Kupferspirale und Zyklus

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von schnuffel43 10.12.09 - 18:41 Uhr

Hallo

hatte 10 Jahre lang die Hormonspirale und seit fast einem Jahr die Kupferspirale. Bisher war mein Zyklus immer regelmäßig alle 27-30 Tage. Nun habe ich schon 2 mal meine Periode nicht bekommen. Schwangerschaftstest war negativ.
Hat jemand schon mal ähnliches bei der Kupferspirale erlebt oder sind das die Wechseljahre? Muss ich zum Frauenarzt gehen?
Habe mir schon Mönchspfeffer geholt und nehme die Tbl. jetzt seit einer Woche. Habe gehört sie wirken sich positiv auf den Zyklus aus. Stimmt das?

LG

Beitrag von enti1976 10.12.09 - 22:17 Uhr

hab jetzt schon die 2. Kupferspirale - und meine Tage sind extem stark (hat mir aber auch die Frauenärztin prophezeit)

daher ???

vielleicht wirklich schon wechseljahre, bei meiner Freundin wurden die Zyklen mit 41 schon unregelmäßig - mit 43 hat sie sich nichts mehr gedacht, als schon wieder 3 Monate nichts kam und war dann schwanger ;-))

Beitrag von lamia1981 12.12.09 - 09:49 Uhr

unter der kupferspirale ist der zyklus eigentlich ganz normal, ich tippe eher auf nachwirkungen der hormonspirale. das ist wie beim pille absetzen auch, das kann dauern bis die natürlichen prozesse wieder in gang kommen.