Den gleichen Namen nehmen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von xeraniia 11.12.09 - 00:18 Uhr

Nabend ihr...

Wir haben zwar schon ein vorsichtiges Mädchen-Outing bekommen, dennoch mache ich mir auch Gedanken um einen Jungennamen.
Seit einiger Zeit schwirrt mir der Name "Moritz" im Kopf rum.. ich hab ihn immer ausgeblendet, weil meine Cousine ihren Sohn so genannt hat (2004). #schmoll
Allerdings gefällt er mir so gut, dass ich irgendwie nicht davon weg komme.
Wäre das so schlimm, wenn es 2x den gleichen Namen in der Familie gibt? (Vorrausgesetzt es wird ein Junge) Meine Cousine und ich sehen uns höchstens 1-2 mal im Jahr. Einzig meine Oma hätte dann 2 Urenkel, die Moritz heissen würden.
Andersrum haben meine Eltern zB 2 Nichten, die Julia heissen. Diese sind allerdings nicht verwandt.
Ach, ich bin so durcheinander.. #kratz
Was würdet ihr denn tun?

Liebe Grüße
Xera

Beitrag von senzill 11.12.09 - 00:44 Uhr

Moritz ist ein schöner Name ;-) Dann gibt es eben zwei in der Familie ist doch egal.
LG Micha+Moritz

Beitrag von kallewirsch 11.12.09 - 07:45 Uhr

Wenn dir der Name so gut gefällt, warum nicht!?
Bei uns gibt's auch zweimal Peter in der Verwandtschaft. Mein Onkel und Tante haben sich auch nicht davon abhalten lassen, dass ihr Neffe schon so heißt.

Seh' ich also nicht so schwierig :-)

LG Kallewirsch

Beitrag von nayita 11.12.09 - 08:05 Uhr

Es gibt sooo viele schöne Namen, ich würde den Knilch nicht genauso wie seinen Cousin nennen...

Mein Schatz hat ja sogar Alex und Max von der Liste gestrichen weil von Freunden die Söhne so heissen.

Wie wär's mit Maurice??? Ist so ähnlich wie Moritz aber nicht gleich...

Beitrag von xeraniia 11.12.09 - 09:06 Uhr

Huhu :-)

Maurice mag ich garnicht. Ich hab auch schon überlegt, was ähnliches zu nehmen, aber ich finde nichts, was ich so schön finde.
Und mein Baby ist dann nicht Cousin oder Cousine von dem Moritz, sondern dessen Mutter is meine Cousine. Das klingt wirr, aber so ist es #schein

Liebe Grüße

Beitrag von wunschmama83 11.12.09 - 08:38 Uhr

Hallo Bianca!

Ich würde mir dabei nichts denken. Wenn Euch der so gut gefällt, warum nicht?

Obwohl ich Maurice noch nen Tick schöner finde #verliebt
Aber kommt bei uns nicht in Frage... Mein Exfreund heisst so #schein

Meine Cousins heissen Max Johannes und Andreas Simon.
Ich hätte gerne einen Johannes oder einen Simon. Meinem Mann gefällt das alles garnicht.


Achja, hast Du gestern noch schön Geburtstag gefeiert?



lg!
Michi

Beitrag von xeraniia 11.12.09 - 09:09 Uhr

Guten Morgen :-)

Ja, ein bisschen mit Familie hab ich gefeiert. Nichts großes, nur nett beisammen sitzen. Die Tomatensuppe hat auch geschmeckt *g* war doch nicht zu salzig. Gott sei dank! #schwitz

Maurice finde ich nicht so schön, wenn dann würd ich schon nen Moritz haben wollen. Ich überleg wirklich immer noch, ob man das einfach machen sollte. Die beiden würden sich wahrscheinlich echt nur 1x im Jahr sehen... seufz
Nun hab ich eher Schiss, dass meine Cousine mir den Hals umdreht, wenn ich ihren Namen nehmen *g* aber das glaub ich irgendwie auch nicht. Naja... ist ja noch ein wenig Zeit :-)

LG Bianca

Beitrag von 24hmama 11.12.09 - 09:48 Uhr

hi

ist doch auch schon ein großer Zeitraum -2004- 2010

Und da du sie so wenig siehst-
nimm ihn!!

lg kati mit daniel und bauchbewohner Et-15

Beitrag von kidwish 11.12.09 - 10:16 Uhr

Hallo,

der Name war bei uns auch mit ganz weit vorn, irgendwie sind wir dann von Moritz auf Mirko gekommen, das gefiel uns noch besser und ist auch nihct so häufig als Name vertreten... Hat sich bei uns dann aber irgendwie doch ganz woanders hin entwickelt und jetzt wrd es definitiv ein kleiner Samuel ;-)

Ansonsten find ich es nihct schlimm 2x einen Namen in der Familie zu haben, vorallem nihct in dem Fall, wo selten beide Kids zusammentreffen (beim Kind der Schwester, die nebenan wohnt find ichs eher doof ;-))

Beitrag von escada87 11.12.09 - 11:24 Uhr

natürlich ist das NICHT schlimm


bei uns war es zB so dass wir von Anfang an wussten dass es ein Niko wird falls es ein Junge sein sollte, ein befreundetes Ehepaar hat allerding ein Jahr vor der Geburt unseres Sohnes Niko auch einen Jungen bekommen und dieser hieß Niko



wir nahmen den Namen trotzdem den schließlich war es für uns DER Name und wieso sollte ich das wegen irgendjemanden ändern.... was anderes wäre es vl wenn meine Schwester oder mein Bruder einen Sohn hätten mit dem gleichen Namen aber bei wem anderen ist mir das egal

Beitrag von jela0407 11.12.09 - 12:59 Uhr

Hallo!
Also bei uns wären dein Moritz und der Moritz deiner Cousine dann Großcousins. ;-)
Mein Bruder heißt z.B. Alexander und wir haben noch 3 Großcousins, die auch Alexander heißen... Hat sich eigentlich keiner dran gestört, obwohl einer von denen sogar das Patenkind meiner Mutter ist.
Wenn ihr euch so selten seht, wäre es für mich kein Grund, den Namen nicht zu nehmen.

LG, Jela Mit #babygirl (24+0)

Beitrag von martina75 11.12.09 - 14:05 Uhr

Hallo,
für mich wäre das ein absolutes NoGo, einen Namen auszuwählen, der in der Familie oder im engsten Freundeskreis bereits vorkommt. Es gibt so viele schöne Namen, da wird wohl noch was anderes bei sein, was Euch gefällt.
LG,
Martina75

Beitrag von stephaniew. 13.12.09 - 13:09 Uhr

Also ich würde ihn nehmen,erstens sieht man sich ja nicht soooo oft und zweitens wenn man alle namen ausschließt wo man jemanden kennt,dann darf man fast keinen nehmen.

Ich würds machen