Na super,Montag KS und kein Babysitter zu finden und jetzt ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jolin80 11.12.09 - 09:44 Uhr

Hallo ,

so ein Sch... , habe gerade einen Anruf vom KH bekommen , am Montag wollen sie unsere Tochter entbinden .Wollen nicht länger warten .
Das es jetzt doch früher sein könnte ,damit haben wir nicht gerechnet und jetzt stehen wir vor einem riesen Problem .
Wir haben niemanden für unsere Kinder hier zu Hause (6,4 und 2) .
Ich müßte um 6.00 Im Kreißsaal sein und da sind entweder alle arbeiten oder in der Schule oder sonst was .

Was mach ich denn jetzt ?
Ohne meinen Mann möchte ich den KS auch nicht machen , er möchte doch dabei sein .

Ach man , so ein Mist !!!

LG Jolin & Lina

Beitrag von carlag 11.12.09 - 09:47 Uhr

Was ist mit den Großeltern??? Oder mit Freunden, Nachbarn??? Bei so einem wichtigen Anlass muss sich doch jemand finden!!!

Beitrag von jolin80 11.12.09 - 09:50 Uhr

Tja ,sollte man meinen . Leider gestaltet sich das sehr schwierig.
Die eine Oma hat eine " wichtigen" Notartermin , die andere geht arbeiten .Opas gibt es leider nicht mehr .

Schwester geht arbeiten .Freundin weiß ich nich nicht , erreiche die nicht .

Ja so ist das leider.

Beitrag von carlag 11.12.09 - 09:52 Uhr

Das ist ja echt mist!!! Kann nicht einer mal spontan Urlaub nehmen??? Oder wenigstens einen halben Tag??? Das muss doch irgendwie möglich sein!!!

Beitrag von jolin80 11.12.09 - 10:05 Uhr

Das Problem ist das ich niemanden erreiche und mir hier jetzt echt den Kopf zerbreche .
Meine Schwiegermutter will nie einfach so Urlaub nehmen .
Meine Schwester weiß ich nicht und die Nachbarn sind noch fremde für meine Kinder weil die hier (Neubaugebiet) noch nicht lange wohnen .

Ich könnte echt heulen !

Beitrag von carlag 11.12.09 - 10:15 Uhr

Dann ruf bei deiner Krankenkasse an, schilder denen das Problem!!! Kannst ja sagen, dass du keine nähere Familie ind er Nähe hast, und dass du ne Haushaltshilfe für den Tag brauchst!!! Die ist dann zwar auch fremd für deine Kinder, aber wenns nicht anders geht...

Beitrag von jolin80 11.12.09 - 10:21 Uhr

Ja , das sehe ich aber als letzte Möglichkeit .
Ich versuche erstmal weiter alles andere .

LG

Beitrag von carlag 11.12.09 - 10:23 Uhr

Mach das... aber nicht, dass du dann bei deiner Krankenkasse niemanden mehr erreichst... die arbeiten ja bestimmt nur bis 13 Uhr oder so!!!

Beitrag von mutti079 11.12.09 - 09:59 Uhr

Hallo

Na ich weiß das ist nicht ganz ok.
Kann den deine Schwester nicht einen Tag krank machen???



Grüssle

Beitrag von jolin80 11.12.09 - 10:02 Uhr

Ich werde mit ihr nochmal sprechen , weiß nur das sie am Dienstag schon frei hat , ob sie den Montag dann auch noch machen kann erfahre ich später.

Beitrag von tanteju78 11.12.09 - 09:54 Uhr

Hallo,

habt ihr liebe Nachbarn? Freunde? Kindergarteneltern?
Vielleicht ist da jemand bereit, morgens so früh rüberzukommen und die Kinder zum Kindergarten bzw zur Schule zu bringen und den Jüngsten (falls noch nicht im Kiga) aufzupassen, bis der Papa wieder daheim ist.

Oder die Kinder können von Sonntag auf Montag bei den Kiga/Schulfreunden übernachten und dann von dort aus zu Schule/Kindergarten?

Irgendwas muss es doch da geben! Ansonsten ruf schnell mal die Krankenkasse an, vielleicht bekommt ihr für den Tag ne Familienhelferin oder so?

LG,
Ju

*froh, dass Oma und Opa mit im Haus wohnen*

Beitrag von sakirafer 11.12.09 - 09:58 Uhr

Hallo,

vielleicht ist ja einem der berufstätigen Freunde/Familienmitglieder möglich, sich einen Tag frei zu nehmen?

LG

Sara

Beitrag von datlensche 11.12.09 - 10:44 Uhr

bei uns gibts vom deutschen kinderschutzbund für solche fälle das kinder-betreuungs-nortruftelefon...

so als aller letzter ausweg...

aber mal ganz ehrlich, son notartermin kann man ja zu so einem anlass auch mal verlegen oder #kratz

viel glück!

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 16+3

Beitrag von jolin80 11.12.09 - 11:04 Uhr

Ja , dachte ich auch , aber da sieht man mal das sowas wichtiger ist als ein Enkelkind .
Schon traurig oder ?

Danke dir trotzdem !

LG