Was kann ich tun damit ich schneller Blutungen bekomme???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von grisa 10.12.09 - 19:11 Uhr

Hallöchen,
meine Ärztin meinte da Ich "erst" bei 5+2 bin und der hcg schon auf 4 runter ist müsste ich ohne eine AS davon kommen.... gibt es irgendwelche Hausmittelchen das zu beschleunigen? Hab schon den ganzen Tag so leichte hellrote Schmierblutung, aber mehr nicht.
Kommt dann da auf einmal ein Schwall oder einfach nur bissle mehr wie sonst bei der Mens.?

Wie lange sollte man höchstens auf einen natürlichen Abgang warten?

LG Sandra

Beitrag von mami990210 10.12.09 - 19:42 Uhr

hi,
hatte gestern auch erst diese SB am vormittag. abends dann etwas mehr und über nacht wurde es ca. so stark wie sonst meine mens....
war bei mir genauso wie normale mens...
ich war 4+6...
wünsch dir viel #klee

Beitrag von bibuba1977 10.12.09 - 19:58 Uhr

Hallo Sandra,

gerade in der Frueh-SS gibt es in der Regel keinen Grund, der gegen einen natuerlichen Abgang spricht. Bei dir klingt es aber fast so, als waerst du froh, wenn es vorbei waere. Ist das so? Ist eine AS fuer dich vielleicht der leichtere Weg? Dann wuerde ich am Montag den Arzt darauf nochmal ansprechen oder vielleicht sogar am WE ins KH fahren.

LG und alles Gute! #klee
Barbara

Beitrag von susanne85 10.12.09 - 20:06 Uhr

hallo

ich hatte einen natürlichen abgang in der 9. ssw.

erst nur schmierblutungen irgendwann kamen bauchweh undes ging richtig los. mehr wie bei meiner periode!

Ich denke wenn du schon schmierblutungen hast, sind die richtigen auch nicht mehr weit.. vielleicht hilft ein spaziergang?

Beitrag von grisa 10.12.09 - 20:40 Uhr

naja da es sowieso keine Hoffnung mehr gibt, wäre ich schon froh wenns vorbei wäre. Eine AS ist allerdings der letzte Weg den ich gehen möchte, dachte eher es gibt was pflanzliches oder so???

Beitrag von bibuba1977 10.12.09 - 20:53 Uhr

Ach so... Ich kann dir leider nur diese Seite hier ans Herz legen:
http://www.kinderwunschhilfe.de/index.php?id=243

Ansonsten tippe ich aber auch drauf, dass es nicht mehr lange dauern wird, wenn du schon SB hast.

LG
Barbara

Beitrag von grisa 10.12.09 - 21:00 Uhr

Das ist wirklich sehr schön geschrieben,danke

Beitrag von qrupa 11.12.09 - 07:40 Uhr

Hallo

da du noch sehr früh dein Baby verloren hast wird die Blutung wohl etwa so sein wie eine sehr strake Mens. da du schon SB hast wird es wohl auch nicht mehr all zu lange dauern bis die richtigen Blutungen kommen. Es kann aber auch sein, dass sowas mehere Wochen dauert, ist aber eher selten. Solange du keien Anzeichen für eine Entzündung bekommst (Fieber, sehr schlimme Schmerzen) kannst du abwarten so lange du magst.
Du hast das Recht dir eine Hebamme zu suchen, die dich unterstützt. zahlen tut das die KK. Hebammen können mit tees, Akkupunktur oder Homöopathie da oft noch einiges unterstützen

LG
qrupa

Beitrag von penneloppe 11.12.09 - 15:08 Uhr

Hallo Sandra,

ich hatte gerade gestern einen natürlichen Abgang in der 12. SSW. War zwar ziemlich heftig, fast wie eine "kleine Geburt", aber mein Körper hat es ohne AS geschafft. Habe seit einigen Tagen Frauenmantelkraut als Tee getrunken und noch als Urtinktur aus der Apotheke jeweils 3x 10 Tropfen am Tag. Die haben mir gut geholfen bzw. alles gut abgelöst.
Nach der Schmierblutung hat es bei mir noch 4 Tage gedauert bis es richtig los ging.

Drücke dir die Daumen, dass du um eine Ausschabung drum herum kommst.

LG

Beitrag von babyleo2005 11.12.09 - 15:54 Uhr

Hallo Sandra!

Ich hatte vor ca. 2 Wochen einen natürlichen Abgang bei 6+0. Ich habe morgen leichte Schmierblutungen bekommen und dann im Laufe des Tages immer mehr. Der 2. Tag war am schlimmsten von den Blutungen her. Es war auf jeden Fall deutlich mehr als bei meiner Mens. Nach 4 Tagen war der Spuk jedoch vorbei.

LG Saskia

Beitrag von schnuffi100 11.12.09 - 17:43 Uhr

Hi grisa,

mach dir keine Sorgen das ist alles normal bei mir war es nicht anderst...Meine hcg ging von 20 auf 4 ...und da wusste ich auch ok es ist weg...meine Ärztin sagte mir auch das ich ohne AS davon komme..sie sagte mir das ich die nächsten Tage Blutungen bekomme...und so war es....als ich schon damals zum FA ging wusste ich das was mit meinem Wurm ncht stimmt da ich auch leichte schmierblutungen hatte (ich war 6+0) als ich total aufgelöst nach hause gekommen bin habe ich 2 Tage nur geschlafen nach dem 2 Tag bekam ich in der Nacht heftige Bauchschmerzen und als ich dann auf die Toilette ging habe ich sehr stark geblutet...mehr wie bei der men. dies ging so ca. 4 Tage lang da wars rum.
3 Wochen später auch wieder men.(sehr schwach) allerdings leider 2 wochen lang :-(...seid Sonntag habe ich pünktlich die men. alllerdings auch wieder sehr schwach und schon 6 Tage länger wie gewohnt.:-(

Ich hoffe bei dir stellt sich bald wieder der Zyklus ein.

LG