Abendliches Schreien HILFE!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von milquetoast22 11.12.09 - 11:54 Uhr

Hallo!

Ich habe gestern abend schonmal geposte, aber leider nicht so viele antworten bekommen. Ich hoffe heute auf mehr antworten! Vielen lieben dank!

Guten Abend.

Nachdem ich die letzten zwei stunden damit zugebracht habe unseren Kleinen zu beruhigen, hoff ich jetzt dass er endlich etwas schlafen kann.

Unser Problem ist folgendes:
Bisher hat Lu immer relativproblemlos geschlafen, heisst das einschlafen war eigentlich in nullkommanix passiert, oft auch nachdem man ihn wach ins bett gelegt hat. Nachts zwei drei mal raus zum stillen und weitergepennt. Stillrhythmus hatten wir tagsüber so etwa alle drei stunden.
Seit ein paar tagen ist nun alles anders.
Lu will eigentlich dauernd an die Brust, schlafen tagsüber ist seit neuem out, höchstens mal ein halbes stündchen im Kiwa. Und abends findet er, obwohl er sichtlich hundemüde ist auch keine ruhe. Er schläft an meiner Brust ein, wacht aber kurz darauf wieder auf und möchte wieder an die brust. Trinkt aber nicht, nuckelt nur. Leg ich ihn ins bettchen schreit er wie am spiess bis ich ihn wieder raushole und wieder anlege.
Achja, übrigens hat er gestern das erste mal durchgeschlafen von 9 bis viertel nach 8.

Was ist da nur los? Wird das mit dem Schlafen wieder besser? Der Kleine ist sichtlich erschöpft.

Danke für eure tips!

#sonne

Beitrag von sunnyp 11.12.09 - 12:10 Uhr

huhu

wie alt ist dein kleiner?

wir habe auch seit 3 tagen gebrüll beim zu bettgehen.dabei funktionierte es die letzten wochen so super :(
bei meinem kleinen sind es eindeutig zahnungsschmerzen.er bekommt grad 8 zähne auf einmal.grr!er ist 11monate.ich hoffe auch wieder auf ein baldiges ruhigeres ins bett gehen.

solche tage hatten wir immer mal wieder wo es geschrei gab beim zu bett gehen, wo das schlafen am tage nicht klappen wollte und wo er dauer nuckeln trinken wollte.
immer zu den wachstumsschuben.die kleinen haben dann richtige wachstumsschmerzen und wollen die mama die ganze zeit um sich haben.
aber ich kann dir versprechen es wird besser. bei uns dauerte der letzte schub mit 10 monaten am längste. 6wochen.der vorrangehenden waren nach 3-4 wochen ausgestanden.

ich wünsch euch alles liebe.es wird wirklich besser :)




Beitrag von milquetoast22 11.12.09 - 12:20 Uhr

Vielen Dankfür deine Antwort!
Der Kleine ist 11 Wochen alt! Haben sie um diese Zeit auch einen Schub?

Liebe Grüsse!

Beitrag von sunnyp 11.12.09 - 12:30 Uhr

hab grad nochmal nachgecshaut.ja haben sie. um die 11. woche herum kündigt sich der schub an.
kennst du das buch oje ich wachse das kann ich dir empfehlen. dort sind die schübe beschrieben.
mir half das wenn ich sehr erschöpft und verzweifelt war zu verstehen wie es meinem kleinen ging und was er grad durchmacht.

hab mir in meinem buch notizen gemacht gehabt.und da steht in der woche genau das was du beschreibst..
tagsüber total müde,konnt nicht schlafen,beim stillen war ich besonders verzweifelt.wollte schon aufhören.ein glück hatte ich ne spitzen hebamme.nach ein paar tagen war der spuck vorbei.
dieser sprung geht laut buch 1-2 wochen.bei uns war es eine woche.sehr hart aber es wurdeesser. und ann war er wieder der alte und er konnte danach auf einmal soviel.

halt durch! bald wirds besser ;)

bei fragen meld dich gerne

Beitrag von milquetoast22 11.12.09 - 13:08 Uhr

Dank Dir für den Tip mit dem Buch! Werd mir das mal bsorgen!!

Darf ich fragen was dein Kleiner danach denn alles konnte? Also, was er durch den Schub gelernt ha?

Danke und Gruss!

Beitrag von sunnyp 11.12.09 - 13:18 Uhr

er fing an laut vor freude zu kreischen, er fing an sich zu drehen, mit seiner rassel zu rasseln, auf dem bauch konnte er seinen kopf besser halten und er wirkte einfach viel aktiver und aufmerksamer.befühlte und beobachtete uns aufmerksam!Total schön :)

Beitrag von sunnyp 11.12.09 - 12:13 Uhr

ich nochmal.

lass einfach in der zeit den haushalt liegen und mache es dir gemütlich mit deinem kleinen.es werden wieder bessere zeiten kommen.und kuscheln ist ja auch was schönes ;)

Beitrag von sarah2201 11.12.09 - 12:50 Uhr

hehe der text könnt von mir sein.
da bin ich ja mal gespannt :-)

LG sarah