Nächtliches Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schlumpfine003 11.12.09 - 07:50 Uhr

Guten Morgen,

wie kann ich denn meiner kleinen das nächtliche Trinken (stillen) abgewöhnen? Sie kommt bis zu 5 x in der Nacht.

Lina wird jetzt 6 Monate, ich stille nur noch morgens, nachmittags und nachts. Mittags bekommt sie ein Gläschen, abends eine Milchflasche, Hipp 1er (seit 5 Tagen).

Die Milchflasche trinkt sie um 19.30, geht danach total müde ins Bett - und ab ca 23 Uhr geht dann die Stillerei los! Bin wirklich schon dauermüde, komme manchmal nur auf 3 Std. Schlaf in der Nacht #gaehn

Klar haben wir Tage, wo sie nur 3x kommt.

Meine Frage:
Wie krieg ich das hin, das sie nur noch 1x oder 2x nachts trinkt, geschweige denn durchschläft?

Kann sie nachts ja auch nicht weinen lassen... #schrei bring ich nicht übers Herz.

Bei meiner großen war ich da zu sehr verwöhnt, die schlief mit 6 Wochen durch.

Danke für eure Antworten
#herzlich

Karina mit Lina (26.06.09)

Beitrag von yuka 11.12.09 - 08:41 Uhr


"Guten Morgen" Karina,

Hast Du mal probiert ihr nachts eine Wasserflasche anzubieten? Oder ihr nachts eine Milchflasche zugeben? Wenn ich richtig gelesen hab, bekommt sie ja abends eh schon eine Flasche, oder (im Sinne von: sie trinkt daraus, was ja einige Stillkinder nicht machen)? Dann ist sie zumindest schon mal den Schritt von der Brust weg nachts und dann könnest Du mal schlafen, wenn Dein Mann mal eine Nachtschicht übernimmt...oder wie reagiert sie, wenn Dein Mann rüber geht und sie nur durch streicheln und gut zureden sie zum weiterschlafen zu bringen? Hat bei zwei Bekannten geholfen...so nach dem Motto: Na Papa hat keine Brust, dann kann ich auch weiterschlafen... ;-)

Elli schläft zum Glück sehr gut, aber wir hatten jetzt zwischendurch auch ne Phase, in der sie ca. drei Wochen lang um 3 Uhr die Flasche haben wollte. Ich hatte schon Panik, dass sie sich das angewöhnt, aber plötzlich hat sie wieder durchgeschlafen...war wohl nur eine Phase...


Ich drück Euch die Daumen!

LG Yuka mit Elli (8,5 Monate)



Beitrag von urbia-Team 11.12.09 - 11:08 Uhr

Stillgelegt: Crossposting