Rabenmutter vs. übermutter

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von fawkes2001 10.12.09 - 17:04 Uhr

Also langsam finde ich es albern! Als Realschullehrein bin ich ne Menge pubertäres Gezicke gewohnt, aber ihr macht den echt Konkurrenz!!!
Ich finde es traurig das manche hier sich nicht mehr trauen echte Fragen und Probleme ins Forum zu stellen. Und ich finde diejenigen, die immer gleich Übermutter oder Supermutter rufen genauso nervig wie die Rabenmutterfraktion! Urbia sollte solche Beiträge löschen! Herr Gott ihr seid alle erwachsen!!!
Da jeder hier das Beste für sein Kind möchte sollte es nur "Supermütter" geben. Insbesondere wenn man hier Rat und Hilfe sucht, zeigt das doch, das ihr euch sorgt und kümmert. Jeder geht mit seinem Kind um wie er/ sie es für richtig hält und hat seine Gründe dafür. DEN richtigen Weg gibt es nicht! Also schreibt doch eure Antworten um zu helfen und nicht um jemanden zu kritisieren! Und lasst diese provokativen Schrottbeiträge!!!

Viele kopfschüttelnde Grüße!

PS. Ich werd hier zwar niemanden ändern können, aber vielleicht denkt der eine oder andere mal drüber nach!

Beitrag von madmat 10.12.09 - 17:23 Uhr

Hallo,

jeder hier von uns, wird immer nur das Beste für sein Kind wollen. Manche brauchen es, für die Kleinen zu kochen, manche nehmen lieber Hipp in Anspruch, und das ist ok! Andere stillen viele Monate, wieder andere geben "nur" die Flasche, und es ist ok. Manche lassen ihren Kindern früh Ohlecher stechen, für andere ist das Körperverletzung. Manche Familien finden das Familienbett toll, andere können damit nichts anfangen..............................................
Wenn wir von unseren Kindern Toleranz erwarten, so müssen wir es ihnen vorleben! Erziehen heißt vorleben.
Jede von uns macht Fehler, jede!!! Aber keine hat das Recht, andere als Rabenmutter zu beschimpfen! Wer von uns will seinem Kind was Schlechtes? Ich nehme mal an, das will niemand!
Jede von uns ist eine Supermutter, aber jede, auf ihre Art und Weise! Und wir sollten so erwachsen sein, es zu tolerieren!

LG

Beitrag von angie1975 10.12.09 - 17:36 Uhr

es muss nichts mehr hinzugefügt werden.ganz meiner meinung!!


#pro #pro #pro


lg angela + rasselbande(12j,8j und 4 monate) die bestimmt auch schon fehler gemacht hat.

Beitrag von berliner-kindl. 10.12.09 - 17:45 Uhr

So ist Urbia, wem es nicht passt kann ja den PC aus machen;-)

Beitrag von totoloto 10.12.09 - 18:09 Uhr

Da es sich bei dir um einen intelligenten Menschen handelt, kannst du dir mit Sicherheit vorstellen, welches Publikum du hier vor dir hast...????

kannst du dann was besseres erwarten ? Normalerweise würdest du solche Menschen gar nicht teffen, übersehen...hier LERNT man es zu übergehen..

ich kann dich beruhigen, bei uns im kleinkindforum ist wieder alles bestens...

Ruhe, Besonnenheit und Freundlichkeit pur...

ich glaueb kaum, dass dein :RUF IN DEN WALD... was ändert..

Toto

Beitrag von fawkes2001 10.12.09 - 19:17 Uhr

Oha, na dann freu ich mich auf euch im August nächsten Jahres und werden dem ganzen gezicke hier keine Beachtung mehr schenken. Der eine oder andere gibt ja auch noch Tipps und gute Ratschläge! In anderen Foren ist man besser aufgehoben wenn man Rat und Austausch sucht :-)
Lg!

Beitrag von totoloto 10.12.09 - 19:30 Uhr

Weisst du, ich glaube, dass man spätestens im Kleinkindforum mit der Realität konfrontiert wird. Es gab vor kurzem (und für mich umso erschreckender) ein Thread. Die Dame muste sich sogar unter einen anderen nick verstecken...Thema: Ihr Kind, was immer in der watte gepackt wurde...und tragen und famileinbett und dingsbums...sie hatte es nicht unter Kontrolle...

einerseits tat sie mir leid, auf der anderen Seite war ich froh, dass ich es ausgehalten habe..NORMAL zu bleiben..

wenn man nicht grade persönlich angegriffen wird, dann wird man in diesem Forum eher stumpf..man lernt es..

Aber ein forum weiter..da geht es auf einmal zur Sache..die ersten totzphasen, die man erlebt..viele fangen wieder an zu arbeiten...und dann wird man wieder normal...

und ich bin richtig froh, dass dieselben Menschen, die hier oft unerträglich waren..auf einmal...einfach schön...

ja, da kannst du dich ja freuen :-) da sehen wir uns dann noch kurz :-)

Gaaanz liebe grüße, totot

Beitrag von 221170 10.12.09 - 19:38 Uhr

Im Kleinkindforum ist alles bestens?

Dann lies mal Beiträge über Ohrringe, Beschneidungen oder ähnliches.....

Beitrag von skiddydelphi 10.12.09 - 20:58 Uhr

"Da es sich bei dir um einen intelligenten Menschen handelt, kannst du dir mit Sicherheit vorstellen, welches Publikum du hier vor dir hast...????

kannst du dann was besseres erwarten ? Normalerweise würdest du solche Menschen gar nicht teffen, übersehen..."

Und das bedeutet bitte genau was?????????????????? Ich hoffe mal nicht dass, was ich verstehe!!

Beitrag von elanor 10.12.09 - 22:19 Uhr



Huhu,

Rabenmütter sind Supermütter - einfach von ihrer Natur her.

LG elanor

Beitrag von amadeus08 11.12.09 - 18:06 Uhr

Stimmt!!! kann ich da nur sagen. Ich bekomme inzwischen schon die Krise, wenn ich so bestimmte Schlagwörter lese in den Überschriften, denn dann weiß ich schon im Voraus, dass die Userin mal wieder gesteinigt wurde (bestes Beispiel ist immer Babybjörn und Türhopser und ähnliches). Ich denke jeder sollte seine Meinung sagen dürfen und natürlich darf man andere auch darauf hinweisen, dass etwas gefährlich sein kann oder warum man der Meinung ist, dass etwas nicht gut ist, aber Sätze wie " das weiß doch jeder Idiot" etc. sind sowas von überflüssig und danben. Die Objektivität fehlt mir halt oft, wobei ich dazu sagen möchte, dass es auch supernette Userinnen gibt und welche, die immer auch versuchen zu vermitteln und zu beruhigen. An dieser Stelle auch mal ein "Danke" dafür.