muss mal was blödes fragen. bitte lesen, danke

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von igelchen26 10.12.09 - 20:40 Uhr

hallo

ich habe am 23.12. ET alle nerven mich ob der kleine nicht eher kommt damit ich weihnachten nicht in der klinik liege.

gestern sagte mir jemand ich soll doch meine brustwartzen stimmulieren mehrmals am tag das würde so nen hormon freissetzen und das würde dann eventuell wehen auslösen.

hat das schon mal jemand gehört von???

lg silvia + babyboy 38+1ssw

Beitrag von alexandra7912 10.12.09 - 20:41 Uhr

Hat mir meine Hebi auch erzählt...

Aber keine 3 Stunden am Tag... :-p


lg
Alexandra ET-14

Beitrag von lilly1985 10.12.09 - 20:43 Uhr

ich glaub da gibt es soooo viele geschichten, treppen laufen, heiss baden, wein trinken und und und ob es war ist? wer weiss es.... ich drück dir die daumen das deine Maus entweder etwas früher oder vielleicht etwas später kommt damit du Weihnachten schön daheim bleiben kannst, vielleicht geht es dir aber so gut das wenn der wurm am 23 da ist du schon am 24 nach hause gehen kannst?? wer weiss
ich drück dir die daumen

Beitrag von kasad 10.12.09 - 20:43 Uhr

so ein quatsch - dein kleiner nachwuchs kommt wann er es denkt. sammle lieber energie für deine geburt und plage dich nicht mit so etwas rum.

alles wird gut und viel glück

Beitrag von courtney13 10.12.09 - 20:43 Uhr

Hör ich zum ersten mal!!!

Beitrag von manonne 10.12.09 - 21:05 Uhr

Hallo,

meine ersten 5 Kinder kamen alle zu früh (zwischen 8 und 3 Wochen). Beim 6. habe ich natürlich auch mit ein paar Wochen weniger gerechnet. 4 Wochen vor dem Termin bin ich Treppen gelaufen, habe mein Haus geputzt, habe heiß gebadet (und das im Sommer), frische Ananas gegessen. Zwei Wochen vorher habe ich wehenförderndes Öl genutzt auch das half nicht....

Die Dame kam genau am Termin.

Ich glaube nicht, dass man da viel beeinflussen kann.

Viele Grüße
manonne

Beitrag von punkt3 10.12.09 - 21:23 Uhr

Also, als sich die Eule am ET+10 immer noch nicht auf den weg machen wollte, habe ich meine FÄ gefragt, was ich noch tun könne...

Sie sagte damals: Rote Grütze essen! Ich : Echt? Das hilft?
Sie: Nee, aber es schmeckt !!

Mit anderen Worten: Hinter jedem Ammenmärchen steht jemand, bei dem es geklappt hat. Ob das Mittel dann wirklich wirkt, oder deren Baby dann nur grade bereit war? Wer weiß....

Beitrag von lottalie 11.12.09 - 01:16 Uhr

Also beim Brustwarzen stimulieren wird das Wehenhormon Oxitocin freigesetzt, deshalb hat man nach der Geburt wärend des Stillens auch Nachwehen. Oxitocin gibt man auch zur Geburtseinleitung. Ein Versuch ists wert;) Viel Spaß!;-)
Lg Lottalie