9/10 Monate alt - was macht ihr so am Tag ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von colli84 11.12.09 - 08:40 Uhr

Guten Morgen,

mein Kleiner ist jetzt 9 Monate alt und kann schon seit 4 Wochen krabbeln und erkundet schon die ganze Wohnung und krabbelt einem überall hinterher.
Im Wohnzimmer hat er eine große Spielwiese mit ganz viel Spielzeug was wir fast alles geschenkt bekomen haben. Es sind immer nur ein paar Dinge aktuell und der Rest ist meist in ner Kiste.
Aber trotzdem habe ich manchmal das Gefühl das es ihm langweilig ist. Ich versuche mich immer viel mit ihm zu beschäftigen. Er kann zwar alleine spielen, aber seine Beschäftigung besteht immer darin an Pflanzen zu spielen und sich an Möbeln hochzuziehen und entlang zu laufen. Also muss ich da immer dabei bleiben.

Außerdem ist mein Kleiner immer in Bewegung und sehr aktiv und kann auf dem Schoss mal nicht ne Minute still sitzen:-p

Was spielen Eure Kinder so den ganzen Tag und was macht Ihr so mit den Kleinen zusammen ?

Danke.
Liebe Grüße Nicole

Beitrag von criseldis2006 11.12.09 - 08:42 Uhr

Hallo,

Helena ist zwar erst 8 Monate alt, aber ich antworte dir trotzdem mal.

Sie krabbelt seit ca. 2 Wochen. Wir haben im Wohnzimmer ein kleines Bällebad stehen, da ist sie sehr gerne drin.

Im Wohnzimmer steht eine Kommode, die hat eine Tür und auf der anderen Seite eine Reihe von kleinen Schubladen. Da habe ich die unteresten zwei leergeräumt und Spielsachen reingetan. Da sitzt sie dann auch oft davor und räumt die Schubladen ein und wieder aus.

Ansonsten spielt sie viel auf ihrer Spielwiese.

LG Heike

Beitrag von nana2601 11.12.09 - 09:45 Uhr

Hallo, ich kenne das :-p
Tyler ist 10 Monate alt und ruhig sitzen, das geht nicht. Morgens nach dem Essen, waschen und anziehen, spiele ich mit ihm bis er ins Bettchen geht. Oft sitze ich aber auch alleine beim Spielen, weil Sohnemann lieber auf Mama klettert.. Tagsüber kann er sich viel alleine beschäftigen (meistens ;-)) Wenn es draussen trocken ist, gehe ich mit ihm raus. Abends wird auch gespielt bis 18:30. Dann wird aufgeräumt und Bett fertig gemacht. Und zwischendurch gaaanz viel Schmusen #verliebt

LG Nancy

Beitrag von cludevb 11.12.09 - 10:31 Uhr

*Grins*

Michel ist "erst" 8 Monate alt... aber:

wenn ihm mit seinem eigenen Spielzeug langweilig ist, dann lass ich seinen grossen Bruder einfach ein paar Teile raussuchen, die nicht schaden und die er dann untersucht bzw such selbst ein paar davon raus... dann is erstmal min. 30-60 min wieder ruhe... oder küchenutensilien, klorollen usw usw... grossen Brüder haben Vorteile :-p

LG Clude, Lukas (3) und Michel (8 Mon)