FA hat Muttermund vorgezogen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von star82 11.12.09 - 10:54 Uhr

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob jemand von Euch das auch kennt. War gerade zum CTG und Untersuchung und mein FA meinte, Gebärmutterhals ist jetzt fast weg, nur der Muttermund liegt noch hinter dem Köpfchen. Also meinte er, er ziehe jetzt den MuMu vor, aber wenn ich jetzt Wehen bekommen würde, würde es dann auch losgehen.

Ich hatte in den letzten Tagen immer so ein Stechen unten, und genau dieses Stechen hatte ich auch, als er den MuMu vorgezogen hat.

Kennt Ihr das? Oder hat jemand Erfahrungen gemacht, wann es dann losging? Ob früher (also vor ET) oder so?

Mein ET ist übrigens der 23.12. Hab für nächsten Freitag einen neuen Termin bekommen und mein FA meinte, vielleicht sehen wir uns aber gar nicht mehr.

LG Tina (ET-12)

Beitrag von 123456engel 11.12.09 - 10:56 Uhr

Ich versteh nciht warum sie den vorgezogen hat?

Ich hab morgen ET, Mumu weidch und leicht offen aber noch hinten. :-(

Beitrag von star82 11.12.09 - 10:58 Uhr

Ich hatte ihm eben erzählt, dass ich immer wieder dieses starke, unangenehme Stechen habe. Daraufhin hat er gefühlt und meinte eben, dass er immer noch hinter dem Köpfchen liegt. Deshalb hat er ihn vorgezogen.

Beitrag von spengel84 11.12.09 - 11:04 Uhr

Hi!

Noch so ein Volli.... von Frauenarzt!!!!

Meine FA hat sowas auch gemacht! Schön am Muttermund rumpopeln, gucken wieviele Finger man schon reinbekommt, nach vorne gezogen, geweitet,...
das hat sau weh getan, ich hab sogar ne leichte Blutung bekommen und gebracht hat es nix!!!!!

Baby kam trotzdem erst 4 Tage nach ET:-p

Lasst sowas nicht nochmal mit euch machen! Die können damit überhaupt nichts beschleunigen ect.! Baby entscheidet schließlich selbst wann es geboren werden will, da können die noch so viel popeln!!

Immer dran denken: Ihr seid die längste Zeit schwanger gewesen, bald sind die Krümel da und alles ist ruckzuck vergessen!!!!!

vlg und eine schöne Geburt wüschen
Nadine und Til, der heute genau fünf Monate alt ist

Beitrag von lebelauter 11.12.09 - 11:27 Uhr

solche sinnlosen Manipulationen am Muttermund führen opftmals zu wirkungslosem (aber schmerzhaftem) Wehensturm oder wilden Wehen..

verstehe solche Ärzte nicht... #klatsch

Du bist doch gerade mal in dem "2-Wochen vorher bis 2-Wochen-nachher"-zeitfenster drin, da besteht doch gar keine Notwendigkeit, in den natürlichen Verlauf einzugreifen?

Dein Baby kommt, wenns fertig ist, spätestens in 4 Wochen hälst Du es im Arm.

LG