Fragen zu Milchzucker

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jessipoe 10.12.09 - 17:16 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich hab mal ein paar Fragen zum Milchzucker.
Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.
- Ab wann darf Louis Milchzucker haben?
- Nur in Milch oder auch in Fencheltee?
- Wie oft am Tag?
- Gebt ihr das auch? Wie sind eure Erfahrungen damit?

Mein Kinderarzt meinte ich soll das ruihg nehmen weil der Kleine oft Probleme hat mit seiner Verdauung.
Hab mir auch schon was gekauft. Aber da steht jetzt Kleinkinder ab 1 Jahr nehmen so und so viel.
Und was ist dann mit einem Baby das 6 Wochen alt ist?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

LG

Jessi mit Louis, der grade wieder anfängt zu jammern und bei Papa auf dem Arm kommt #verliebt

Beitrag von lismore2004 10.12.09 - 19:46 Uhr

Hallo,

unsere Tochter bekommt Milchzucker, seid sie 4 Wochen ist: 3 kleine Kinderlöffelchen verteilt auf die ersten drei Fläschchen, seid dem haben wir keine Probleme mehr mit der Verdauung.
Viele meinen zwar, es mache " dicke" Kinder, aber heute ist Leticia 6 Monate alt geworden und absolut nicht zu dick - meiner Meinung nach lieber etwas Babyspeck, aber dafür keine Verdauungskrämpfe wegen Verstopfung.

Viele Grüße
Tina

Beitrag von sparrow1967 10.12.09 - 20:20 Uhr

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/milchzucker.html

Bitte KEINEN MIlchzucker!!!!