Schilddrüsenunterfunktion - Medikamente, wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von isabelle-2010 11.12.09 - 02:20 Uhr

Hallo,

bin in der 37. Woche und muß schilddrüsenhormone wg. Unterfunktion nehmen. Z..zt. nehme ich 75mg Thyronajod.
Habe nun Herzklopfen...
werde morgen mal bei meinem Arzt deswegen vorsprechen...

Hat nch jemand das selbe Problem?

LG, Isa

Beitrag von katta0606 11.12.09 - 07:19 Uhr

Hallo Isa,
Probleme nicht, nur eine Unterfunktion. Nehme L-Thyroxin 100 und warte momentan auf meine Blutergebnisse. War Mittwoch zur Blutabnahme, um zu gucken, ob ich gut eingestellt bin.

LG Katja

Beitrag von kallewirsch 11.12.09 - 07:40 Uhr

Hallo.

Ich nehme schon seit meiner ersten "SS" (war leider ne FG) L-Thyrox 50 und jetzt 75.
Es wird jetzt einfach weiter kontrolliert werden, ob du gut eingestellt bist und ggf. erhöht. Die Schilddrüse spielt eben auch eine wichtige Rolle, daher kontrollieren die FÄ die Werte genauer. Meine sagte mir, dass mein Hausarzt bei diesen Werten gar nicht erst reagiert hätte, aber bei KiWu bzw. in der SS ist es eben wichtig, dass die Werte ok sind.
Mach' dir keine Sorgen! Probleme macht das keine.

Alles Liebe, Kallewirsch mit #ei (18+6)

Beitrag von ennelea 11.12.09 - 08:47 Uhr

hi isa,
nehem l-thyrox 100 bzw. anders, ich nahm l-thyrox 50 und mein TSH-Wert war auf 8, ja da hab ich auch gestaunt. Also wurde ich vor ca 4 wochen auf l-thyrox 100 gesetzt, nun ist der TSH-Wert bei 1,52 und meine FÄ meint das ist o.k.

lg
enne

Beitrag von kirsche0587 11.12.09 - 11:57 Uhr

Hallo ich nehme auch seit etwa 1 Jahr dieses Thyronajod. Am Anfang hatte ich auch Herzklopfen lag aber glaub bei mir an meinen Panikattaken. Mittlerweile sind sie Attaken weg und das Herzklopfen nur ab und zu und nicht mehr so schlimm.

lg Nicole (20.ssw)