Baby 12Monate und wieder SS was muss ich beachten???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kristinline 11.12.09 - 10:27 Uhr

Hallo

Ich habe einen kleinen Sohn der bald 1 Jahr alt wird und bin in der 7SW. Der Kleine möchte ständig getragen werden und will Nachts auch noch die Brust. Hat eine von euch Erfahrungen mit einer ähnlichen Situation? Was muss ich beim Tragen von Ty beachten und allgemein. Bin weng Ratlos. Möchte das Muckelchen in meinem Bauch nicht gefährden. Bitte gebt mir ein paar Tips wie ich mich richtig bzw. angemessen verhalten kann.

Danke schon mal an alle

Liebe Grüße Kristin

Beitrag von eifelkind 11.12.09 - 10:29 Uhr

Hallo Kirstin!

Wenn es irgendwie geht, dann nimm Deinen Kleinen auf den Schoss, wenn Du sitzt oder setz Dich hin, wenn er auf den Arm will - so mache ich es auch immer und hab es in meiner letzten Schwangerschaft gemacht.

Ich würde mir aber nicht so viele Sorgen machen. Dein Sohn wird ja noch nicht so viel wiegen und wenn Du ihn nicht ständig rum schleppst, wird ein gelegentliches hoch nehmen nicht schaden.

Zum Stillen kann ich Dir leider nichts sagen.

Alles Gute und liebe Grüsse
AStrid

Beitrag von kristinline 11.12.09 - 10:33 Uhr

Hallo

Ty hat ca. 9kg. und mein Problem ist das wir gerade umgezogen sind und ich ihn noch nicht wirklich irgendwo absetzen kann zum Spielen lassen und mein Mo ist mir nicht wirklich ne Hilfe. Ich trage ihn dann immer auf der Hüfte und versuche dabei den Rücken gerade zu lassen.

Beitrag von tm270275 11.12.09 - 11:04 Uhr

Hi Kristin,
bin in der 8. ssw und mein Kleiner ist 9 Monate alt. Mein fA meinte, weiter wie gehabt, klein Leonhard trag ich rum - geht ja auch nicht anders, aber ich seh da auch kein Problem.

Ich denke, wenn Du einfach auf Deinen Körper achtest, Dir immer mal wieder ne Ruhepause gönnst (zB wenn klein Ty schläft), etc. dann wirst Du eine tolle SS erleben.

So jedenfalls mach ich das ;-)
lg tessa

Beitrag von elfriede258 11.12.09 - 11:05 Uhr

hast dus mal mit nem tragetuch oder ner trage versucht? oder mit nem laufgitter. ich würde versuchen ihn dann auf dem rücken zu tragen. meine kleine ist jetzt 13 monate und wiegt so 11 kg. ich bin auch wieder schwanger und hab mir ehrlich gesagt nicht zu sehr viel gedanken gemacht, ob ich sie nun tragen soll oder nicht. sie kann allerdings auch schon allein laufen, will aber trotzdem noch oft getragen werden.
zum stillen kann ich dir nichts sagen. ich musste erst abstillen damit ich wieder schwanger werden konnte (gretchen wollte allerdings nach 8 monaten auch nicht mehr). ich hab aber mal gelesen, dass die kinder irgendwie schmecken das da wieder was in dir wächst und dann keinen appetit mehr haben. gilt natürlich nicht für alle kinder.
lg peggy 13. ssw

Beitrag von kristinline 11.12.09 - 13:28 Uhr

Das Ty PRobleme mit der Milch hat habe ich schon gemerkt, hatte mich schon gewundert warum er Nachts ständig "an und abdocken" spielt. Ich wünsche mir das er sich nicht abstillt weil ich es eigentlich genieße ihm so nahe zu sein und mit ihm zu kuscheln. Aber es ist seine Entscheidung ob er will oder nicht. Danke für deine liebe Antwort. Ich hab am Montag nen Termin beim Fa mal schauen was der sagt.

Beitrag von jbw 11.12.09 - 11:09 Uhr

Hallo,

bei einer normal verlaufenden SST sind Belastungen, die Du gewohnt bist, in der Regel kein Problem. Ich habe drei Kinder mit recht kurzem Abstand, und habe immer bis ET den/die Großen geschleppt. Klar, gegen Ende schränkt man sich naturgemäß etwas ein, aber das wirst Du dann schon merken. Oder Dein Doc warnt Dich.

Ich wünsche Dir alles Gute!
J. mit #baby #baby #baby #ei