6 Monate und kommt nachts immer noch alle 3 h

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mietzi75 10.12.09 - 20:12 Uhr

Hi Mamas,

tja, mein "Problem" steht ja schon oben. mein Sohnemann wil nachts nicht die Finger (naja eigentlich eher den kleinen Mund ;-)) von mir lassen. Ich steck ihn immer frish gestilt ins bett (gegen 19.00 Uhr) und dann kommt er so alle 3h und will an die Brust . Ich hab schon alles versucht (streicheln, kuscheln, singen) aber ohne Brust schläft er nicht wieder ein. Nuckel nimmt er grundsätzlich nicht.

Ich würde aber soooooooooooooo gern mal wieder durchschlafen :-(

Kann mir jemand Mut machen, wann das aufhört? Hilf die Einfühung des Abendbreis? Wer hat Erfahrung damit??

LG
mietzi

schlaflos in Berlin ;-)

Beitrag von fibia 10.12.09 - 21:37 Uhr

Hallo Mietzi,

willkommen im Club #gaehn

Meine Maus ist 5 Monate alt und bei uns schaut es genauso aus. Wenn ich mal 4 Stunden am Stück schlafe, ist es Luxus!! Sie wacht aber nicht immer nur zum Stillen auf, manchmal fällt auch nur der Nucki raus oder sie ist unruhig oder denkt, sie könnte um 4 Uhr in der Nacht einfach mal ne Stunde wach sein #schwitz.

Leider habe ich auch keinen Tipp, außer Abwarten und Tee (oder Kaffee ;-) ) trinken... Der Abendbrei wird wahrscheinlich nichts daran ändern.
Meine erste Tochter hat mit 5 Monaten schon fast 12 Stunden am Stück durchgeschlafen und da habe ich auch nichts anders gemacht. Jedes Kind ist halt anders... Irgendwann werden sie hoffentlich! von alleine länger schlafen. Ich weiß nur noch nicht, wie ich das machen soll, wenn ich abgestillt habe, denn dann kann man ja nicht andauernd ne Milchflasche holen #kratz

Hoffe für uns beide auf baldige "Besserung" und fühle mit Dir !

LG
Fibia

Beitrag von senzill 11.12.09 - 00:20 Uhr

:-p leider darf ich mich seit gestern auch mal wieder im Club begrüßen ( aber nicht ganz so schlimm ich glaube der achte Zahn rollt an)

Beitrag von usedung 10.12.09 - 21:49 Uhr

Na dann Willkommen im Club der schlaflosen Mütter.
Du bist nicht allein.

Siehe meinen Beitrag von heute.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=2391894


Grüße Usedung

Beitrag von sonnenkind09 10.12.09 - 23:26 Uhr

Mut machen kann ich dir auch nicht, nur ebenfalls beistehen und dir sagen, dass du nicht allein bist!

Mein Sohn ist bald 7 Monate, und nachdem er wochenlang 10 (in Worten ZEHN) Stunden in der Nacht durchgeschlafen hatte, weckt er mich inzwischen auch alle 3, wenn ich Glück habe, erst nach 4, selten nach 5 und manchmal sogar nach nur 2 Stunden. In der Regel hilft nur Stillen, dass er wieder einschläft.

Am bequemsten ist es, wenn er bei uns im Bett schläft, die nächtlichen Stillmahlzeiten geschehen so im Halbschlaf und sind unaufwändig, kurz und leise.

LG Caro (dennoch unausgeschlafen, auch in Berlin ;-) )

Beitrag von lilliana 10.12.09 - 23:34 Uhr

du nennst alle 3 stunden schlaflos...meine güte, bei manchen postings hier frage ich mich wirklich, wie man sich das mit einem baby vorgestellt hat #gruebel

Beitrag von sonnenkind09 10.12.09 - 23:52 Uhr

Das ist ja mal eine hilfreiche Antwort. *kopfschüttel*

Beitrag von biohazard72 11.12.09 - 06:15 Uhr

hallo mietzi,

was für ein luxus...
was sagtest du? alle 3 stunden? meine 7, 5 monate alte "höllenbrut":-[ wird teilweise alle 30 min wach. ich weiss schon gar nicht mehr, wie ich das seit 5 monaten aushalte. die ersten 8 wochen hat sie übrigens zwischen 6 und 8 stunden durchgeschlafen. sie wird auch immer noch gestillt und hasst den schnuller. wenn sie nachts wach ist, trinkt sie jedoch meistens nicht, sie nuckelt nur. wenn sie dann abdockt, wird sie wach. ich weiss mir auch keinen rat mehr und bin mittlerweile fast verzweifelt. wenigstens sind wir nicht allein. ich wünsche dir, dass es bald besser wird.
mit müden grüssen, anja#liebdrueck

Beitrag von ayshe 11.12.09 - 07:48 Uhr

tja, was soll man dazu sagen.

es gibt sicher babys, die ganz früh durchschlafen.

ich finde, so alle 3 h auch echten luxus.
in dem alter und noch viel länger meldete sich meine tochter mind. alle 2 h und durchgeschlafen hat sie erst mit 3,5 jahren.


du kannst es eben nur abwarten.