Ich kanns mir nicht erklären...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrinimaus 10.12.09 - 20:40 Uhr

Hallo liebe Kuglis!

War heute wieder VU! Seit ein paar Wochen bin ich sogar wöchentlich bei der FÄ um Doppler zu machen, weil der Gefäßwiderstand der Nabelschnur sehr grenzwertig ist und meine Kleine so zart ist!

Leider werden die Werte auch nicht besser! Bin jetzt Ende 32. SSW und die Kleine soll ca. 1500 gr wiegen....klar sind das Schätzungen und es können auch Messfehler vorliegen, aber es sieht seit Wochen immer gleich aus! Und es geht auch garnicht so ums Gewicht, sondern um alle Maße, die jetzt bei jeder Messung (wöchentlich) unterste Norm sind! Meine FÄ ist sich übrigens auch sicher, dass die SS nicht evtl. jünger ist, weil bis zur 17. SSW alle Werte immer zeitgerecht waren....

Montag soll ich nochmal zum Pränataldiagnostiker...meine FÄ wird langsam unsicher, da das CTG auch nicht sooo toll war heute! So wie die erste Hälfte heute war, hätte sie gesagt sofort Kreisssaal! Dann hat sie 3 mal am Bauch fest gerüttelt und dann ist es besser geworden! Sie hat aber davor auch schon nicht geschlafen! Hat ja die ganze Zeit an die CTG-Sonden geklopft! Sie hast nämlich CTG!

Was ich mir überhaupt nicht erklären kann, woran das liegt! Mein Sohn kam mit 3630gr zur Welt und war die ganze Schwangerschaft eher normal groß bis größer!
Normal heißt es doch, dass das zweite Kind schwerer wird! Und bei mir??? Was mach ich falsch bzw anders???? Diese Frage beschäftigt mich schon sehr!

Ist jetzt lang geworden, aber ich musste das einfach mal alles los werden!

LG Sabrina mit Viktor (*1.2.07) und Rose (31+5)

Beitrag von manonne 10.12.09 - 20:55 Uhr

Hallo,

ich versuche dich erst mal zu beruhigen! Wobei ich dich gut verstehen kann. Mir hat man auch in zwei Schwangerschaften etwas von zu kleinen Kindern erzählt und gerade meine Jüngste sollte grenzwertig sein - sie hatte 3700g.

Selbst wenn die Versorgung nicht optimal ist dann ist 1500g in deiner Schwangerschaftswoche aber auch nicht wirklich wenig.

Höre die an, was die bei der Pränataldiagnostik erzählen!

Alles Gute
manonne