4,5 Jahre und nachts noch immer nicht trocken

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von birgitg.77 10.12.09 - 21:56 Uhr

Hallo

mein Sohn (4,5) ist tagsüber trocken seit er 2,5 Jahre alt ist. Das hat von Anfang an super geklappt. Aber nachts geht es gar nicht. Wir haben schon alles probiert, abends weniger trinken, er muss vorm schlafen gehen immer nochmal pieseln. Er will auch immer ohne Windeln schlafen, aber es geht nicht. Er pieselt nachts soviel ein, dass die Windel morgens brechend voll ist. Die KIA meinte bis zum 5. Geburtstag sollte das klappen. Aber wie? Man kann es ja nicht trainieren.
Meine Tochter (2,5) ist bereits seit einem halben Jahr tags und nachts trocken und unserem SOhn ist es natürlich peinlich, dass er noch eien Windel braucht, seine kleine Schwester allerdings nicht.

Wer hat auch dieses Problem oder hat Tipps für mich?

Birgit

Beitrag von foxinchen 10.12.09 - 22:02 Uhr

Ich kann dir nur sagen, dass meine Tochter (Okt. 2005) auch noch nachts eine Windel trägt, haben es auch schon ein paar mal versucht, sie weg zu lassen, aber es ist immer mal wieder schief gegangen...
Hin und wieder hat es dann auch geklappt.

Du wirst sehen, irgendwann macht es bei unseren Kindern KLICK und dann klappt es schon!
Und nicht zu viel unter Druck setzten, im schlimmsten Fall kommt ihr dann in einen Teufelskreislauf...



Liebe Grüße
Andrea

Beitrag von monaeaush 10.12.09 - 22:47 Uhr

Meine Tochter wird im Mai 5 Jahre alt und ich lasse ihr nachts ihre Windel.

Es gibt schlimmeres. :-)



LG Mona

PS: Für Übernachtungen auswärts gibt es von Huggies (?) schöne Windeln, die einem Slip sehr ähnlich sind und kaum als Windel auffallen.

Beitrag von chrissi2705 11.12.09 - 08:04 Uhr

Hallo Birgit!

Mein Sohn ist auch 4,5 Jahre alt und hat nachts auch noch ne Windel!
Für uns KEIN PROBLEM! Mal ist sie morgens ganz trocken, dann wieder nicht!
Aber uns Schatz sagt von selber, dass er sie bald nicht mehr braucht weil sie oft trocken ist.

Ich warte einfach ab, bis er es von selber entscheidet!
Ist doch net schlimm.

Ich denke alles andere hat eh keinen Sinn!

LG Simone :)

Beitrag von p.sylvie 11.12.09 - 09:14 Uhr

Hallo
Wir heben unseren Sohn nachts noch mal auf und setzen ihn aufs Klo (wenn wir zu bett gehen), so dass er sich daran gewöhnt zwischendurch nach mal zu machen. Das gibt ihm positive Verstärkung wenn am Morgen die Windel trocken ist und sein Körper gewöhnt sich an den Rythmus. Immer öfter wird er von alleine wach und geht aufs Klo.
Lg sylvie

Beitrag von olegre 11.12.09 - 09:39 Uhr

Hallo,
aber führt das nächtliche Wecken nicht eher dazu, daß er nie lernt mal ganz durchzuschlafen?
LG
olegre

Beitrag von susya 11.12.09 - 13:26 Uhr

Einen Tip habe ich leider nicht, da es uns genauso geht. Ruben wird im März 5 und wir sind Milliarden von jahren davon entfernt ihn ohne Windel schlafen lassen zu können. Die Windel ist an 5 von 7 Nächten brechend voll, einmal trocken und einmal nur halb voll.

Mich nervt das schon arg und ihn auc, aber wir können es eben so ned ändern. Und wecken hilft bei ihm leider auch nicht.

Beitrag von madelaiine 11.12.09 - 20:16 Uhr

hallo,

meine kleine ist 4 und hat nachts auch noch eine windel an.

kommt zeit kommt windel weg....

ich mach mir und meinem kind nicht den stress.

gruß #hasi mit drei kids