blähung - MuMi/Pre?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von xenotaph 10.12.09 - 20:15 Uhr

hallo,

mein kleiner (8 wochen) ist die letzten tage sowie heute sehr unleidlich. schläft schlecht, meckert viel rum, pubst viel. ich tippe daher auf blähungen.

die frage ist: wovon? ich pumpe MuMi ab und bekomme am tag so 100ml zusammen. diese bekommt er dann am darauffolgenden tag früh. den rest des tages kriegt er nestle beba pre (ab und an mit saab zur vorbeugung).

kann es sein, dass die MuMi von früh erst am abend, in der nacht ihre wirkung (sprich das, was ich gegessen hab ) entfaltet und zu blähungen führt?

die pre bekommt er ja seit 4-5 wochen und hatte bisher keine probleme. und ich hatte die tage auch mit blähungen zu käpfen (chinese am sonntag, pizza am montag) ...

was meint ihr?

LG

Beitrag von tykat 10.12.09 - 21:04 Uhr

Hallo!

Klar, das kann gut sein, dass es durch die MuMi kommt, wenn Du auch Blähungen hattest!

Mein Kleiner wurde auch die ersten Wochen von MuMi(abgepumpt) plus Pre Nahrung ernährt und er hatte immer viel Blähungen.Habe mich auch gefragt, ob es an der Mischung liegt, denn Pre und MuMi wird ja jeweils anders verdaut.Meine Hebi hielt das für unwahrscheinlich...seitdem ich aber nur noch Pre gebe und abgestillt habe, hat er kaum noch Blähungen.Von daher glaube ich schon, dass es damit zusammen hing.

Ich gebe auch in jedes Fläschen Sab.Allerdings nur so 3 Tropfen.Einfach, damit die Nahrung beim Zubereiten nicht so schäumt,das hilft echt gut.

LG,Tykat+Tom(3Monate)