*Autsch* so heftige Ischiasschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kaetzchen0112 11.12.09 - 11:57 Uhr

oh mädels, ich könnte nur schreien vor Schmerzen. Seit Gestern abend hab ich so heftige ischiasschmerzen, ich kann mich nicht mehr drehen und wenden, geschweigedenn allein aufstehen oder allein aufs klo gehen!

Habt ihr Tipps für mich wie ich es einigermaßen erträglich machen kann?

kathie 24. SSW mit #schrei#schrei und Denniz an der Hand

Beitrag von mupfel83 11.12.09 - 11:59 Uhr

Körnerkissen? Wärmepflaster?

Beitrag von kaetzchen0112 11.12.09 - 12:03 Uhr

Wärmpflaster! ja gute Idee! dankeschön

Beitrag von schnuffeltuch 11.12.09 - 12:07 Uhr

Hi Kathie,

oh je....das hört sich fies an. Meiner ärgert mich auch ganz extrem seit 2 Wochen.

Heute bringt mir meine Hebamme was Homöopathisches dagegen....mal gucken, ob es hilft.
Wenn ja, kann ich dir ja sagen wie das Zeug heißt...wenn du magst.

Gute Besserung!!

Ach ja...meine Hausärztin meinte...viel Bewegung und Wärme ist gut.

Grüssle Claudia

Beitrag von kaetzchen0112 11.12.09 - 12:14 Uhr

ja das wäre nett, ich drück dir die Daumen, dass das zeug hilft!

Beitrag von nadja101 11.12.09 - 12:09 Uhr

Geht mir genauso. Seit ZWEI Wochen... kann mich im Bett nimmer drehen gar nix mehr...

:-[#schwitz

Beitrag von zuckerle 11.12.09 - 12:09 Uhr

Wärmepflaster wird vielleicht zu heiß!!

Bin deswegen auch beim Physiotherapeuten :-(
Warme, nicht heiße Wärmflasche.
Auf den Boden legen, Beine hoch!

Ausserdem Magnesium nehmen!!!

Versuch den unteren Rücken zu entlasten und ruf bei deinem FA an und lass dir ne Überweisung direkt zum Physiotherapeuten geben. Das hat bei mir wirklich geholfen!!


Gute Besserung

Beitrag von schnuffeltuch 11.12.09 - 12:14 Uhr

Hi....

KEINE Wärmepflaster!!!!! Hat meine Hausärztin auch gleich den Kopf geschüttelt!!!

Lieber Rotlichtlampe oder Körnerkissen nehmen!!

Grüssle Claudia

Beitrag von kaetzchen0112 11.12.09 - 12:17 Uhr

kein Wärmpflaster? oh, ok

Beitrag von kaetzchen0112 11.12.09 - 12:15 Uhr

Mein FA hat leider schon zu, hab aber heut morgen mir ihr telefoniert und sie gab mir auch die Tipps mit den Beinen hoch lagern usw. Magnesium nehm ich eh schon.

Beitrag von betze28259 11.12.09 - 12:12 Uhr

Hi!

Also da kann ich dir nur Akkupunktur empfehlen. Hatte das vor 3 1/2 Wochen auch so schlimm, meine Hebamme hat mich 2 mal die Woche akkupuntiert und ich sollte 3mal tägl. eine Paracetamol nehmen, hat ca drei Tage gedauert da wurde es wieder erträglich und jetzt ist es fast ganz weg.

LG Betze 37.SSW

Beitrag von kaetzchen0112 11.12.09 - 12:16 Uhr

Dann muss ich mal sehen, ob ich meine Hebamme erreiche!