was gibt es bei euch Heilig Abend?BZW Weihnachten

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von darkmoon66 11.12.09 - 12:14 Uhr

Hallo

wollte mal nachfragen was es bei Euch so an Heilig Abend bzw überhaupt an weihnachten zu essen gibt,ichhabe nämlich absolut noch keine Idee

Beitrag von midget83 11.12.09 - 12:17 Uhr

Hallo, darkmoon66,

Heilig Abend sind wir zu Hause. Wir machen irgendwas mit Entenbrust. Habe aber auch noch kein passendes Rezept gefunden - mal sehen.

Wir kochen Heilig Abend immer groß auf (also nix mit Würstchen und Kartoffelsalat ;-) gabs früher immer bei meinen Großeltern und ich fands sooooo schrecklich...).

Am ersten Weihnachtstag sind wir bei den Schwiegereltern - da gibts Reh, Knödel und Rotkohl.

Am zweiten Weihnachtstag sind wir bei meinem Bruder - was es da gibt weiß ich nicht.

LG Midget

Beitrag von darkmoon66 11.12.09 - 12:22 Uhr

Hallo Midget

ne von Kartoffelsalat halte ich dann auch nicht viel kann aber dieses ständige und jährliche Raclette und Fondue nicht mehr sehen.

Möchte mal was besonderes machen nur was weiß ich nicht....

Beitrag von mrsviper1 11.12.09 - 12:38 Uhr

Hallo,

Am 24 sind wir bei meinen Eltern da gibt es Raclett mit verschiedene Soßen und Salate

Als Dessert gib es Schokoladenschokoladenfondu


am 25. kommt die Familie meines Freundes zu uns

Da mache ich:

Vorspeise:

Feldsalat mit Himbeeren und Walnusskernen

Hauptgang:

Rinderfilet mit Polentasternen und Bohnen im Speckmantel

Dessert:
4 Schicht - Frucht - Joghurt - Dessert


Am 26. sind wir bei meiner Oma da trifft sich die ganze Familie (6O personen)

Und da gibt es:

Vorspeise

Orangen - Suppe

Hauptgang:

Seelachsfischfilet mit Kartoffelsalat

Dessert:

Nusscreme - Dessert mit Pfirsichen
Und eine Eierlikör - Amaretti - Creme.


Evtl. ist ja etwas für dich dabei.

Lg Tina

Beitrag von darkmoon66 11.12.09 - 13:13 Uhr

Hallo Tina

Dank Dir für Deine Antwort,hört sich lecker an was Du da zauberst.

Hast du für den Feldsalat ein Rezept fürs Dressing?
und bitte was sind Polentasterne?
Kenn ich gar nicht.

Beitrag von mrsviper1 11.12.09 - 13:37 Uhr

3 EL Himbeer-Balsamico-Essig
5 EL Walnussöl
1 EL Honig
2 TL Mittelscharfer Senf
Salz und Pfeffer

Den Himbeer-Balsamico-Essig in eine schüsselgeben den Honig dazu und mit einem Schneebesen kurz aufschlagen.
Den Senf,Salz und Peffer dazu geben und verrühren nach Geschmack abschmecken. Und dann das Öl dazu geben und nochmals kurz aufschlagen also nicht rühren sondern den Schneebesen in einer 8 durch die Schüssel gleiten lassen.


Polentasterne

400 ml Milch
200 g Instant-Polenta
Salz
Pfeffer
2 Eier Größe M
150 g Mascarpone
Öl zum Einfetten und Braten

Am Vortag: Milch aufkochen. Polenta einrühren, salzen, pfeffern, bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln. Dabei öfter rühren.
Eier trennen. Eiweiße steif schlagen. Mascarpone und Eigelbe unter die Polenta rühren. Eischnee unterheben. Polenta 1 cm dick auf ein leicht geöltes Blech streichen, und über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen.
Am Nächsten Tag : Aus der Polenta Sterne ausstechen und in heißem Öl goldbraun braten.

Lg Tina

Beitrag von bruchetta 11.12.09 - 12:46 Uhr

Bei uns gibt es Heiligabend zu Hause:

-Puter (auf Wunsch meiner Schwiegermutter, von meiner Schwiegermutter mitgebracht und zubereitet) #gruebel mit Rotkohl und Kartoffeln. Wir hatten in den letzten Jahren immer Rouladen, das war auch lecker. #mampf
- Nachspeise: Himbeer-Mascarpone-Creme (die mach ich)

Am ersten Weihnachtstag:

- Gefüllter Putenrollbraten mit Kartoffeln und Blumenkohl

Am zweiten Weihnachtstag:

- Lammfilet mit Kartoffeln und Bohnen.

Für die Vorspeise an Heiligabend stelle ich gleich noch mal einen Thread ein, da brauch ich noch ein Rezept.

An den Weihnachtstagen (oder natürlich auch Heiligabend selbst) kann man auch prima Fisch essen.
Raclette haben wir auch schon gemacht, das war auch schön.

LG
bruchetta

Beitrag von goldtaube 11.12.09 - 13:25 Uhr

Ganz klassisch: Kartoffelsalat mit Würstchen

Beitrag von jurbs 11.12.09 - 14:41 Uhr

mein leben lang gab es am heiligen abend königinnenpasteten und feldasalat und irgendwie nen tollen nachtisch ... bei meinem mann gabs immer am 1. feiertag gans mit grünkohl und kartoffeln ...

dieses jahr haben wir zum ersten mal die eltern zu uns eingeladen und es gibt:
am heiligen abend: maronencremesuppe mit jakobsmuscheln und schwarzem trüffel .... filet wellington und spinat-schafkäse-pinienkern-strudel ... processosorbet, orangenmouse auf grand manierspiegel
am 1. feiertag: gans gefüllt mit apfel und maronen, glacierte maronen, entblätterten rosenkohl in honig und chilli, böhmische knödel, romanesco mit mandeln

..... bin soo froh, dass ich mich endlich entschieden habe. hat ne weile gedauert!

Beitrag von selasim 11.12.09 - 16:42 Uhr

Heilig Abend gibt es Kartoffelsalat und Würstchen

1.Weihnachtstag
Rinderrouladen ,Hausfrauenart mit Apfelrotkohl und Kartoffelklöße

2. Feiertag

Rosmarinbraten vom Schwein dazu grüne Böhnchen und Kroketten

Lg s.