Familienbett und Decke

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von unsicher8981 11.12.09 - 09:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Sohn ist fast 7 Monate alt und schläft mit uns im Bett. Bisher hatt er relativ problemlos mit mir unter der Decke geschlafen (wir hatten auch nie kritische Situationen wegen über den Kopf ziehen oder so). Mittlerweile ist es aber so, dass er sich z.T. recht breit macht, so dass meine Decke nicht mehr ausreicht (für mich!). Schlafsack ist recht unpraktisch weil er v.a. beim Stillen dann doch unter meine Decke kriechen würde. Habt ihr eine Idee? Gibt es Decken die etwas breiter aber nicht länger sind? Eine Doppeldecke wäre, denke ich, zu voluminös, da mein Mann ja auch noch eine Decke im Bett hat.

Lg MOni mit Simon

Beitrag von 98honolulu 11.12.09 - 09:28 Uhr

Wir haben beide eine Decke von 1,50m x 2,20m und da passt unser Sohn prima mit drunter. Ansonsten würde ich deinen Sohn evtl. unter eine Fleecedecke packen, dann kann er beim Stillen problemlos zu dir und danach wieder zurück.

LG

Beitrag von jumarie1982 11.12.09 - 09:59 Uhr

Wir haben einfach ne gaaaanz große für uns alle drei - 2,40m x 2,20m
So is es auch für Papa leichter, mal mit dem Frosch zu kuscheln ;-)

vielleicht wär das ja was für euch?!?

LG
Jumarie (& Frosch Alex - heute auch 7 Monate alt #verliebt )

Beitrag von mokli 11.12.09 - 13:13 Uhr

Huhu...

Es gibt Decken in 200 x 155cm, allerdings reicht selbst die bei uns nicht ;-)

LG, Monika