Armer Scheidungshund

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kleinerlevin 10.12.09 - 23:16 Uhr

Hi!

Meine Nachbarn, ca 600 Meter den Berg runter haben sich vor ca 2 Jahren getrennt,seither SIE mir dem Kind weg ist.
Kümmert sich so Recht niemand mehr um den Bordercolli.Sie hat sich den Hund angeschafft,durfte ihn aber nicht mit in die Mietswhg nehmen. Also ist er einfach da geblieben.
ER hatte letztes Jahr ein Tumor im Kopf und ist seit her nicht mehr ganz so fix wie sonst.
Nun strolcht Trixi also immer durch die Nachbarschaft.
#schein ok ich gebe zu das sie schon regelmäßig bei ihren Besuchen bei uns mal eine Scheibe Wurst abstaubt und wenn mein Sohn oder irgendwer draußen ist sie auch immer bei uns rum flagastert weil sie wohl nicht so gerne allein ist.
Als bei uns im Dorf mal Volksfest war, hat sie vor Schreck wegen dem Feuerwerk vor die Tür gepinkelt und ich habe sie reingeholt, mit Ach und Krach haben wir sie dann wieder nachm Feuerwerk raus geschickt.
Sie kommt ja auch zu besuch wenn wir nicht da sind und macht dann so ein Blödsinn wie gelbe Säcke aufreißen, Schüsseln runterreißen, Kaninchenfutterdosen klauen.........
Als ich das neulich mal den Besitzern mit geteilt habe, auch ein bißchen in der Hoffnung das sie sich mal ein bißchen besser kümmern, hat er mich gefragt was er machen soll-
#schock
Er hat seinen Nachbarn (beide Jäger in Rente) auch schon gefragt ob der noch Monition hat, hat der Nachbar aber nicht!
Und vergiften, glaubt er sei auch nicht die richtige Lösung.
Anbinden hat er auch schon versucht aber sie büchst immer wieder aus.
Ich glaube/hoffe das war nur gesabbel denn eigentlich macht er nicht den Anschein als wäre er so wie er tut.
Und außerdem ist das ja auch schon einige Wochen her und Trixi kommt immer noch täglich-
Heute abend sitz ich in der Stube und auf einmal steht der Hund neben unserem Sofa
durchgeregnet und nicht mit der Absicht wieder zu gehen.
Nun liegt sie seit Stunden auf einem Handtuch auf der Fußbodenheizung und schlummert.
Ich hatte sie zwischendurch mal wieder rausgeschickt weil ich dachte sie muß mal und da hat sie draußen geweint.
Was soll ich denn jetzt machen?
Sie tut mir so leid aber ich kann sie auch nicht behalten,zum einen hat sie ja die schlechte Angewohnheit zu streunen und zum anderen hat sie glaube ich auch einen Floh denn sie juckt sich ständig und zum anderen kann mein Schatz Hunde nicht vertragen, ihm juckt hinterher das Gesicht wenn er einen Hund anfasst und die Haare die würden ja zwangsweise kommen.
Außerdem kann ich mir das auch nicht leisten.
Versicherung, Futter ect pp

hmm Gruß Annette

Beitrag von kleinerlevin 10.12.09 - 23:20 Uhr

Achso, sie macht seit heute abend unsere Haustür auf und kommt nun halt alleine rein.
Wenn ich die Tür abschließe, habe ich Angst das sie sie mir verkratzt, denn die haben wir erst seit ein paar Monaten neu.

Beitrag von jennychrischi 10.12.09 - 23:52 Uhr

Oh Nein...:-( <Der Hund tut mir so leid... Border Collies sind solche lieben Herdentiere.... Habe auch einen. Er liebt Famileinleben über alles, möchte überall mit bei sein und braucht diese Liebe und Nähe auch.Vielleicht kannst du mit dem Besitzer reden, ob ihr gemeinsam ein neues Zuhause finden könnt?? Die kleine Maus kannja so nciht weiterleben und für dich ist es auf Dauer ja auch doof. Du gewöhnst dich ja auch an sie dann ;-)

Beitrag von kimchayenne 11.12.09 - 01:41 Uhr

Hallo,
der Hund sollte schnellstens in ein neues zuhause vermittelt werden wo er liebevollen zuspruch und arbeit bekommt.Wenn Du magst schick mir mal mehr Infos per Pn.
LG Kimchayenne

Beitrag von farina76 12.12.09 - 14:34 Uhr

Magst du sie nicht haben????

Würde der Besitzer sie her geben?

Schau mal bei www.bordercollie-in-not.de und ruf da mal an, vielleicht können die helfen.

Schön dass du dir Gedanken um sie macht, wenns das Herrchen schon nicht tut.

LG Sabine