Wäre ein Test jetzt schon aussagekräftig???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von moonlight06 11.12.09 - 08:01 Uhr

Hallo,

habe am 28.11.(14 Zt.)nach einem Puregon Zyklus die ES auslösende Spritze Brevactid erhalten.
Bin heute am 27.Zt angelangt.

Kommt die Regel immer genau nach 14 Tagen nach der ES Spritze???#kratz
Das wäre ja dann morgen...sonst habe ich immer einen 30-34 Tage Zyklus.

Habe nun gelesen...das ein SST...nicht richtig anzeigen würde,da Hcg in dem Mittelchen enthalten ist.#schwitz

Das würde ja bedeuten ...das man dem Test nicht trauen kann-obwohl es ja nach 10 Tagen raus sein soll.

Meine Coverlinie liegt bei 36.7 und meine Tempi war heut 37.4-
hat Brevactid auch einen Einfluss auf die Tempi???

Anzeichen habe ich natürlich viele..aber das können ja auch PMS sein...soweit weiß ich.#hicks

Wäre morgen früh ein Test schon sinnvoll??Hab aber nur einen 25-er zu Hause.

VG Yvonne

Beitrag von 111kerstin123 11.12.09 - 09:56 Uhr

warte bis zum nmt ich bin heute nmt plus 3 und trau mich nicht mehr zu testen ,da ich vor 8 tagen negativ hatte...#zitter.nehm clomi und utro....

Beitrag von moonlight06 11.12.09 - 21:09 Uhr

leider weiß ich ja nicht so genau ...wann nu mein NMT is...#schwitz

Beitrag von betzedeiwelche 11.12.09 - 10:00 Uhr

Hallo Ivonne, da das HCG nach 10 Tagen wie Du schon selbst sagst meist abgebaut ist könntest Du schon testen vorrausgesetzt Du musstest nicht nachspritzen. Ja soweit ich weiß hängt die Tempi mit der Spritze zusammen und kann sie verändern aber da die 10 Tage rum sind könnte das auch ein gutes Zeichen sein. Drück die#pro#pro LG Betzy

Beitrag von moonlight06 11.12.09 - 21:11 Uhr

Danke für die Däumchen.

Auch wenn ich hier immer wieder gelesen habe...das viele nachspritzen mussten(warum auch immer)...das war bei mir nicht der Fall...habe nur diese eine Spritze am 14.Zt bekommen.

Beitrag von betzedeiwelche 12.12.09 - 09:54 Uhr

Nachspritzen mußte ich weil ich eine Gelbkörperschwäche habe, diesesmal werd ich aber auf Utrogest umsteigen, denke da sie durch die Feiertage keinen BT machen können um die Werte zu überprüfen. LG Betze

Beitrag von totoloto 11.12.09 - 17:03 Uhr

da habe ich shocn längst getestet, wenn du nciht inzischen was nachsprtzen musstest...VIEEEL GLÜCK

Beitrag von moonlight06 11.12.09 - 21:13 Uhr

#danke...kann ich bestimmt gebrauchen...und ich habe nix nachgespritzt....
werd mich vielleicht morgen früh mal an einen Test ranwagen.

War dein Test positiv???

Beitrag von totoloto 11.12.09 - 21:36 Uhr

aber na bitte..:-) klar