat Dir denn das erzählt??
ICH war ja so ein Wunderkind. Meine Mama erzählt mir das fast jeden Tag, daß ich schon mit 8 Wochen durchgeschlafen hab. Der guten Milch aus der Flasche ists zu verdanken gewesen, wahrscheinlich, oder mein Baby is einfach anders als ich WUNDERKIND...#freu
Lenny hat, bis er fünf Monate alt war, einmal die Nacht getrunken, seitdem kommt er jede Nacht alle 2 Stunden, spätestens!!!!Wir hatten auch schon Nächte mit 1/2 stündlichen Abstand..#gaehn
Vergiß den Brei, hat sauwenig Kalorien und die Babys tragen Schäden davon...
Meine Mama hat mir ja schon mit 6 Wochen Karotte in die Flasche getan..Macht ja sooo eine schöne Hautfarbe#klatsch
Jetzt is mein Lenny 8 Monate und ich glaub er hat die Kurve gekrigt, er trinkt nur noch alle 3 Stunden und wir dnicht mehr so oft wach...
lg isa