Dringend guter Abnehm-Tipp gesucht!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von saval090606 10.12.09 - 15:19 Uhr

Hallo!

Ich bin echt bald am platzen #heul, im wahrsten Sinne des Wortes!! :-[

Was ich auch versuche, es funktioniert nichts!!!
und jetzt hab ich schon wieder 3 Kilo mehr, obwohl ich die doch erst weg hatte *grrr* #wolke

Hat jemand einen wirklich guten Tipp!!
Bin für alles Dankbar!!
Es muss nur mit 2 Kindern und einem viel arbeitendem Mann vereinbar sein!

Danke #liebdrueck

lg sandra

Beitrag von nickel-79 10.12.09 - 15:25 Uhr

HAbe gerade 9 Kilo runter mit Weight Watchers.
Ist super kombinierbar, habe auch 2 Vielfraße zu ernähren und das kann ich prima damit. Vor allem: es schränkt nicht ein. Ich lebe ganz normal.
9 Kilo seit 1. September

Beitrag von saval090606 10.12.09 - 15:50 Uhr

Beneidenswert! ;-)

Will auch, aber es geht irgendwie nicht!
Ab und zu muss ich ehrlich sein, fehlt mir auch die Motivation!!! Leider!! und auch Zeit!!!

Da ich viel alleine bin mit den Kids!!!
Da geht dann meine freie Zeit für Basteln,......etc drauf!!!

Naja, es wird schon, irgendwie!!!


lg sandra

Beitrag von jackunica 10.12.09 - 16:13 Uhr

Hallo Sandra!

Mein Mann hat mit der Insulin-Diät (die wir aber nicht hundertprozentig beherzigen) in 4 Monaten 20 KG abgenommen. Und er musste nicht mal hungern dabei. Kann ich nur empfehlen!


LG, Daniela

Beitrag von saval090606 10.12.09 - 19:28 Uhr

und was genau ist eine Insulin-Diät??

Beitrag von jackunica 10.12.09 - 20:55 Uhr

Hallo!

Morgens Kohlenhydrate, mittags Kohlenhydrate u. Eiweiß, abends nur Eiweiß, d.h. kein Brot, keine Nudeln oder Kartoffeln. Das ist zwar eine Umstellung, aber durchaus machbar.

LG, Daniela

Beitrag von freckle06 10.12.09 - 16:31 Uhr

Hi!

Was hast du denn schon alles "versucht"? Ich habe nun schon mehrfach (sei es bei mir oder Verwandten/Bekannten) die Erfahrung gemacht, dass nur eine dauerhafte Ernährungsumstellung zum Erfolg führen kann. Jegliche Art von Diät ist für den A****, wenn man danach in alte Muster verfällt. Bewegung ist natürlich unabdingbar. Ich habe vor fast 3 Jahren durch eine Ernährungsumstellung 30 kg abgenommen - nicht mal meine letzte SS hat mir da noch einen Strich durch die Rechnung machen können, ich war halt einfach auch während der SS konsequent... ;-)

Alles Gute!

Gruß

M. :-)

Beitrag von marie609 10.12.09 - 17:41 Uhr

Weight Watchers ist super! :-) Kanns dir nur empfehlen!
Bringt auch langfristig was wenn man sich daran hält, Sünden ist erlaubt auf ( Geburtstagsfeiern und so muss man sich nicht zurückhalten man sollte hat danach wieder schauen dass es passt! )

Hatte einmal ( und nie wieder) eine Eiweißdiät gemacht und das war wirklich wiederlich das Essen bestand aus Eiern, hühnchen, Spinat, Hühnerfleisch, und Fisch war wirklich Ekelhaft und vor allem war alles ohne Beilagen!
Es hat zwar 7 kg auf die Schnelle runtergebracht aber das wars auch mit dem Erfolg war ganz schnell wieder drauf!

Lg, Marie

Beitrag von nickel-79 10.12.09 - 21:40 Uhr

Sei mir nicht böse, aber für WW braucht man keine Zeit, je weniger Zeit du für zu essen hast, umso besser.
Ich denke es ist eine Ausrede, die hatte ich im Sommer auch zu hauf, aber: dann hats klick gemacht, ich war heute wieder bei WW und seit letzter Woche wieder 800gramm runter. Es ist toll und einfach, man braucht keine Zeit, du wirst keine Diät finden, wo Du am nächsten Morgen aufstehst und dünn bist!
Habe ich auch nicht gefunden. Wollte ganz schnell ganz dünn sein, das kannst Du vergessen.

Beitrag von ponseclipse 10.12.09 - 21:59 Uhr

Hi !

Verzichte auf Zucker und Süßes. Blöd jetzt in der Weihnachtszeit, aber, wenn du konsequent sagst, dass du keinen Kuchen, Torte, Eis mehr ißt, gehts zwar nicht so schnell, aber es geht. Iß dann immer Obst oder Getreide(brei).

Gönn dir ruhig ab und an ein Plätzchen, ein Stückchen Schokolade.

Iß generell viel Getreide (Reis, Hirse, Grieß---am besten schon zum Frühstück mit Obstbrei oder herzhaft), dann wirst du sehen, dass du kaum noch Hunger auf Süßkram hast ! Und das hilft. Also bei mir...und man kann ganz normal kochen etc. ...(... ich achte dann schon drauf, dass es nicht zu fett ist, aber das klappt, ich lege mir manchmal schon Sachen extra zurück, dünste Gemüse ohne reichlich Soße u.ä.)

Viel viel trinken...und die Frage ist, warum die 3kg wieder drauf sind? Ist dein Blut in Ordnung oder hast du einen Mangel oder Ungleichgewicht, so dass dein Körper mit Nahrung etwas auszugleichen versucht ?

Ich drück die Daumen. Alles Gute.

Beitrag von saval090606 11.12.09 - 12:28 Uhr

Tja, auf Zucker uns Süßes verzichten ist leicht, da ich ja sowieso kaum was davon esse!!!

tja, warum sind die 3 Kilo wieder oben?? keine ahnung, denke zu spät gegessen und dannoch zu ungesund!!
esse leider viel zu gerne!! je fetter desto besser!!
gottseidank hab ich auch das mittlerweile in griff, nur wenn ich einen speck im Kühli habe, kann ich ab und zu echt nicht widerstehen!

Ernährung ist großteils umgestellt! verzichte am abend auch großteils auf kohlehydrate, dafür gibts a protion mehr gemüse!

Bei mir scheiterts am Sport denke ich!!! Da mein Mann jetzt wieder viel unterwegs ist und nicht regelmäßig zuhause ist, kann ich nicht einfach sagen, so ich geh jetzt jeden Samstag um 9 uhr laufen! oder mittwochs um 19.30 ins studio!!! Leider kann ich da auch nicht immer auf meine Mum zurückgreifen!!

Ich schau einfach jetzt, dass ich nicht mehr zunehmen, meine Ernährung weiter beobachte, einschränke und auf den Frühlung hoffen und dann mit Sport beginnen!!

Danke
lg sandra