an Mamis mit Hodenhochstand-Jungs

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von borstel2 10.12.09 - 16:50 Uhr

Hallo Mamis,

mein Kleiner hat auf seiner rechten Seite ein leeres Säckel. Die Füllung liegt noch im Leistenkanal und ist in den letzten 6 Monaten auch nicht runter zum Ziel gerutscht. Nächste Woche beginnen wir nun mit Hormontherapie :-( Ich hätte es ihm ja gern erspart.

Er bekommt eine Zeitlang das Nasenspray und später per Spritze.

Nun meine Frage, welche Nebenwirkungen habt ihr beobachtet?

Nasenbluten, Agressivität, Unruhe ...

Der kleine Piephahn soll ja dann anschwillen, gibt sich das wieder?

Und gibt es auch jemanden, bei dem das Ei durch die Therapie runter kam und die OP dann nicht mehr gemacht werden musste?

Wär lieb, wenn ihr mir eure Erfahrungen schildern könntet.


Liebe Grüße
Borstel

Beitrag von dina1203 10.12.09 - 16:52 Uhr

oh gott,
wenn ich das lese krieg ich ja richtig angst. mein kleiner hat das anscheinend auch, müssen morgen zur hodenkontrolle, die Kiä hat aber gesagt, er lässt sich gut nach unten drücken/schieben. hoffe, das ist ein gutes zeichen.
lg, dina#zitter

Beitrag von borstel2 10.12.09 - 16:59 Uhr

Das ist ein gutes Zeichen.

Gibt ja auch sogenannte Pendel hoden, die sich je nach Temperatur hoch und wieder runter schieben. Und das von allein.
Klingt so, als ob es bei deinem Kleinen harmlos abläuft.

Ich wünsch es dir jedenfalls.

LG
Borstel

Beitrag von dina1203 10.12.09 - 17:03 Uhr

danke, morgen erfahre ich dann ja mehr.
euch auch alles gute, dass der kleine bald wieder fit ist#herzlich

Beitrag von borstel2 10.12.09 - 17:06 Uhr

Ach der ist fit wie ein Turnschuh.

Ich glaub es wird für mich schlimmer sein, als für ihn.

LG
Borstel

Beitrag von kleenne 10.12.09 - 18:57 Uhr

hi borstel!!

mein sohn hatte auch einen hodenhochstand (links)!
er bekamm das nasenspray, er hat es gehasst wenn ich es nur aus dem kühlschrankh holte hat er schon geschrien!
das mussten wir 4 wochen geben, bei der kontrolle kam raus das es null geholfen hat!
spritzen wurde nicht gegeben da ja das spray null geholfen hat!
erste op mit 1 jahr und 3 monaten! mit beschneiden und ein leistenbruch wurde mit gemacht!
leider hat es nicht gehalten der hoden musste in einer 2ten op mit 2 jahren noch mal gemacht werden! nun ist er 3 und es ist alles ok!

lg