Kann mir jmd. Mut machen?? drohender Frühabort!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kyella 11.12.09 - 09:34 Uhr

Hallo,
komme eben vom FA mit ner Krankschreibung wg. drohendem Frühabort....

ES und Befruchtung waren lt. Tempi am 14./15.11., bin also etwa 5+5. Habe seit 2 Tagen leicht karamellfarbene SB, die gestern Abend leicht rosa wurden. Dabei immer Mensziehen.

Am 4.12. war mein hCG bei 780, der Fruchtsack knapp 3mm.

Heute war der Fruchtsack 18x5mm groß, aber (noch) kein Dottersack oder Embryo zu sehen. Mir wurde nochmal Blut abgenommen, das wird Montag auch nochmal getan. Und am Mittwoch soll ich nochmal zum Ultraschall.

Soll nun viel liegen und die Beine hochlegen.

Hat jmd. von Euch Erfahrungen mit sowas und ist es vielleicht noch gutgegangen?

Danke,
Kyella#schmoll

Beitrag von reblaus 11.12.09 - 09:46 Uhr

das kann durchaus noch gutgehen! nicht die hoffnung aufgeben!
ich hatte auch in der 5. ssw eine relativ starke blutung, die FÄ machte mir gar nicht viel hoffnung. zudem meinte sie, die fruchthülle sei "ausgefranst" an einer seite! ich schwebte auch tage- und wochenlang zwischen hoffen und bangen!
und heute? heute bin ich schon 6 tage über ET und warte, dass es ENDLICH losgeht mit der geburt! :-)

ich drück dir ganz fest die däumchen, dass alles gut wird! positiv denken, so schwer es auch fällt! und schonen, viel liegen, nicht anstrengen.

alles gute!

Beitrag von kyella 11.12.09 - 10:05 Uhr

DANKE und alles Liebe!

:-)

Beitrag von princess1986 11.12.09 - 09:48 Uhr

Huhu,

kann dich wirklich sehr gut verstehen #liebdrueck
Ich hatte in der 7 ssw einen richtigen schwall knall rotes blut in der toilette. für mich war ganz klar: das wars mit der ssw...
dann plötzlich der ultraschall, mein baby war noch da :-)

bei mir wars ein hämatom in der gebärmutter. das kann durch alles mögliche passieren das man blutet.

also ganz wichtig: nicht verrückt machen und einfach sagen: das baby bleibt da! ;-)

ich drück dir ganz fest die daumen und viel #klee

laura + dorina 1,5 + #baby 21 ssw

Beitrag von ajnat30 11.12.09 - 09:56 Uhr

Ich kann Dir dazu nicht viel sagen, nur eins was mir bei einem Problem geholfen hat.........
DENKE POSITIV, sprich mit Deiner Erbse und ruh Dich gut aus....es wird bestimmt alles gut, meine Daumen sind ganz fest gedrückt....

Alles liebe

Ajnat+Noah+Gummibärchen 18+4