was tun bei milchstau???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angelwings... 10.12.09 - 20:10 Uhr

hallo!

darf seit gestern nicht stillen weil ich ein starkes antibiotikum im zahn hab (wurzelbehandlung) jetz pumpe ich ab, hab aber erst heute vormittag die pumpe gekauft...jetz hab ich aber nach 3 mal abpumpen immer noch nen harten knuppel u es tut weh...hab schon versucht in der heißen dusche auszustreihen aber es geht nicht weg...wird auch durchs abpumpen nicht besser!

hat jemand nen tipp???

danke
lg angie

Beitrag von melanie1987 10.12.09 - 20:14 Uhr

Topfen Topfen Topfen auflegen den ganzen Tag!!!! Immer nach einer halben Stunde oder Stunde frisch auflegen auf die Haut!!!

Ach ja schätz mal bei euch heissts Quark *gg*

Bei mir hat es nach einem Tag Wunder gewirkt!

LG und gute besserung

Meli und Marcel Pascal *03-07-09

Beitrag von bine0815 10.12.09 - 20:16 Uhr

ruf deine hebi an!!!!

also quarkwickel helfen mir immer und das kind so anlegen, dass der kiefer die stelle massiert, viell hilft es ja auch, wenn du selber die stelle sanft massierst!!!!

Beitrag von angelwings... 11.12.09 - 08:28 Uhr

in hatte die hebi nur bis 8 wochen nach der geburt!weil ich wegen antibiotika

ich muss ja abpumpen weil ich wegen antibiotika nicht stillen darf!



danke für deine antwort!
lg

Beitrag von xenotaph 10.12.09 - 20:23 Uhr

wie pumpst du ab? hälst du die pumpe nur in der hand oder quetschst du die brust beim pumpen mit aus? bei mir hat immer völliges auswringen (im wahrsten sinne des wortes) geholfen - also pumpen und drücken, quetschen, nach vorne schieben, etc ... gleichzeitig.

alles gute, LG