AAAAAAAaaaaaaaaaaaaaah....

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von svenjag87 11.12.09 - 09:48 Uhr

Juhuu

Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Bin in der 15.SSW und mache mich ganz verrückt.
Bin gelernte Arzthelferin und habe bis letztes Jahr diesen Beruf ausgeübt. Da es aber nicht das Richtige für mich war, habe ich mich entschlossen mein Abitur nachzuholen und studieren zu gehen. Bin also seit letztem Jahr dabei, mein Abi zu machen und es läuft wirklich gut. Habe hohe Ansprüche und war mit meinen Leistungen doch ganz zufrieden. Hatte erst den Gedanken das Abi mit SS etc. durchzuziehen, doch muss leider merken, dass es einfach nicht so läuft wie ich mir das vorstelle. Ich will meine Leistungen halten, doch ist es einfach nicht machbar und damit komme ich nicht klar. Ich mache mir soviele Gedanken, dass der Stress schon auf meine Gesundheit geschlagen hat und ich gerade von ner Woche Krankenhaus zurückkomme... :-(
Der Gedanke kommt jetzt also hoch, vielleicht ne Pause zu machen...aber dann müsste ich ALG beantragen und mein Freund ist auch nur in der Ausbildung ...und aaach...alles doof... :-( Der Gedanke an einer Pause ist deswegen auch hochgekommen, weil ich mich so einfach nicht auf das Kind freuen kann, weil ich bisher einfach nicht weiß wie ich das alles machen soll :-(

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich??

Beitrag von caterina25 11.12.09 - 10:35 Uhr

Ich denke, es wäre wirklich besser, wenn du nun eine Pause einlegen würdest. ALG zu bekommen ist in Deinem Fall eine Notwendigkeit, um endlich zur Ruhe zu kommen und Dich zu entspannen.
Sobald Dein Kind auf der Welt ist, melde es schon mal in einer Krippe an. So kannst Du wenn das Kind ein Jahr alt ist, wieder mit der Schule weitermachen. Dieser Stress und Leistungsdruck ist nicht gut für Dich. Nimm auch Hilfe an von der Caritas wegen der Babyausstattung etc. Und nimm auch Hilfe von der Familie und Freunden an. Vielleicht kann Dir auch eine Entspannungstechnik helfen.
Denk immer daran: Es ist niemals zu spät um Abitur etc. zu machen! Du kannst es immer noch schaffen!
Alles Gute!

Beitrag von sonneblume5 11.12.09 - 11:11 Uhr

Hallo Svenja,
erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft.
Ich würde dieses Halbjahr zu Ende machen. Setz dich nicht zu sehr unter Leistungsdruck, ein super Abi ist nicht unbedingt nötig, denn mit Kind bekommst du (jedenfalls in HH so) ohne Wartezeit einen Studienplatz in Medizin.
Wenn das Baby da ist, kannst du sehen, wie es läuft, und dann entscheiden, wann du wieder einsteigst. Vll schon quasi nach 1 J. Pause zum selben Halbjahr.
Du würdest auch vom Jugamt eine Tagesmutti bezahlt bekommen.
Bei jeder anerk. B-stelle kannst du einen Antrag auf SSW-Kleidung, Babyausstattung, Bettchen usw., stellen. Dasselbst nochmal bei der ARGE beantragen, da gibt es Pauschalen dafür.
Das ALG II ist doch nur vorübergehend, das macht gar nichts. Es steht dir zu, fertig.
(Grundgesetz, Artikel 6 Absatz 4, googel das mal).

Schöpfe erstmal neue Kraft, genieße deine SS-Zeit, freu dich auf euer Baby und dann mach weiter.
Je mehr du dich unter Druck setzt, desto schlechter würde alles klappen.
Sei ruhig etwas lockerer, dann läuft alles besser.

Viel Kraft wünsche ich dir und das die Freude bald ihren Anfang nimmt.

glg
sonneblume

Beitrag von svenjag87 11.12.09 - 13:05 Uhr

Danke für Antworten...

ja ich war bei einer Beratungsstelle und habe auch von der Mutter-Kind-Stiftung Unterstützung bekommen...sprich ich bekommen finanzielle Hilfe für Umstandskleidung und ERstaustattung. Aber da gibt es doch auch noch andere Anlaufstellen, von staatlicher Seite aus, die da einen bei der Erstaustattung helfen oder? Muss ich das auch beim Arbeitsamt erfragen oder wo? Ach da gibt es soviele verschiedene SAchen die man beantragen könnte, aber da überall durchzublicken ist schon schwierig...

Beitrag von sonneblume5 11.12.09 - 15:19 Uhr

Von staatlicher Seite so viel ich weiss nur von der ARGE für alles das die Pauschalen beantragen.

Darf ich fragen, wieviel du von der Mu-Ki-Stiftung erhalten hast? Das kannst du mir auch , wenn du willst, über VK schreiben.
ES gibt auch priv. e.V., schreib dir noch was dazu.