Was nehmen bei Empfindlicher Haut???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von londonaftermidnight 10.12.09 - 21:16 Uhr

Hallo,mein jüngster ist jetzt 1 jahr und hat auf einmal sehr empfindliche Haut bekommen die schnell trocken und rot wird und ihn dann auch juckt.Wer kennt das und kann mir sagen was ich am besten zum Baden und eincremen benutzen kann??? Lg Michaela

Beitrag von bibuba1977 10.12.09 - 21:18 Uhr

Hallo Michaela,

hast du das dem KA mal gezeigt? Bei der Haut bin ich immer vorsichtig... Nicht, dass was ernstes dahintersteckt.

Was super hilft bei trockener Haut ist ein Bad mit Milch und Oel. In die grosse Wanne haben wir immer 1 l Milch und eine kleine Tasse Oel gegeben.
Oder das Toepfer Kleiebad. Enthaelt auch Oel.
Nach Moeglichkeit wuerde ich garnicht so viel cremen.

LG
Barbara

Beitrag von sunflower.1976 10.12.09 - 21:21 Uhr

Hallo!

Ins Wasser würde ich eigentlich nichts geben, jedenfalls kein Schaumbad o.ä.. Für meinen kleinen Sohn habe ich dieses Töpfer Kleiebad. Aber ich merke bei seiner Haut keinen Unterschied, ob ich ihn mit klarem Wasser bade oder mit dem Zeug. Der Hautarzt meinte auch, dass klares Wasser völlig ausreicht, jedenfalls bei seinen Hautproblemen.

Zum eincremen nutze ich bei ihm "Lunasol Kinderlotion" oder Eubos Hautruhe Lotion.

LG Silvia

Beitrag von bibuba1977 10.12.09 - 21:35 Uhr

Hast du das Kleiebad mal bei wundem Po genommen? Das wirkt bei uns Wunder!

LG
Barbara

Beitrag von sunflower.1976 10.12.09 - 21:47 Uhr

Hallo!

Bisher hatte mein Sohn trotz seiner Hautprobleme (Neurodermitis bzw. Kinderekzem) seltsamerweise nur ein Mal einen wunden Po als er Mandarinen probiert hat. Da hat Bepanthen super geholfen.
Danke für den Tipp, den werde ich mir auf jeden Fall merken, falls er mal einen wunden Po haben sollte!

LG Silvia

Beitrag von blaue-blume 10.12.09 - 21:22 Uhr

hi!


ich würds auch mal vom arzt abklären lassen.

ausserdem beim waschen auf zusätze jedweder art verzichten (also wirklich nur wasser)

zum eincremen kann ich dir die weleda produkte empfehlen, zb. das pflegeöl mit calendula (beruhigend).


lg anna

Beitrag von kokkariblau 10.12.09 - 21:25 Uhr

Kann Nachtkerzenhautbalsam empfehlen. Gibts z.B. bei Schlecker.

Hat die Hautärztin gesagt, bei trockener, juckender "Winterhaut".

Hilft super.

Und viel mit nackten Beinen laufen lassen.

Gruß

Beitrag von 1c1c1 10.12.09 - 21:28 Uhr

hallo
ich creme mike mit Cocos Butter ein von Afro shop
lg

Beitrag von agrokate 10.12.09 - 21:32 Uhr

Abend,

also meine Maus bekommt in ihr Badewasser das
Bübchen Ölbad und danach ist die Haut streichelzart.
Eingecremt wird sie nie, außer mit Sonnenmilch im Sommer;-).
Wenn der ganze Körper befallen ist, würde ich es lieber
auch vom Kinderarzt abklären lassen.

Ansonsten finde ich die Weleda-Produkte noch klasse!

GLG,agrokate!

PS: Und nicht zuuuu oft Baden, Waschen, etc., das sich
der Schutzmantel der Haut wieder aufbauen kann!!!

Beitrag von elli.gonzales 10.12.09 - 21:56 Uhr

Hallo Michaela,

mein kleiner hat auch ganz empfindliche und trockene Haut. Der Hautarzt hat mir empfohlen auf Seifen und Badezusätze zu verzichten.

Ich habe sämtliche Seifen bei uns durch seifenfreie Waschemulsion z.b. von Rewe (frische dusche med) ersetzt. Sebamed oder ähnliches ist mir echt zu teuer.

Ich creme ihn mit Retterspitz Sensitiv Creme ein. Gibts in der Apotheke ist auch nicht so teuer.

Seitdem ist es richtig gut geworden.

liebe grüße elli

Beitrag von londonaftermidnight 10.12.09 - 22:10 Uhr

Danke das werde ich mal versuchen,im gesicht nehme ich linola creme,nur nurch seine empfindliche haut hat er jetzt noch nen hautpilz auf dem körper bekommen,den muß ich pilzsalbe eincremen,wenn der dann erstmal weg ist,möchte ich nicht die haut noch mit chemischen oder starken cremes o.ä. schwächen.und es gibt immer so ne große auswahl das man gar nicht mehr weiß was man nehmen soll.lg michaela

Beitrag von woelkchen1 10.12.09 - 22:54 Uhr

Als wir das Problem hatten, haben wir vom Kia Eubos Hautruhe empfohlen bekommen, das hat super geholfen. Wir nehmen es nicht jeden Tag,nur alle paar Tage und seit dem hat sie Pfirsichhaut!

Beitrag von bibuba1977 10.12.09 - 22:59 Uhr

Die nehmen wir im Winter fuers Gesicht, wenn die Wangen trocken werden.

LG
Barbara

Beitrag von stellamarie99 11.12.09 - 07:31 Uhr

Hallo,

jetzt hast du von allen was anderes gehört. Das ist normal, da bei jedem was anderes gut hilft.

wir benutzen Linola Fett und das bad beides auf rezept und die Linola Milch, die musst du aber in der Apotheke bezahlen.

Diese Produkte sind ohne Parfum und Zusatzstoffe, ganz wichtig.

Lass den Weichspüler weg, da ist auch viel Parfum drin und creme ihn mindestens 2x täglich und nach dem Baden ein!

LG