Baby, 4 Monate, zu dick??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von turquoise 10.12.09 - 17:54 Uhr

Hallo Muttis,

ich mache mir ein wenig Gedanken, unsere Tochter wiegt 7,5 kg, sie ist erst vier Monate alt. Bei der Geburt hat sie 3700 gr gewogen. Das Baby meiner Schwester ist vier Wochen älter und wiegt ein Kilo weniger. #kratz

Ich finde jetzt nicht, dass sie so viel isst, sie bekommt fünf mal am Tag eine Flasche und trinkt dann im Durchschnitt so 140 ml, abends ausserdem ein halbes Gläschen Möhre oder Pastinake. Ist das zu viel? #gruebel

Ich habe Angst, dass sich das später rächen wird, und sie dann zu dick ist und die Kilos nicht mehr runter kriegt? Oder ist das Quatsch??

Danke, Turquoise


Beitrag von pinguin011 10.12.09 - 17:59 Uhr

Hallo,

lass Dich doch bitte nicht verunsichern. Mein Sohn wird morgen 14 Wochen alt und wiegt 7500 gramm und ist 65 cm groß. Er bekommt 4x tgl. 240 ml PRE Nahrung. Die trinkt er auch leer. Mein erster Sohn war zu diesem Zeitpunkt 8200 gramm "schwer" und auch 65 cm groß. HEute ist er 10Jahre und wiegt 33kg.

Es rächt sich nichts. Außerdem geht das meiste ja beim krabbeln wieder weg. ;-))


LG pinguin011

Beitrag von mcdolly 10.12.09 - 18:00 Uhr

ist quatsch ! mein moppelchen *g* wiegt 5990 aber vom geburtsgewicht 2010gramm ,er ist 16wochen jung erst . bekommt auch nur 160ml 5mal am tag . also das einzige was ich noch nicht gebe ist möhre oder so. da er noch von milch satt wird. aber er nimmt trotzdem zu und man siehst dem kleinen kerl nun an .
ich weiss das er sich das alles runterläuft :-) ausserdem so ein bissel speck brauchen die kleinen wenn sie mal krank sind :-( dann haben sie paar reserven .
und vergleiche nicht mit anderen kids, jedes kind nimmt anders zu und trinkt andere menge


achso meine tochter (2jahre) war ein moppelchen mit 4monaten knapp 8kg und nun ist sie mit 13kg echt dünn! nur mal so als vergleich

lg daniela mit kjell fast 4monate

Beitrag von aletheia 10.12.09 - 18:01 Uhr

Hallo,

Meiner war auch schon immer vom Gewicht her gut dabei. Ich mache mir da keinen Kopf mehr, er isst und trinkt nach Bedarf.
Was gibst du denn für Milch? Ich würde Pre nehmen, die kannst du auf jeden Fall nach Bedarf füttern.
Ob das Gläschchen so früh schon sein muss, ist immer ein schwieriges Thema. Ich persönlich habe erst mit knapp 6 Monaten mit Beikost angefangen, vorher hielt ich für unnötig und interessiert hat ihn da auch nur die Milch.

LG, a.

Beitrag von maranoelle 10.12.09 - 18:03 Uhr

Naja, unser Paul war auch recht zierlich bei Geburt und wurde dann recht schnell moppelig. Inzwischen (mit 11 Monaten) wiegt er 12 kg, da es aber fast ausschließlich Stillspeck ist, muss ich mir laut Ki-Ärztin und Studien keine Sorgen machen. Seit er mobiler ist, ist er auch tatsächlich schon schlanker geworden.

Bei nicht gestillten Kindern sieht man das wohl etwas anders. Welche Milch fütterst Du denn? Pre und 1er ist da wohl auch unbedenklich. Mich wundert der frühe Beikostbeginn, gab es einen Anlass?

Beitrag von sally87 10.12.09 - 18:07 Uhr

Hallo,
unser kleiner wog bei der U4 mit genau 3 Monaten 7250g.Mit 4 Monaten wog er schon 8200g.
Die kleinen laufen sich das alles wieder ab.

Lg
sally87

Beitrag von turquoise 10.12.09 - 18:15 Uhr

Sie ist ja ausserdem ein Mädchen..... #gruebel

Beitrag von sally87 10.12.09 - 18:23 Uhr

Das hat nix zu sagen.Meine Tochter war auch immer sehr moppelig.Nun ist sie 28 Monate und ist schlank.Sie schwankt immer zwischen 12 und 13kg.Unser Sohn wiegt jetzt mit 10 Monaten 11kg.Mach dir nicht so viele sorgen.Sie laufen sich das wirklich wieder ab.

Lg
sally87

Beitrag von sally87 10.12.09 - 18:24 Uhr

P.s. Meine kleine Schwester,also die Tante von meinen Kids(sie ist 5 Monate jünger als meine Maus) wiegt 14kg.Das kann so unterschiedlich sein.

Beitrag von berliner-kindl. 10.12.09 - 19:00 Uhr

Alles Quatsch

Meiner wog mit 4 Monaten 9200 gram auf 62 cm;-)

Beitrag von kiwi-kirsche 10.12.09 - 20:04 Uhr

hallo...
mach dir nicht so einen kopf...du wirst froh sein dass sie ein wenig mopsiger ist, wenn sie mal krank sein sollte!

Mein Niklas wird am 15.12. ein halbes Jahr alt und wiegt um die 10 Kilo, aber ich finde ihn nicht ZU dick! Er ist rund und gesund!
Babies müssen speckig sein;)

Außerdem kann er mittlerweile schon gut sitzen, wenn man ihn hinsetzt und fängt in den nächsten Wochen an zu robben/krabbeln. Er versucht sich bereits am 4-Füßler;) Es heißt also nicht dass mopsige Babies langsamer in der Entwicklung sind, weil sie mehr Kilos schleppen müssen.
Ich hab nämlich schon so einiges zu hören bekommen!
Niklas war bei der Geburt nur 3.210g schwer und 51 cm klein.
Er ist mittlerweile rund 71 cm groß;) Und wie gesagt, 10 Kilo;)))

lg
Kiwi

Beitrag von mantamama 10.12.09 - 20:14 Uhr

Hallo,

mein Sohn war auch Flaschenkind. Wog bei der Geburt 3840g und wog mit 17 Wochen zur U4 7780g.

Ist ok so. Mittlerweile hat er Normalgewicht seit er krabbeln kann.

LG Ramona + Jason knapp 29 Monate + Lara-Sophie 12 Wochen, die wohl genauso "schwer" sein wird

Beitrag von zickchen079 10.12.09 - 20:31 Uhr

so ein quatsch. meiner wog genauso viel bei der geburt.

mit 3 monaten wog er 7 kg. jetzt mit fast einem jahr wiegt er 10 kg. die nehmen doch dann viel langsamer zu, umso älter sie werden und außerdem wenn sie mobiler werden.

Beitrag von moehrchen-27.02. 10.12.09 - 20:49 Uhr

Unsere kam auch mit 3700g zur Welt, ist jetzt auch 4 Monate und hat 7,5kg. Sie trinkt aber auch mehr, pro Flasche 230ml.

Beitrag von aimee81 11.12.09 - 08:35 Uhr

Nö, sie ist nicht zu dick (glaub ich) Leana ist ein Stillkind, sie ist jetzt 14 Wochen alt und wiegt 6400 gr und ist 65 cm groß.
Deine ist ja nochmal ein Monat älter, also ich denke, das ist ok.
LG Silke und Leana #verliebt

Beitrag von amadeus08 11.12.09 - 18:00 Uhr

da hatten wir bereits 8100 Gramm, wobei er bei der Geburt nur 3065 Gramm hatte!!
Nun mit sieben Monaten hat er nur knapp über 9000 Gramm, also kaum ein Kilo mehr,,,,,,,,,die Babys essen noch wie sie es brauchen.
Ein bisschen kommts natürlich auch auf die Größe an......schau doch mal in die Kurven im U-Heft, wenn Größe und Gewicht einigermaßen zusammen passen, ist es doch okay...........aber ein Baby kannste ja sowieso noch nicht auf Diät setzen. Mach Dir keinen Kopf, das ist schon okay so!