Frage nch mal wegen (Was passiert mit meinen Baby)

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von griesklein 10.12.09 - 18:28 Uhr

Hallo


Ich hab da mal eine Frage

Meine Baby wurde untersucht ,wo landet es dann ??Kann ich noch irgendwo nach Fragen wo sie das hin haben ???

FG war vor 4Monaten

Würde mich mal intresieren #danke

Beitrag von nici71284 10.12.09 - 18:59 Uhr

Hallo, also bei uns im KH werden die abgänge und fehlgeburten gesammelt und dann gibt es eine Zur-Ruhe-Bettung auf dem friedhof, vielleicht gibts das bei euch auch.

Bei uns warten die ärzte immen ich glaube 5 MOnate und dann findet das statt.



LG nicole

Beitrag von wildrose54 10.12.09 - 19:01 Uhr

das würde mich auch interessieren, wenn du mehr darüber weisst, würde ich mich freuen wenn du mir auch weiterberichtest.

LG

Beitrag von griesklein 10.12.09 - 20:34 Uhr

Werde Morgen oder nächste woche mal den FA Anrufen und Fragen was die sagen

Beitrag von mamafant 10.12.09 - 22:31 Uhr

Bei uns im Krankenhaus werden Sammelbestattungen gemacht.

Beitrag von kasandro 11.12.09 - 18:49 Uhr

in vielen krankenhäusern finden die sogenannten sammelbeisetzungen statt.Frag einfach bei eurem Krankenhaus nach.
das krankenhaus ist laut gesetz verpflichtet mit "Abgängen" und fehlgeburten unter 500 g würdevoll umzugehen. für mich heist das bestattung. bei kindern über 500 g gibt es die bestattungdpflicht durch die eltern( zuschüsse können bei ämtern beantragt werden)
man hat aber auch das recht sein kind wenn auch unter 500g selbst zu bestatten. man benötigt nichteinmal ein bestattungsunternehmen. das heißt man kann sein kindlein selbst in der pathologie abholen und mit dem friedhofspersonal ( plus Familie usw.)der gemeinde bestatten.klingt ungewöhnlich, wird selten so gemacht aber es ist machbar.

wir haben das bei unserem sternenkind( geb. 29.10.09, unter 500 g) so gemacht. unsere Nachsorgehebamme stand uns bei. also wir waren nicht allein.

kasandro