Frage zu ES.. ??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dreidreidrei 11.12.09 - 10:38 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.. Habe gerade nochmal mein ZB genauer angeschut (messe leider keine Tempi).. Aber wundere mich jetzt ein bisschen.. Mein berechneter Eispung (von urbia) war am 29.11., hatte aber erst es+1 und+2 mittelschmerz (stark) und es+3 und+4 morgens hellrotes blut am toilettenpapier.. meint ihr mein es war also später..? hier könnt ihr nochmal nachschauen: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=462365&user_id=883239
würde nämlich gerne wissen wann ich dann testen soll.. denn wenn es später war teste ich noch nich am sonntag!
danke schonmal!!
lg

Beitrag von tina281h 11.12.09 - 10:41 Uhr

hallo dreidreidrei,

ich messe auch keine tempi und beobachte nur den zervixschleim... also ich würde eher sagen dass das bei der schmierblutung evtl eher ne einistungsblutung war! was meinen die experten?

lg Tina, viel #klee

Beitrag von dreidreidrei 11.12.09 - 10:50 Uhr

hmmm also was ich so gelesen habe war es für die einnistung bestimmt noch etwas zu früh.. aber könnte ja sein!!!;-) die hoffnung stirbt zuletzt! ;-)
danke für deine antwort!

Beitrag von qrupa 11.12.09 - 10:44 Uhr

hallo

der Mittelschmerz ist leider nur ein sehr unsicheres Zeichen, denn er kann vor dem ES durch das wachsen des Folikels, während des ES durch das "springen"und nach dem Es durch die Flüssigkeit die aus dem Folikel kommt und manchmal zu Reizungen führt auftreten.

Wenn man die SB als Ovulationsblutung deutet hat sich dein ES wohl verschoben. Vielleicht war es ein besonders großes Folikel was eben zum starken MS und dadurch auch zu SB geführt hat.

LG
qrupa

Beitrag von dreidreidrei 11.12.09 - 10:53 Uhr

also wenn der es tatsächlich am berechneten tag war dann war der mittelschmerz ja genau danach! könnte ja also sein.. und vielleicht hat das blut ja ein bisschen gebraucht bis es "unten" war..
oh mann ist das alles kompliziert ;-)
oder er hat sich einfach verschoben.. das würde vielleicht auch meine negativen orakel erklären...#gruebel
sehr verwirrend..
werd wohl waaaarten müssen!!!#zitter
danke für deine antwort! vielleicht kommen ja noch mehr meinungen!
lg