Milchbrei: warm, kalt vorbereiten???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lastrada 11.12.09 - 12:28 Uhr

Hallo,
nun ist es soweit ich fange heute an abends das stillen zu ersetzen. Wollte Haferflockenbrei machen, mit Vollmilch 3,5% und Wasser und dann noch etwas Birnenmus drunter.
Jetzt weiß ich net genau, kann man den vorkochen (für den Tag drauf) oder sollte der immer frisch zubereitet werden und sollte der warm gegessen werden?? Oder liegt das auch eher am Kind??
Was sind denn eure erfahrungen so??
LG und danke schonmal

Beitrag von sunflower.1976 11.12.09 - 13:52 Uhr

Hallo!

Vorkochen würde ich den Brei nicht. Das ist ja eine Arbeit, die nur wenige Minuten dauert. Wenn man den Brei lange aufhebt, verändert er sicher die Konsistenz und ich weiß auch nicht, ob er dann noch gut schmeckt.

Ob Dein Kind den Brei warm oder kalt mag, musst Du ausprobieren. Meie beiden Kinder mochten den Brei lauwarm.

LG Silvia