Sehvermögen lässt nach!!! Was ist das bloß?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von -.saskia.- 10.12.09 - 16:20 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Vorweg gesagt: Ich gehe ungerne zum Arzt, denn:

1. Die Beurteilungen und Diagnosen werden immer
schlechter
2. Ein Arztbesuch wird immer teurer (Praxisgebühr,
Medikamente, ect.)

Daher versuche ich es zunächst selbst "abzuchecken" sofern es mir möglich ist.

Ich habe folgendes Problem:
Oft kommt es vor, dass mein Sehvermögen nachlässt bzw. alles wird verschwommen und es kommt mir vor als habe ich eine Folie vor dem Auge.
Manchmal ist es auch nur auf einem Auge.
Sehe ich dann jemanden an, dann sehe ich zb. nur eine Gesichtshälfte. Die andere ist einfach nicht da... wie ausgeblendet.
Wenn es auftritt trinke ich sehr viel... meist so 1 Liter innerhalb weniger Minuten. Nach etwa 10-15 Minuten ist dies dann auch weg.
Oft denke ich mir, dass ich vllt zu wenig trinke und es daher auftritt aber kann das wirklich sein???
In etwa trinke ich 1-2 Liter am Tag.

Dazu gesagt sei noch, dass ich Raucherin bin.

Hatte vllt von euch jemand schon so ein Problem oder ein ähnliches?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Liebe Grüße
Saskia

Beitrag von freckle06 10.12.09 - 16:27 Uhr

Hallo!

Geh zum Arzt! Mit den Augen ist nicht zu spaßen, ich würde mich in so einem Fall keinesfalls auf irgendwelche "Könnte-sein-Diagnosen" verlassen sondern das gründlich checken lassen....!
Für mein Augenlicht sind mir jedenfalls keine Praxisgebühr oder Medikamente zu teuer...

Gruß und alles Gute!

M. :-)

Beitrag von barzoli 10.12.09 - 17:18 Uhr

Hallo Saskia,

sei mir nicht böse aber bei solchen Symptomen solltest Du schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen.
Ich würde Dir empfehlen, nicht die Internetlaiengemeinde zu befragen sondern jemanden zu befragen der sich damit auskennt.

Alles Gute
Barzo

Beitrag von woodgo 10.12.09 - 17:25 Uhr

Hallo,

um sicher zu sein, würde ich natürlich auch den Gang zum Arzt tätigen.
Doch vielleicht kann ich dich etwas beruhigen, es könnte sein, daß die Augen zu trocken sind, dann mußt Du Dir Augentropfen zulegen, die Du ein paar mal am Tag eintropfst. So war es bei mir.
Dennoch war ich beim Arzt und habe es abklären lassen. Ich hatte vorher schon mal ähnliche Beschwerden und es stellte sich heraus, daß es eine Hornhautentzündung war.
Also es kann alles sein oder nichts, doch mit dem Augen ist nicht zu spaßen, also ab zum Arzt!

LG

Beitrag von marie609 10.12.09 - 17:44 Uhr

Da kann man nur sagen wirf deine Angst über Bord und geh zum Arzt oder möchtest du irgendwann nichts mehr sehen können?
Mit dem Augenlicht ist wirklich nicht zum Spassen!

Ich kann dich schon verstehen gehe auch nur ungern zum Arzt aber wenns mir schlecht geht und das richtig dann gehe ich schon oder wenn mir irgendwas komisch vorkommt! Bitte geh!

Lg, Marie

Beitrag von glu 10.12.09 - 18:31 Uhr

Ich würde auch einen Arzt aufsuchen, aber eher einen Neurologen und keinen Augenarzt!

lg glu

Beitrag von gaeltarra 10.12.09 - 18:46 Uhr

Hi,

zum Arzt!

Gruß
Gael

Beitrag von anmabu 10.12.09 - 20:21 Uhr

kann was ganz furchtbares sein,
kann aber auch einfach nur eine überanstrengung der augen sein.
du wirst es abklären lassen müssen.

Beitrag von bellababe84 10.12.09 - 21:40 Uhr

Hi Saskia!

kurz zu mir: ich bin ausgebildete Augenoptikerin und derzeit in der Ordination eines Augenarztes angestellt, aber selbst ich kann dir per 'Ferndiagnose' leider nur sagen, dass die beschriebenen Symptome nun wirklich auf so ziemlich alles hindeuten könn(t)en...

Diese Gesichtsfeldausfälle, so wie du es beschrieben hast, würde ich allerdings wirklich dringendst abklären lassen, denn mit Erkrankungen der Netzhaut wäre nun wirklich nicht zu spaßen!! Die können nämlich ziemlich schnell voranschreiten und sogar bis zur vollkommenen Blindheit führen! #gruebel
Also mach und tu unbedingt etwas und warte keinen Tag mehr ab!!

Bemerkst du in besagten Situationen denn auch Doppelbilder, oder ev. Blitze oder schwarze Punkte im Bildausschnitt?!?

Bezgl. diesem 'Schleier' vor dem Auge tippe ich auch ganz stark auf zu trockene Augen, die man jedoch mit gewöhnlichen Hyaluronsäure-AT aus der Apo behandeln kann (je nach Ausmaß unbegrenzt immer bei Bedarf anwendbar)

also, lg und alles Gute dir!
Babsi