Kleidung für Kindergarten - reicht gefütterte Matschhose?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von simaic 10.12.09 - 22:16 Uhr

Hallo,
hab momentan ein kleines Bekleidungsproblem... SChneeanzug will ich meinem Kleinen in der Kindergarten nicht mitgeben, weil es sich m.E. nicht lohnt. Schnee haben wir hier eh nicht sondern nur Schmuddelwetter. Momentan haben wir nur eine gefütterte Matschkombi von Tchibo im Kindergarten. Wobei die JAcke hat ich jetzt durch ne wärmere WInterjacke ersetzt. Aber wegen der Hose bin ich mir jetzt etwas unsicher. Wenn es nächste Woche jetzt dann Minusgrade kriegt - reicht dann die gefütterte Matschhose + STrumpfhose? Oder soll ich doch nen Schneeanzug im Kindergarten deponieren? ODer Jacke + Schneehose?!? Bin mir irgendwie total unschlüßig. Wobei der Schneeanzug zum Anziehen natürlich schon praktischer wär. Aber wenn´s dann wieder nicht so kalt ist, dann ist das mit dem Schneeanzug auch irgendwie blöd... Wie macht ihr das mit euren Kleinen bei dem WEtter?
Lg
simaic

Beitrag von sonne_1975 10.12.09 - 22:42 Uhr

Ganz einfach: die gefütterte Matschhose (die gleiche) ist immer im KiGa. Wenn es kalt ist, ziehe ich morgens einen Schneeanzug an und hole ihn darin wieder ab.

D.h. der Schneeanzug bleibt nicht im KiGa, es wird morgens immer entschieden, ob der angezogen wird oder nicht.

LG Alla

Beitrag von loonis 11.12.09 - 02:44 Uhr



Meine Motte geht momentan ganz normal mit Kniestrümpfen & Hose in d.KiTa ,dort haben wir eine ungefütterte Matschhose liegen ,diese wird einfach drüber gezogen...

Ich kleide sie halt morgens wetterentsprechend ....

Wenn's kälter wird bekommt Madame Strumpfhose & gefütterte Hose an...


LG Kerstin


Beitrag von muggl 11.12.09 - 08:01 Uhr

Also bei Minusgraden würde ich zur Skihose greifen, denn sooo warm finde ich die Matschhose nicht, auch wenn es die gute von Tchibo ist. Ich habe Florian seit gestern eine Jogginghose mitgegeben, die er über die Strumpfhose und unter die Matschhose zieht. Und er fand es gestern auch besser. Obenrum hat er schon seit ein paar Wochen einen warmen Anorak an, weil ihm sogar auf kurzen Laufstrecken (wenn wir nur mal mit dem Auto unterwegs waren) gefroren hat.

Auch wenn die Hosen einiges abhalten an Wind und Kälte, bei Minusgraden wird die weggepackt.

Beitrag von mikolaus 11.12.09 - 09:00 Uhr

bei uns wird die (gefütterte) Matschhose über die normale Hose gezogen.

Beitrag von marie609 11.12.09 - 09:08 Uhr

bei uns wird auch nur die gefütterte Matschhose angezogen über die normale Hose und Strumpfhose und sie hat ihre Skijacke an wenn ich sie vom Kiga hole hat sie immer warme Händchen und ist auch so nicht am frieren die Kinder bewegen sich ja draussen auch! Euch wird ja im Winter auch warm wenn ihr warm eingepackt einen längeren Spatziergang macht !
Ich finde die gefütterte Matschhose ausreichend!

Beitrag von momsik79 11.12.09 - 11:06 Uhr

Hallo,

mein Großer hat auch die gefütterte Matscherkombi von TCM mit einer Strumpfhose unter der Hose an. Wenn es noch kälter wird, ziehe ich ihm einen Schneeanzug an. Wir haben 3 Stück - da ist es nicht so wild, wenn er einen sehr schmutzig macht.
Außerdem hat er den dann die ganze Woche an - je nach Verschmutzungsgrad.

LG mo