Wer hat Adoptiert bzw. steckt grad in der Adoptionsphase??

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von baby2808 11.12.09 - 11:42 Uhr

Hallo!

wir haben gerade unser NEGATIV unserer 3. ICSI bekommen!

Nun haben wir überlegt bzw. beschlossen, dass nur noch eine Adoption in Frage käme. Wenn es eben so nicht sein soll, möchte ich so nem kleinen Würmchen ein schönes Leben bieten.

Wer von euch war in derselben Situation, wie seid ihr damit zurecht gekommen?? Was habt ihr alles durchmachen müssen – Adoptionsmässig mein ich. Wo bekommen wir die besten Info´s bzw. eine gute Beratung? Welcher Weg ist der einfachste? In- oder Ausland? Welches Alter muss bzw. darf man nicht haben?? usw. …

Fragen über Fragen!! Ich weis gar nicht, wo ich ansetzen soll!!!

Würde mich sehr über Antworten freuen!!
Danke schon mal!

lg Baby 2808 #klee

Beitrag von biene81 11.12.09 - 11:54 Uhr

Hallo Du,

schau mal, es gibt einen Club zu dem Thema, da wirst Du sicherlich Antworten auf viele Deiner Fragen bekommen.

http://mein.urbia.de/club/Adoption

LG

Biene

Beitrag von clazwi 11.12.09 - 13:20 Uhr

Hallo Baby,

mein Mann und ich haben vor 10 Jahren unsere mittlerweile fast 12jährige Tochter adoptiert.
"Durchgemacht" haben wir in dem Sinne gar nichts - wir haben das komplette Verfahren absolut bereichernd gefunden.

Und schau' mal hier, ob Du Antworten auf Deine weiteren Fragen findest:

http://bunterunde.de/index.php?option=com_content&view=article&id=50&Itemid=61

Du kannst Dich gerne auch jederzeit an mich wenden und/oder dem Adoptionsclub hier bei "Urbia" beitreten.

LG
Claudia

Beitrag von geli0178 12.12.09 - 13:10 Uhr

Hallo,

wir haben erfolgreich adoptiert. Vor fast genau fünf Jahren bekamen wir den "berühmten" Anruf und zwei Jahre später wieder einen. Wenn Du Interesse hast melde dich einfach.

Kurz zu uns: Wir haben keine medizinischen Behandlungen hinter uns, sonderen den direkten Weg der Adoption auch mit der Option kein Baby sondern ein Kleinkind aufzunehmen. Wir haben lernen müssen, das auch ein Baby einen so "großen Rucksack an Erfahrungen" auf dem Rücken trägt das das Alter bei der Aufnahme eines Kindes in eine Familie (fast) egal ist.

Viele Grüße

Geli